Grauburgunder Alte Reben 2023

Hiss
  • Deutschland
  • Baden
  • trocken
9,95 €
pro Flasche 0,75 l (13,27 € / 1 Liter)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort versandfertig. Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

Du erhälst für diesen Artikel

4 PAYBACK °P

i

Andreas Hiss’ Grauburgunder ist ohnehin schon ein Kundenliebling. Mit diesem Wein aus dem Eichenfass setzt er in Sachen Qualität noch einen drauf.

Hiss
fruchtigmineralisch
Holzfass
13.5%
WenigViel6.8 g/l
WenigViel5.4 g/l

Das Besondere an diesem Wein

Der Kaiserstuhl bietet exzellente Voraussetzungen für den Anbau von Burgunder-Rebsorten. Der Mix aus idealer Bodenbeschaffenheit und sehr warmem sowie sonnenreichem Klima sorgt für fruchtig-saftige Weine, die dennoch über eine mineralische Frische verfügen. Das muss man Winzer Andreas Hiss natürlich nicht erklären, denn er leitet sein Weingut am Kaiserstuhl bereits in zweiter Generation – und dies mit großer Leidenschaft. Das merkt man seinen Weinen einfach an. Mit dem Grauburgunder aus dem Eichenfass hat er einem Wein, der bei unseren Kunden bereits sehr beliebt ist, noch eine Krone aufgesetzt: Der überwiegende Teil dieses Weines wurde in großen Holzfässern vergoren – auch Doppelstück genannt. Dabei verließ sich Andreas Hiss auf die natürlich vorkommenden Hefen in der Luft und auf den Traubenschalen, denn die dadurch initiierte Spontangärung sorgt für eine höhere Aromakomplexität im fertigen Wein. Voraussetzung dafür sind ausschließlich gesunde, vollreife Beeren, so dass eine aufwendige Vorab-Selektion des Traubenmaterials unabdingbar ist. Das Ergebnis ist ein Wein, der nicht nur Grauburgunder-Fans begeistert. Er ist fruchtig, saftig, frisch und vielschichtig. Zudem bringt er auch eine gute Struktur mit. Letzteres ist das Ergebnis der Zeit im Holzfass und es macht den Grauburgunder Alte Reben nicht nur qualitativ hochwertiger, sondern auch zu einem perfekten Essensbegleiter. Sommerliche Gemüsegerichte oder auch frischer Fisch mit Zitrone passen hervorragend. Aber auch eine rustikale Wurstplatte beschert badische Glückseligkeit.

Wie der Wein schmeckt: fruchtig & frisch

Der Wein leuchtet mit einem hellen Strohgelb im Glas. Er präsentiert Aromen von gelben, reifen Äpfeln, etwas Honigmelone und weißen Blumen sowie geriebenen, frischen Mandeln und Haselnüssen. Im Hintergrund auch Nuancen von gelbem Steinobst und Zitrusfrüchten. Insgesamt ein sehr stimmiger und attraktiver Fruchteindruck. Im Mund wieder etwas Melone, Apfel und Birne, wiederum eingerahmt von nussigen Noten, die hier nun leicht angeröstet wirken. Eine sehr dezenter Süßeeindruck wird durch eine schöne Säure ausbalanciert. Im Abgang sehr harmonisch und nicht übertrieben fruchtbetont. Eine gute Struktur macht diesen Grauburgunder zu einem stimmigen Essensbegleiter.

Jahrgang2023
Farbeweiß
HerkunftslandDeutschland
HerkunftsregionBaden
RebsorteGrauburgunder
Geschmacktrocken
Alkoholgehalt13.5% vol
QualitätsstufeQ.b.A.
Weinstilfruchtig & frisch
Trinktemperatur8 °C
Restsüße6.8 g/l
Säuregehalt5.4 g/l
Trinkreifejetzt und 3 weitere Jahre
Schmeckt zuFisch, Geflügel, Pasta
Schmeckt nachfruchtig, mineralisch
Passt zuDinner for two, Tapas & Snacks
Auszeichnungnicht prämiert
AusbauHolzfass
VerschlussSchraubverschluss
KlassifikationAlte Reben
SubregionKaiserstuhl
Hersteller/AbfüllerHiss, 79356 Eichstetten, Deutschland
Artikelnummer2000013936

Weingut Hiss - Aufsteiger mit ultramoderner Kellerei

Das Weingut Hiss aus Eichstetten hat sich in nur zwei Generationen zu einem der aufstrebenden Weingüter in Baden hochgearbeitet. Das Familienhaus erzeugt feine Burgunder-Weine zu kundenfreundlichen Preisen.

Gegründet wurde das Haus von Karl-Heinz Hiss in den 1960er Jahren. Bis dahin war er nur als Fassbauer in Erscheinung getreten - nun beschloss der tüchtige Küfer auch Hand an den Rebstock zu legen. Gemeinsam mit seiner Frau Christa baute Hiss das Familienweingut auf.

Heute hält Sohn Andreas die Zügel in der Hand und führt die Arbeit des Vaters weiter. Mittlerweile kultiviert das Haus am Kaiserstuhl seine Reben auf den berühmten Terrassen, die in mehreren hundert Metern Höhe mit ihren Lössböden aus Vulkangestein hervorragende Bedingungen für den Weinbau bieten.

Hiss bewirtschaft gut 25 bis 30 Hektar. Typisch für die Region gedeihen unter seiner Obhut besonders Burgundersorten (Grau-, Weiß- und Spätburgunder), sowie Riesling, Gewürztraminer, Muskateller, Müller-Thurgau, Chardonnay und Scheurebe. Mit Dornfelder und Cabernet macht Hiss auch Rotweine. Die Weine werden in der neuen Kellerei ausgebaut, die der Familienerzeuger im Jahr 2018 in Betrieb nahm. Die modernen Anlagen sind in einem spannenden Neubau beherbergt, das in Baden zu den architektonisch sehenswertesten Weinguts-Häusern zählt.

Was die Kritiker über Hiss schreiben

Der Eichelmann Weinführer zählt den Betrieb zu den „guten Erzeugern“ (2 Sterne) der Region. Und der Gault & Millau vergab jüngst für den Familienbetrieb die erste Traube. Mögen weitere folgen.

Durchschnittliche Nährwerte je 100 ml

Allergenkennzeichnungenthält SULFITE

Das könnte dir auch schmecken