Kilbeggan Blended Irish Whiskey

Ein Muss für alle, die Blended Irish Whiskey von der Pike auf kennenlernen möchten. Der Einsteiger-Whiskey schlechthin aus der ältesten Destillerie Irlands.

Kategorie Spirituosen
Spirituosen Whisky
Herstellername Kilbeggan Distillery
Herkunftsland Irland
Alkoholgehalt 40,0 % vol
Kilbeggan Blended Irish Whiskey
Weinfreunde Selektion Badge
New Badge
13,95 €
Flasche: 0.7 Liter (19,93 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

Ein Muss für alle, die Blended Irish Whiskey von der Pike auf kennenlernen möchten. Der Einsteiger-Whiskey schlechthin aus der ältesten Destillerie Irlands.

Kategorie Spirituosen
Spirituosen Whisky
Herstellername Kilbeggan Distillery
Herkunftsland Irland
Alkoholgehalt 40,0 % vol
Du erhältst für diesen Artikel 6 PAYBACK °PUNKTE

Jetzt PAYBACK Punkte sammeln

Im Warenkorb einfach PAYBACK Kundennummer angeben und profitieren. Sammel mit diesem Artikel insgesamt 6 PAYBACK °P

Über Kilbeggan Blended Irish Whiskey

Artikelbeschreibung

Das Besondere an diesem Whiskey

Der Kilbeggan ist „der“ Einsteiger-Whiskey, um sich der großen Brenner-Nation Irland zu nähern. Der Kilbeggan ist ein Blend aus Malt-Whiskeys und Grain-Whiskeys und definiert damit das Standardmaß für irischen Whiskey. Überdies bietet der Kilbeggan dieses erste Date mit dem Irish Whiskey für einen Preis, der deutlich unter den Einstiegsqualitäten anderer Destillerien liegt.

Die Kilbeggan Destillerie – auch als Locke’s Distillery bekannt – ist gleichzeitig eine der jüngsten Whiskey-Brennereien Irlands und die älteste überhaupt. Das ist zu erklären: Zwar nimmt bereits 1757 die Distillery in Kilbeggan den Betrieb auf, doch in den 1950er-Jahren kommt das vorübergehende Aus für den Traditionsbetrieb. Es ist John Teeling, der 1987 nicht nur die Cooley Destillerie erwirbt und damit den Connemara Whiskey aus der Taufe hebt, sondern auch die Markenrechte an Kilbeggan erwirbt und mit etwas Verzögerung die Brennerei selbst wiederbelebt. Bis heute werden viele Whiskeys, die in den Kilbeggan Blend eingehen, noch in der Cooley Distillery gebrannt, doch seit einigen Jahren ist auch die Produktion in der ursprünglichen Brennerei wieder angelaufen.

Dagegen erfolgt die Reife des Kilbeggan komplett in der abgelegenen Brennerei. Der Whiskey reift nach Angaben des Erzeugers mindestens vier Jahre in ehemaligen Bourbonfässern, eine genaue Altersangabe wird jedoch nicht genannt. Der Whiskey kommt mit einer Trinkstärke von 40 Prozent Alkoholvolumen auf die Flasche. Um die Farbe hervorzuheben, wird dem Kilbeggan Blended Whiskey etwas Zuckercouleur beigegeben.

Besonders für Whiskey-Cocktails ist der Kilbeggan eine echte Empfehlung. Für den puren Genuss gibt es sicherlich bessere Qualitäten. Doch auch solo überzeugt der Blended Irish Whiskey mit reichem Bouquet und einer besonders harmonischen Geschmacksfülle.

Wie der Whiskey schmeckt

Im Glas lädt ein kräftiges Bernstein zum Genuss ein. Der Duft ist als mild, harmonisch und weich zu beschreiben, wobei süßliche Noten von Karamell und Vanille überwiegen. Hinzu gesellen sich feine Fruchtnoten und etwas Würze, sobald sich die Aromen von Getreide und Malz deutlicher zeigen. Im Mund wiederholt sich das Geschmacksspiel mit Eindrücken von Apfelschalen und etwas Zitronenzeste, vor allem aber Vanille, nussigen Noten, etwas Nugat und einem Hauch Rauch. Der Nachhall ist langanhaltend und kehrt vorrangig die Eindrücke der Reife im Fass heraus, also Vanille und geröstetes Eichenholz.

Steckbrief

Kategorie Spirituosen
Spirituosen Whisky
Herstellername Kilbeggan Distillery
Herkunftsland Irland
Klassifikation Blended
Alkoholgehalt 40,0 % vol
Artikelnummer 2000014816
Hersteller Kilbeggan Distillery, Lower Main St, Aghamore Kilbeggan, Co. Westmeath, Irland

Kilbeggan Distillery

Auferstanden aus Ruinen

Voller Selbstbewusstsein und Stolz prangt auf den Flaschen der Kilbeggan Distillery die Jahreszahl 1757. In diesem Jahr erzeugt die Brennerei in Kilbeggan an den Ufern des Brosna im County Westmeath die ersten Fässer Whiskey. Allerdings trägt sie damals noch den Namen Brusna Distillery. Es folgt ein Besitzerwechsel und noch einer. Doch mit John Locke und seinen „Locke‘s Whiskeys“ beginnt ab 1843 die Karriere der Brennerei, die bald schon außerhalb Irlands Bekanntheit gewinnt. Nach gut hundert Jahren endet diese Phase mit der Schließung der bis heute oft immer noch Locke Distillery genannten Whiskey-Kultstätte. Die sogenannte große Depression, die einbrechende Nachfrage wegen der Prohibition in den USA sowie der Bürgerkrieg um die Unabhängigkeit Irlands überfordern das kleine Unternehmen.

Das ist im Jahr 1954 und es wird über 50 Jahre dauern, bis in Kilbeggan wieder die Brennblasen laufen werden. Die entscheidende Rolle bei der Wiederbelebung spielt noch ein John, nämlich John Teeling. Er erwirbt 1987 die Ceimici Teoranta Distillery in Riverstown und gründet die Cooley Distillery, die für den Connemara Whiskey – und eben Kilbeggan – bekannt ist. John Teeling erwirbt nämlich auch die Markenrechte am Traditions-Whiskey. Anfangs erzeugt die Cooley Distillery alle Whiskeys, die in den Blend von Kilbeggan eingehen. Erst seit 2007, also dem Jahr, in dem die Destillerie ihren 250. Geburtstag feiert, sind auch in Kilbeggan wieder zwei Brennblasen in Betrieb. Überdies beherbergt die Kilbeggan Distillery ein Whiskey-Museum sowie eine kleine Brennvorrichtung, um Besuchern die Kunst des Destillierens näherzubringen.