Jura Whisky Distillery
Jura Whisky Distillery

Jura Whisky Distillery

Die Jura Distillery ist die einzige Whisky-Brennerei der Isle of Jura. Ihre Single Malts sind besonders filigran und mild. Im Gegensatz zum Islay-Whisky verwendet sie nämlich kaum getorften Malz. Deshalb nennt man Jura Whisky auch den „Highland from the Island“.

Filtern

Sortieren

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Mehr Filter
Weniger Filter

Seite 1

Jura Whisky Distillery

Das Unikat von der Insel

Die Geschichte des Whiskys reicht – wie beim Inselnachbarn Islay auch – weit in die Zeit der Schwarzbrenner zurück. Deshalb gilt das Gründungsdatum 1810 eigentlich für die Geschichtsbücher und den legalisierten Betrieb der Distillery. Zu diesem Zeitpunkt beginnt James Fergusson mit seinen Söhnen Whisky zu brennen und verwendet erstmals den Begriff Isle of Jura Whisky. Doch die Brennerei wird komplett demontiert, als sich die Distiller nicht mit dem Landbesitzer über eine Verlängerung der Pacht einigen können. Die Whisky-Destination Isle of Jura verfällt bis 1963 in den Winterschlaf.

Bei der Neugründung geht es um Whisky, aber auch um Arbeitsplätze auf der abgelegenen Insel. George Orwell, der auf Jura seinen berühmten Roman „1984“ schrieb, bezeichnete das Eiland mal als unerreichbarsten Ort der Erde. 

Die Anlage plant Delmé Evans, der schon bei der Wiederbelebung von Glenallachie und Tullibardine hilft. Seitdem laufen die Brennblasen auf Jura wieder und das mit nachhaltigem Erfolg. In Großbritannien zählt Jura Whisky verlässlich zu den beliebtesten Single Malts. International gilt der „Highland from the Island“ als eigenständiger Insel Single Malt, da er dem Whisky vom Inselnachbarn Islay überhaupt nicht gleicht. Der Whisky der Jura Distillery ist auch deshalb ein Unikat, weil es die einzige Brennerei auf der Insel ist.

Der Name Jura hat nichts Rechtswissenschaftliches an sich. Vielmehr leitet er sich von dem altnordischen Wort für Rotwild ab. Neben der Insel bezeichnet er auch eine Bergkette, die Paps of Jura. Dort liegt auch ein See, Market Lock, aus dessen abfließenden Bächen das Wasser für die Whisky-Erzeugung stammt. Torf von der Insel spielt keine Rolle, da beim Jura-Stil getorfter Malz nur eine sehr geringe Rolle spielt. Ein einzigartiger Stil, der allen Standardabfüllungen und den diversen Limited Editions der Jura Distillery gemeinsam ist.