El Andén de la Estación 2016

Bodegas Muga

Der Wein mit der Lokomotive auf dem Etikett ist der Einstieg in die Riege der Top-Riojas von den Bodegas Muga. Modern gemacht und mit einer wunderbaren Reife.

Kategorie Rotwein
Herkunftsland Spanien
Herkunftsregion Rioja
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 14,0 % vol
El Andén de la Estación
New Badge
11,95 €
Flasche: 0.75 Liter (15,93 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

Der Wein mit der Lokomotive auf dem Etikett ist der Einstieg in die Riege der Top-Riojas von den Bodegas Muga. Modern gemacht und mit einer wunderbaren Reife.

Kategorie Rotwein
Herkunftsland Spanien
Herkunftsregion Rioja
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 14,0 % vol
Du erhältst für diesen Artikel 5 PAYBACK °PUNKTE

Jetzt PAYBACK Punkte sammeln

Im Warenkorb einfach PAYBACK Kundennummer angeben und profitieren. Sammel mit diesem Artikel insgesamt 5 PAYBACK °P

Über El Andén de la Estación

Weinbeschreibung

Das Besondere an diesem Wein

Der El Andén de la Estación (deutsch: Bahnsteig) ist eine Komposition aus 70 Prozent Tempranillo, 20 Prozent Garnacha sowie 10 Prozent Mazuelo und Graciano. Die Trauben stammen aus Weinbergen, die auch für den teureren Reserva genutzt werden, jedoch von Reben, die noch nicht älter als 15 Jahre sind. Dadurch entsteht ein Wein, der sich wunderbar zugänglich gibt und mit einigen Jahren Reifezeit eine beeindruckende Vielschichtigkeit offenbart. Dies gelingt nicht zuletzt durch den kennerhaften Einsatz von Holz. Bereits der Gärprozess findet in großen Holzbottichen statt und den darauf folgenden Reifeprozess verbringt der Rioja in Eichenholzfässern aus der weingutseigenen Küferei – eine Einrichtung, die sich bei fast keinem anderen Weingut auf der Welt finden lässt. Der El Andén de la Estación ist trotzdem kein Rotwein, der übermäßig durch den Ausbau in Holzfässern vereinnahmt wird. Aromatisch repräsentiert er voll und ganz die eingesetzten Rebsorten und sein frischer, zugänglicher Charakter machen den Wein zu einem wahrlich modernen Rioja. Wie so viele Weine, die nicht den Anspruch hegen der beste Wein des Weinguts zu sein, bietet der El Andén de la Estación einen unwahrscheinlich guten Gegenwert. Und das ist einfach erklärt: Es ist ein Wein, der vergleichsweise günstig die Möglichkeit bietet die Bodegas Muga kennenzulernen. So ein Wein muss unbedingt überzeugen, um das Interesse von Weinfreunden auch für das übrige Sortiment zu wecken. Misión cumplida!

Wie der Wein schmeckt: charakterstark & kräftig

Im Glas mit einem strahlenden Rubinrot. Der Duft wird von Süßkirschen, Feigen und reifen Brombeeren geprägt. Im Hintergrund auch würzige Noten, die vor allem an Vanille und Kokosnuss erinnern. Insgesamt ein sehr vielschichtiges Aromenbild. Am Gaumen setzt sich dieser Eindruck fort und der Ausbau im Holz wirkt sehr gut eingebunden. Die Tannine sind zwar kräftig, doch sehr fein und ausgewogen. Im langen Abgang mit vitaler Säure, die dem Wein eine exzellente Frische verleiht.

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Pasta
Pizza
Rind

Schmeckt nach:

beerig
schokoladig

Passt zu:

Sommerabend
Tapas & Snacks

Steckbrief

Farbe rot
Herkunftsland Spanien
Herkunftsregion Rioja
Rebsorte Cuvée
Geschmack trocken
Weinstil samtig & weich
Qualitätsstufe D.O.Ca.
Alkoholgehalt 14,0 % vol
Trinktemperatur 16-18 C
Restsüße 1,8 g/l
Säuregehalt 5,2 g/l
Trinkreife jetzt und weitere 1-2 Jahre
Ausbau Holzfass
Verschluss Naturkorken
Verpackung Flasche
Hersteller Bodegas Muga, Barrio de la Estación, 2, 26200 Haro, Spanien
Jahrgang 2016
Allergenkenn-
zeichnung
enthält SULFITE, enthält Ei
Ist vegan Nein
Artikelnummer 2000013922
GTIN 8414542135168

Bodegas Muga

Bodegas Muga

Bodegas Muga: Feste Größe Spaniens

Kaum ein anderes Weingut aus Spanien besitzt international einen solch exzellenten Ruf wie Muga. Die Bodegas wurden 1932 von Isaac Muga und Aurora Caño in der Rioja gegründet. Noch heute befindet sich Muga in Familienbesitz.

Bis zum Ende der 1960er-Jahre erfolgte die gesamte Weinproduktion in einem unterirdischen Keller. Erst 1968 beschloss die Familie ein „echtes“ Weingut zu gründen – beheimatet in einem alten, hochherrschaftlichen Stadthaus in Haro.

Eines der ganz besonderen Merkmale von Muga besteht in der Tatsache, dass hier Tradition und Fortschritt einen gleichermaßen hohen Stellenwert einnehmen. Auf der einen Seite möchte man die bestmögliche Weinqualität erzielen und auf der anderen Seite soll in den Weinen auch die typische Stilistik der Region und des Weinguts erhalten bleiben.

In diesem Zusammenhang findet sich eine wirkliche Besonderheit: Die Bodegas Muga sind das einzige Weingut Spaniens, das alle Holzfässer von einem eigenen Küfer herstellen lässt. Dadurch lässt sich nicht nur eine hohle Eichenholzqualität sicherstellen, auch der Toast-Grad der einzelnen Fässer kann individuell und flexibel angepasst oder getestet werden.

Ein großer Aufwand, der sich lohnt. Das Produkt-Portfolio von Muga ist für ein solch anerkanntes Weingut vergleichsweise klein. Ein Weißwein, zwei Rosé-Weine und fünf Rotweine lassen sich finden. Zudem werden ein weißer und ein roséfarbener Cava angeboten. Diese Konzentration auf wenige Weine von höchster Qualität ist eines der Erfolgsrezepte von Muga.

Weltweit werden vor allem die roten Rioja-Weine der Bodegas Muga hoch geschätzt. Und auch die internationale Weinpresse vergibt regelmäßig sensationell hohe Bewertungen – darunter deutlich über 20 Weine, die von Robert Parkers „Wine Advocate“ mit 95 oder mehr Punkte erhielten.

Weinfreunde Empfehlungen