G&J Distillers
G&J Distillers

G&J Distillers

Die G&J Distillery unweit Manchesters ist die älteste durchgehend aktive Gin-Destillerie der Welt und stellt auch Bombay Dry, Bombay Sapphire und Thomas Dakin Small Batch Dry Gin her. Gründer des Bulldog Gins ist aber eigentlich ein amerikanischer Investmentbanker.

Filtern

Sortieren

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von
bis
Mehr Filter
Weniger Filter

Seite 1

G&J Distillers

Anglo-amerikanische Gin-Kunst Der Produzent des Bulldog Gins ist die älteste durchgehend operierende Gin-Destillerie der Welt. Seit 1761 wird die G&J Distillery mit Sitz im englischen Cheshire betrieben. Neben der Gin-Serie der Hausmarke Greenall’s stellt die Destillerie auch Bombay Dry, Bombay Sapphire und Thomas Dakin Gin her. Bei so viel Expertise ist es daher kein Wunder, dass der Bulldog seinen Ruf als Premium-Gin von Weltklasse sicher etablieren konnte. Hinter dem Bulldog Gin steht aber eigentlich ein ehemaliger Investmentbanker aus New York. Der Amerikaner Anshuman Vohra machte 2006 aus seiner Idee eines modernen Gins Ernst und brachte den Bulldog Gin auf den Markt. Ihm ist daher auch das internationale Rezept und die sorgfältige Auswahl der exotischen Zutaten zu danken, die den Bulldog Gin so unverwechselbar machen. Ziel des Gründers war es, auch Nicht-Gin-Trinker von der Spirituose zu überzeugen. Dafür wollte er einen Gin entwickeln, der weder beim Alkoholgehalt noch bei den verwendeten Botanicals überladen wirkt. Stattdessen sollte der Gin mit seiner vornehmen Frische und subtiler Aromatik punkten können, die sowohl pur als auch in Longdrink und Cocktail überzeugen kann. Dieses Unternehmen ist ihm mit dem Bulldog Gin mehr als gelungen. Mit steigenden Absatzzahlen und hervorragenden Kritiken sind aus dem Bulldog Gin eine echte anglo-amerikanische Erfolgsstory geworden. Inzwischen ist die Marke an den italienischen Campari-Konzern verkauft, der sich schon länger um den Vertrieb gekümmert hatte.