ANSICHT:
Seite 1
Seite 1

Produkte von Frieden-Berg

Das kleine, aber feine Weingut Frieden-Berg, das seit mehreren Generationen von der gleichnamigen Familie betrieben wird, liegt an der Grenze zu Luxemburg. Hier, in Nittel, befinden sich die Lagen an der Obermosel, die Frieden-Bergs kultivieren gut 12 ha-große Weinberge. Geleitet wird das Haus von Horst Frieden und seinem Sohn Max.

Ein Löwenanteil der Flächen (40 %) nimmt der Elbling ein, also jene uralte Rebsorte, die bereits von den Römern in der Region angebaut wurde und somit die älteste deutsche Weißwein-Rebsorten ist. Heute sind 40 Prozent der Weingutslagen damit bestockt, jeweils zehn Prozent werden mit Auxerrois, Grauburgunder und Spätburgunder, sowie zu 14 Prozent mit Müller-Thurgau bewirtschaftet. Die Reben gedeihen allesamt auf den muschelkalhaltigen Böden der Lagen Leiterchen und Rochusfels.

Der Eichelmann Weinführer zählt Frieden-Berg mit 1,5 Sternen zu den guten Erzeugern in der Region.