91
James Suckling
Miros de Ribera Roble 2021

Miros de Ribera Roble 2021

Bodegas Peñafiel
  • Spanien
  • Ribera del Duero
  • trocken
11,90 €
pro Flasche 0,75 l (15,87 € / 1 Liter)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort versandfertig. Lieferzeit ca. 2-3 Werktage

Du erhälst für diesen Artikel

5 PAYBACK °P

i

Als ‚Roble‘ verkörpert dieser Wein die kraftvolle Jugend eines Rotweins aus Ribera del Duero. Intensive Beeren-Aromatik trifft auf dezente Holzanklänge.

Bodegas Peñafiel
beerigwürzig
Holzfass
15.0%
Wenig
0.2 g/l
Viel
Wenig
5.2 g/l
Viel

Das Besondere an diesem Wein

Miros de Ribera bedeutet auf Deutsch „Blick auf den Fluss“. Ein mehr als passender Name für einen Wein, der aus einer spanischen Weinregion stammt, in der ein Fluss – der Duero – großen Einfluss auf den Weinbau hat. Ribera del Duero ist dadurch nicht nur eine Gegend, die durch ihre Höhenlagen in heißen Sommern trotzdem frische Weine hervorbringen kann, der Fluss wirkt zusätzlich temperaturregulierend auf die Weinberge. Konkret: Im Winter wird es selten zu kalt und im Sommer nicht übermäßig heiß.

Die Bodegas Peñafiel haben die Miros de Ribera getaufte Weinlinie mit unterschiedlichen Rotweinen ausgestattet, die sich primär durch die Dauer ihres Ausbaus im Holz unterscheiden. Der Roble markiert dabei den Einstieg in Hinblick auf die Fassreife. Tinta Fina (Tempranillo) und etwas Merlot sowie Cabernet Sauvignon werden bei optimaler Reife geerntet, schonend vinifiziert und schließlich sechs Monate in französischen Eichenfässern ausgebaut.

Das Ergebnis ist ein Wein, der aufgrund des moderaten Holzeinsatzes seine Herkunft und sein Terroir deutliche widerspiegelt. Lehmiger Kalkstein sorgt für eine gelungene Kombination aus Fülle und Kraft sowie Klarheit und Mineralität. Die Lage der Weinberge zwischen 750 und 900 Metern lassen die Trauben für den Wein zudem langsam und gleichmäßig zu vollem Potenzial reifen. Frische und Fruchtaromatik bleiben aufgrund der großen Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht erhalten.

Der Miros de Ribera Roble ist stilistisch betrachtet ein ganz typischer Ribera del Duero. Die Ergänzung des klassischen Tempranillos durch Cabernet Sauvignon und Merlot verleiht dem Wein zusätzliche Komplexität. Man könnte auch sagen: Hier trifft Tradition auf Moderne. Der Wein lässt sich zwei Jahre nach Jahrgang bereits wunderbar trinken – insbesondere zum Essen – doch wird dieser Roble von Peñafiel erst in einem Alter von drei bis fünf Jahren seine ganze Pracht zeigen. Bitte beachten: In der Miros de Ribera Reihe existieren noch ein Crianza- und ein Reserva-Wein.

Wie der Wein schmeckt: charakterstark & kräftig

Im Glas mit einem tiefroten Kirschton und violettfarbenem Rand. Der aromatische Duft verspricht bereits Frische. Waldbeeren und dunkle Früchte wirken hier nicht marmeladig, sondern geradezu knackig. Dabei sind die Holznoten sehr gut in den Wein integriert. Durch sie werden Toast- und Kaffeenoten an der Nase präsent. Im Mund saftig, mit noch jugendlichen Tanninen. Dennoch gibt sich der Wein im kraftvollen Abgang bereits ausgewogen und elegant.

Jahrgang2021
Farberot
HerkunftslandSpanien
HerkunftsregionRibera del Duero
RebsorteTempranillo
Geschmacktrocken
Alkoholgehalt15.0% vol
Weinstilcharakterstark & kräftig
Trinktemperatur16-18 °C
Restsüße0.2 g/l
Säuregehalt5.2 g/l
Trinkreifejetzt und weitere 2-3 Jahre
Schmeckt zuPasta, Rind, Wild
Schmeckt nachbeerig, würzig
Passt zuEin Abend unter Freunden, Zum Grillen
Auszeichnungprämiert
AusbauHolzfass
VerschlussKorken
Hersteller/AbfüllerBodegas Peñafiel, Av. Valladolid Soria, km 311, 47300 Peñafiel, Spanien
Artikelnummer2000014672

Von Tradition und viel Herz: Bodegas Peñafiel

Die Bodegas Peñafiel geraten in leidenschaftliches Schwärmen, wenn es um die Beschreibung ihres Schaffens geht. Das beweisen nicht zuletzt Texte wie dieser:

„Jede unserer Flaschen enthält ein kleines Fragment unserer Erde. Die Luftbeschaffenheit, die intensiven Farben, das trockene Knistern des Sommers und den feuchten Geruch des Winters, der in den Weinbergen ruht“.

Eine wunderschöne Beschreibung, doch zunächst zu den ganz schnöden Fakten: Die Region Ribera del Duero liegt direkt oberhalb von Madrid. Und die Bodegas Peñafiel liegen wiederum an der Westseite der Region, direkt am Fluss Duero.

Peñafiel ist gleichzeitig der Name eines Ortes, der knapp 60 Kilometer von Valladolid entfernt ist und als Zentrum der Region Ribera del Duero gilt. Nicht zuletzt die traumhaften Landschaften hier, die alten Weinberge und die Burg des Dorfes haben für diesen Stellenwert gesorgt. Bereits im Mittelalter war Peñafiel ein wichtiges Zentrum, wie die Zahl von 19 Kirchen in dem 5000-Seelen-Ort beweist. Für die Herstellung von Wein ist zudem die große Anzahl von unterirdischen Höhlen mit konstanter Temperatur günstig, die traditionell für die Weinlagerung verwendet wurden und werden.

Die Bodegas Peñafiel bauen auf mehr als 32 Hektar Wein an. Dabei steht der hier als Tinta del País bezeichnete Tempranillo im Vordergrund und wird durch Merlot und Cabernet Sauvignon ergänzt. Dabei profitieren die Weinberge in Lagen rund um Peñafiel und Castrillo über ein besonderes Mikroklima, in denen die besten Crianza- und Reserva-Weine erzeugt werden.

Die Winemaker der Bodegas Peñafiel achten stets auf höchste Traubenqualität, die zu gleichermaßen strukturierten, komplexen, aber auch wunderbar eleganten Weinen führt. Dabei ist die Wahl des optimalen Lesezeitpunkts entscheidend – eine Kunst, die auf langjährige Erfahrung basiert.

Bei den Roble-Weinen von Peñafiel, aber vor allem bei den als Crianza und Reserva klassifizierten Rotweinen bilden französischen Barriques einen wichtigen Qualitätsfaktor. Der gekonnte und vorsichtige Einsatz der kleinen Eichenholzfässer beeinflusst den Geschmack, die Textur und schließlich auch die Lagerfähigkeit der Weine stark. Dabei erneuern die Bodegas Peñafiel die Fässer alle vier Jahre, um die konstante Güte der Weine zu erhalten.

Durchschnittliche Nährwerte je 100 ml

Allergenkennzeichnungenthält SULFITE

Das könnte dir auch schmecken