Handgriff Rosé trocken 2023

Handgriff Rosé trocken 2023

Schroth
  • Deutschland
  • Pfalz
  • trocken
7,89 €
pro Flasche 0,75 l (10,52 € / 1 Liter)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort versandfertig. Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Du erhälst für diesen Artikel

3 PAYBACK °P

i

Ideal zu gegrilltem Fleisch oder einfach zum Einstieg in einen langen Abend in geselliger Runde: Aus der Pfalz kommt dieser trockene Rosé von Michael Schroth.

Schroth
beerigfruchtig
Edelstahltank
12.5%
Wenig
7.6 g/l
Viel
Wenig
6.5 g/l
Viel

Das Besondere am Handgriff Rosé

Der Winzermeister Michael Schroth führt das pfälzische Familienunternehmen ambitioniert und mit viel Tatendrang nun in der zweiten Generation. Auch sein Handgriff Rosé ist handwerklich und mit viel Liebe zum Detail hergestellt. Die Trauben kommen aus dem Umkreis von 5 km rund um Asselheim aus unterschiedlichen Lagen. Die Cuvée für diesen herrlichen Rosé kann von Jahrgang zu Jahrgang etwas variieren. Meist wird Cabernet Sauvigon zu einem größeren Teil verwendet. Der wächst oben auf dem Berg, um bei langsamer Reifung der Trauben das Frische-Potenzial für den Rosé mitbringen zu können. Merlot und Portugieser sind auch immer eine gute Option! Der Merlot wächst im Südhang, um bei perfekter Reifung ausgeprägte Aromen zu erhalten. Der Portugieser hingegen bringt Finesse und Trinkfluss in den Handgriff Rosé. Bei der Lese wird nicht an Handgriffen gespart: alle faulen und grünen Teile werden herausgesammelt, und das perfekte Lesegut wird im Weingut sehr schonend verarbeitet. Die verschiedenen roten Rebsorten werden zunächst alle separat als Rosé ausgebaut. Die Maischestandzeit beträgt 3 - 6 Stunden, um diese intensiv leuchtende Farbe in den Wein zu bringen. Nach der kühlen, temperaturkontrollierten Vergärung werden die Grundweine zum frisch-fruchtigen Handgriff Rosé vermählt.

Wie der Wein schmeckt: fruchtig & frisch

Ein strahlendes, helles Kirschrot erfreut das Auge und ein wundervoller, fruchtbetonter Duft entsteigt dem Glas. Ein Bukett voll von angenehmen Erinnerungen an Walderdbeeren, weiße und rote Johannisbeeren sowie frisch gepflückte Pflaumen erwartet Dich bei diesem Handgriff Rosé. Auch am Gaumen zeigt er seine vielfältigen Fruchtaromen und wirkt dabei niemals überladen, sondern - dank einer schönen Dosis Frische - immer sehr animierend!

Jahrgang2023
Farberosé
HerkunftslandDeutschland
HerkunftsregionPfalz
RebsorteSpätburgunder, Cabernet Sauvignon, Merlot
Geschmacktrocken
Alkoholgehalt12.5% vol
QualitätsstufeQ.b.A.
Weinstilfruchtig & frisch
Trinktemperatur6-8 °C
Restsüße7.6 g/l
Säuregehalt6.5 g/l
Trinkreifejetzt und weitere 2 Jahre
Schmeckt zuAsiatisch, Fisch, Vegetarisch
Schmeckt nachbeerig, fruchtig
Passt zuFür besondere Momente, Sommerabend
VerpackungFlasche
Auszeichnungnicht prämiert
AusbauEdelstahltank
VerschlussSchraubverschluss
Hersteller/AbfüllerSchroth, Im Auweg 42, 67269 Grünstadt-Asselheim, Deutschland
Artikelnummer2000012822

Weingut mit Auszeichnung

Die deutsche Weinstraße – Heimat absoluter Spitzenweine und immerhin das zweitgrößte Weinanbaugebet in unserem Land! Das traditionsreiche Weingut Schroth aus Asselheim wird nunmehr in 2. Generation geführt und liegt im nördlichen Teil dieses fabelhaften Anbaugebiets. Grundvoraussetzung für die Qualität der Weine von Michael Schroth und den unverwechselbaren Charakter bietet das Asselheimer "Terroir". Das natürliche Zusammenspiel von mediterran anmutendem Klima und kalkreichen Lehmböden dort ist für die Spitzenqualität der Trauben maßgebend. Nicht umsonst hat der Weissburgunder den pfalzweiten Weissburgunderpreis 2015 gewonnen. Auch auf weitere Auszeichnungen und Prämierungen kann man auf dem Weingut durchaus stolz sein.

Traditionelle Weine mit außerordentlicher Qualität, die ein Feuerwerk an Frucht, Aroma und Finesse bieten? Beim Weingut Schroth finden Sie dies!

Durchschnittliche Nährwerte je 100 ml

Allergenkennzeichnungenthält SULFITE

Das könnte dir auch schmecken