Don Franco Primitivo 2021

Cantine Ermes

Ein Primitivo aus Apulien, wie er sein soll! Fruchtig, würzig, voll und mit einem harmonischen Trinkfluss ausgestattet.

Kategorie Rotwein
Herkunftsland Italien
Herkunftsregion Puglia
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 13,0 % vol
Don Franco Primitivo
New Badge
-28%

5,75 €
bisher 7,95 €. Du sparst 27,67%
Flasche: 0.75 Liter (7,67 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

Ein Primitivo aus Apulien, wie er sein soll! Fruchtig, würzig, voll und mit einem harmonischen Trinkfluss ausgestattet.

Kategorie Rotwein
Herkunftsland Italien
Herkunftsregion Puglia
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 13,0 % vol
Du erhältst für diesen Artikel 2 PAYBACK °PUNKTE

Jetzt PAYBACK Punkte sammeln

Im Warenkorb einfach PAYBACK Kundennummer angeben und profitieren. Sammel mit diesem Artikel insgesamt 2 PAYBACK °P

Über Don Franco Primitivo

Weinbeschreibung

Das Besondere an diesem Wein

Primitivo hat die Rotweinszene in Deutschland völlig neu sortiert. Menschen, die sich früher an das vermeintlich komplizierte Thema Wein nicht herantrauten, sind heute glühende Anhänger der attraktiven Weine aus Apulien. Der Grund für den Boom liegt selbstverständlich in der Charakteristik der Weine selbst, das beweist auch der Don Franco von der Cantine Ermes: Eine intensive Fruchtaromatik, gepaart mit Anklängen von Gewürzen überführen zu einem Mundgefühl, das sich durch viel Fülle und Harmonie auszeichnet. Hier existieren keine Ecken und Kanten, Säure und Gerbstoffe werden durch eine dezente Restsüße gekonnt ausbalanciert. Ein weniger erfahrener Weinfreund würde simpel konstatieren: lecker!

Und am Ende des Tages, möchte Wein genau das; er möchte gefallen. Hochtrabende Beschreibungen und die Unterteilung der Aromatik bis in die letzte Assoziationskette, ist anderen Weinen vorbehalten, vor allem auch anderen Weintrinkern. Der Don Franco Primitivo ist dabei nicht etwa simpel oder einfältig, doch ist es ein Wein, bei dem der sofortige Trinkgenuss im Vordergrund steht und nicht die intellektuelle Herausforderung den Wein „verstehen“ zu können.

Das macht sich besonders in großer Runde gut, denn ein Wein, wie der Don Franco, stößt eigentlich bei allen Weintrinkern auf Gegenliebe. Dabei sollte nicht unerwähnt bleiben, dass sich der Wein auch als Speisebegleiter hervorragend macht – insbesondere, wenn es etwas herzhafter zugeht. Ob Grillparty, Schmorgericht oder Ratatouille – mit diesem Primitivo von Ermes ist man stets bestens beraten.

Wie der Wein schmeckt: samtig & weich

Der Primitivo fließt in einem satten, fast undurchsichtigen Rubinrot ins Glas. Der intensive Duft erinnert an reifen Pflaumen, Kirschkonfitüre und dezente Gewürznoten. Im Mund ist der Rotwein wunderbar reif und zeigt reife Tannine. Im frischen Abgang wirken elegante Noten von Vanille lange nach.

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Hartkäse
Pasta
Rind

Schmeckt nach:

beerig
würzig

Passt zu:

Ein Abend unter Freunden
Tapas & Snacks

Steckbrief

Farbe rot
Herkunftsland Italien
Herkunftsregion Puglia
Rebsorte Primitivo
Geschmack trocken
Weinstil samtig & weich
Qualitätsstufe I.G.P.
Alkoholgehalt 13,0% vol
Trinktemperatur 16-18 °C
Restsüße 1,4 g/l
Säuregehalt 0,6 g/l
Trinkreife jetzt und weitere 2-3 Jahre
Ausbau Edelstahltank
Verschluss Korken
Hersteller Cantine Ermes, ss 188 km 45,5 , 91029 Santa Ninfa , Italien
Jahrgang 2021
Allergenkenn-
zeichnung
enthält SULFITE
Artikelnummer 2000014729
GTIN 8026856000751

Cantine Ermes

Mosaik der Identität

Die Geschichte der Cantine Ermes Società Cooperativa Agricola, die inzwischen zu einer überregionalen Größe geworden ist, beginnt im Juli 1998 auf Sizilien, im Belìce-Tal. Zwischen den Orten Santa Ninfa und Gibellina, die vom Erdbeben 1968 schwer getroffen worden waren, beschließen neun mutige Winzer, ihre Kräfte zu bündeln und einen Traum zu verwirklichen: eine innovative, dynamische und weltoffene Weinkellerei zu gründen.

Heute kann die Cantine Ermes beeindruckende Zahlen vorweisen, denn sie zählt 2.373 Mitglieder, die 12.648 Hektar Weinberge in drei italienischen Weinbauregionen bewirtschaften – auf Sizilien, in Apulien und Venetien. Dabei handelt sich um Winzer, die an das Können, die Erfahrung und das Verantwortungsbewusstsein der Cantine Ermes glauben und sich im Laufe der Zeit entschieden haben, dieser großen Genossenschaft beizutreten.

„Ein Mosaik der Identität“ – dieser scheinbar einfache Leitsatz der Cantine Ermes steht für jede einzelne Identität von Winzern innerhalb der Genossenschaftsgruppe, zu der Jahr für Jahr neue Mitglieder, neue „Teile“ hinzukommen. Das fortschreitende Wachstum hat dazu geführt, dass dem Hauptsitz in Santa Ninfa weiteres Land in Sizilien hinzugefügt wurden, die für bestimmte Rebsorten besonders geeignet sind. Dies ermöglicht nicht nur eine größere Bandbreite von Weinen, sondern auch eine höhere Qualität und eine geringere Emission von Abgasen, da weniger Fahrzeuge zwischen den Weinbergen und dem Hauptsitz bewegt werden müssen.

Seit 2008 in Venetien und seit 2018 in Apulien wurde auf Grundlage dieser Philosophie eine fruchtbare Arbeit begonnen, wobei in beiden Regionen eine schrittweiser und konstanter Aufbau von Mitgliedern und Rebflächen erfolgt.

Die Cantine Ermes ist eine Genossenschaft, die dank der Arbeit von vielen Fachleuten stets bereit ist, sich neuen Herausforderungen zu stellen. In der Zentrale arbeiten mehr als 100 Festangestellte und ebenso viele Saisonarbeiter zur Unterstützung der Weinlese; hinzu kommt ein gut ausgebautes und weitverzweigtes externes Vertriebsnetz zwischen Italien und dem Ausland.

Weinfreunde Empfehlungen