NEU
Bio

Montañero (Bio) 2020

Heinrich Vollmer
  • Argentinien
  • Mendoza
  • trocken
5,99 €
pro Flasche 0,75 l (7,99 € / 1 Liter)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort versandfertig. Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

Du erhälst für diesen Artikel

2 PAYBACK °P

i

Eine argentinische Cuvée vom deutschen Auswanderer und Bio-Pionier Heinrich Vollmer. Die Reben in Höhenlagen des Valle de Uco liefern viel Frische und Aromatik.

Das Besondere an diesem Wein

Der Name Montañero bedeutet „Bergsteiger“ oder „Bergbewohner“ und ist eine Hommage an die Herkunft des Weins. Er stammt aus dem Valle de Uco, einem fruchtbaren Tal in der Provinz Mendoza, das an die majestätischen Anden grenzt. Der Wein wird von der Bodega Enrique Vollmer hergestellt, die von dem deutschen Winzer Heinrich Vollmer gegründet wurde. Vollmer lebt seit 1997 in Argentinien und ist ein Pionier des ökologischen Weinbaus in der Region.

Das Valle de Uco ist einer der renommiertesten Weinbaubereiche in Mendoza und ganz Argentinien. Es liegt etwa 80 Kilometer südlich der Stadt Mendoza und erstreckt sich entlang des Flusses Tunuyán. Es ist bekannt für seine Höhenlagen, die den Weinen viel Frische und Frucht verleihen. Überragt wird das Tal vom Vulkan Tupungato – mit 6500 Metern höchster Berg der Region. Das Klima ist kontinental, mit heißen Tagen und kühlen Nächten. Die Böden sind je nach Lage sandig, lehmig oder kiesig. Durch ein altes Kanalsystem gelangt klares und reines Wasser aus den Anden in die Weinberge. Unverzichtbar, da die Niederschlagsmenge in der Region extrem gering ist.

Der Montañero ist eine Cuvée aus vier Rebsorten: dem für Argentinien typischen Malbec, aber auch Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah, die alle biologisch angebaut werden. Die Trauben werden von Hand gelesen und selektiert, die Gärung erfolgt in Edelstahltanks bei kontrollierter Temperatur. Die Maischegärung dauert je nach Rebsorte 15 bis 20 Tage, um Farbe, Tannine und Aromastoffe optimal zu extrahieren. Anschließend wird der Wein in Barriques aus französischer Eiche gefüllt, wo er 12 Monate lang reift. Während dieser Zeit findet auch der biologische Säureabbau statt, der den Wein weich und harmonisch macht. Vor der Abfüllung wird der Wein leicht gefiltert.

Wie der Wein schmeckt: samting & weich

Dieser Bio-Wein aus Mendoza verströmt ein intensives Aroma von roten und schwarzen Früchten sowie würzige Noten von Vanille, Zimt und Pfeffer. Am Gaumen ist er vollmundig, saftig und ausdrucksstark, mit einer guten Balance zwischen Frucht, Säure und Holzeindruck. Die Tannine sind reif und samtig, die Textur ist geschmeidig und der Abgang lang und anhaltend.

Jahrgang2020
Farberot
HerkunftslandArgentinien
HerkunftsregionMendoza
RebsorteMalbec, Cabernet Sauvignon, Syrah, Merlot
Geschmacktrocken
Alkoholgehalt12.5% vol
Weinstilsamtig & weich
Trinktemperatur18 °C
Restsüße6.4 g/l
Säuregehalt5.0 g/l
Trinkreifejetzt und weitere 1-2 Jahre
Schmeckt zuHartkäse, Rind, Vegetarisch
Schmeckt nachbeerig, fruchtig
Passt zuEin Abend unter Freunden, Für besondere Momente
Ist BioJa
Auszeichnungnicht prämiert
AusbauBarrique
VerschlussSchraubverschluss
Bei Rewe erhältlichJa
Hersteller/AbfüllerHeinrich Vollmer, Gönnheimer Straße 52, 67158 Ellerstadt, Deutschland
Artikelnummer2000015121

Heinrich Vollmer ist heute stolzer Besitzer eines der größten deutschen Privatweingüter. Sein Vater begeisterte ihn schon in sehr jungen Jahren für das Weinmachen. Die Lehrjahre führten ihn dann 1963 für fünf Jahre ins traditionsreiche Burgund. Nach einer erstklassigen Ausbildung und viel gewonnener Erfahrung gründete er 1972 sein eigenes Weingut in Ellerstadt in der Pfalz. Mit seinem Unternehmergeist und Know-How baute er sein renommiertes Weingut in Deutschland auf und nicht nur das: Seine zweite Leidenschaft, das Bergsteigen, führte ihn oft nach Südamerika. Durch den berühmten „Zufall“ bot sich Heinrich Vollmer 1987 nach einer Bergtour in den Anden die Möglichkeit, im Valle de Uco im Bereich Mendoza in Argentinien eine Bodega zu gründen. Dort erkannte er früh – genauso wie in Ellerstadt – das enorme Potenzial der Lagen. In der Pfalz, im Bereich Mittelhaardt, gibt es schöner Weise rund 1.800 Sonnenstunden im Jahr, es ist warm und trocken und die Böden sind mineral- und humusreich und mit Kieseln aufgelockert. Optimale Voraussetzungen für den Weinbau, aus denen Heinrich Vollmer mit einer nachhaltigen Bewirtschaftung immer das Beste herausholt. Sein großer Erfolg basiert auf richtig guten Qualitäten zu absolut fairen Preisen! Mit seiner Tochter Eva Vollmer ist die nächste Generation auch schon mit dabei.

Durchschnittliche Nährwerte je 100 ml

Allergenkennzeichnungenthält SULFITE

Das könnte dir auch schmecken