Connemara Peated Single Malt Irish Whiskey

Ein Irish Single Malt, der wie einer von den schottischen Inseln daherkommt. Spürbare Torf- und Rauchnoten, wenn auch dezenter, dazu Frucht und feine Vanille.

Kategorie Spirituosen
Spirituosen Whisky
Herstellername Cooley Distillery
Herkunftsland Vereinigtes Königreich
Alkoholgehalt 40,0 % vol
Connemara Peated Single Malt Irish Whiskey
Weinfreunde Selektion Badge
New Badge
22,90 €
Flasche: 0.7 Liter (32,71 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

Ein Irish Single Malt, der wie einer von den schottischen Inseln daherkommt. Spürbare Torf- und Rauchnoten, wenn auch dezenter, dazu Frucht und feine Vanille.

Kategorie Spirituosen
Spirituosen Whisky
Herstellername Cooley Distillery
Herkunftsland Vereinigtes Königreich
Alkoholgehalt 40,0 % vol
Du erhältst für diesen Artikel 11 PAYBACK °PUNKTE

Jetzt PAYBACK Punkte sammeln

Im Warenkorb einfach PAYBACK Kundennummer angeben und profitieren. Sammel mit diesem Artikel insgesamt 11 PAYBACK °P

Über Connemara Peated Single Malt Irish Whiskey

Artikelbeschreibung

Das Besondere an diesem Whiskey

Gleich in doppelter Hinsicht tanzt der Connemara Peated Single Malt aus den Reihen der irischen Whiskeys: Zum einen zeichnet er sich durch Torfaromen aus, die man eher bei den schottischen Kollegen von den Inseln erwartet. Diese Besonderheit wird mit dem „Peated“ im Namen klar benannt. Zum anderen werden die Irish Single Malts von Connemara nicht dreifach destilliert wie sonst in Irland üblich, sondern nur zweifach wie bei den Schotten.

Die Torfnoten verdanken sich dem Trocknen der gemälzten Gerste über Torffeuern. Für den Connemara Single Malt wird ausschließlich irische Gerste verwendet. Das Wasser für den Whiskey stammt aus einem nahegelegenen Stausee in den Cooley Mountains und wird vorab durch Sand gefiltert. Die Bergkette steht auch Pate für die Brennerei, die den Connemara erzeugt, die Cooley Distillery.

Der Whiskey lagert in ehemaligen Bourbon Fässer und reift zum Großteil in den Lagerhäusern der Kilbeggan Destillerie, da bei Connemara selbst der Platz sehr begrenzt ist. Ehemals wurde hier nämlich Neutralalkohol destilliert, was keine Lagerung beanspruchte. Die exakte Reifezeit des Whiskeys wird nicht angegeben.

Der Connemara Peated Single Malt zählt zu den Ausnahmen von der Regel, wenn es um irische Single Malts geht. Gerade deshalb gehört er in jede Whiskey-Sammlung, die etwas auf sich hält. Neben dem puren Genuss kommt der irische Whisky vor allem für Cocktails infrage, die etwas Torf vertragen – man denke nur an einen Old Fashioned – für den ein schottischer Islay Whisky schlichtweg zu torfig wäre.

Wie der Whiskey schmeckt

Satte Bernsteinfarbe, hell leuchtend im Glas: Der Connemara Single Malt ist eine Augenweide. Im Duft tun sich die Torfnoten hervor, begleitet von fruchtigen und würzigen Noten. Auch Eindrücke von Honigsüße und dem Einfluss des Fasses – sprich Vanille – geben sich die Ehre. Im Mund gewinnen Torf und Rauch an Vielschichtigkeit, dabei mit schöner Eleganz und ein wenig Schmelz. Malz, Holzeindrücke und Fruchttöne gesellen sich dazu. Im Finale noch mal hintersinnig und wunderbar würzig zum letzten torfigen Gruß.

Steckbrief

Kategorie Spirituosen
Spirituosen Whisky
Herstellername Cooley Distillery
Herkunftsland Vereinigtes Königreich
Klassifikation Single Malt
Alkoholgehalt 40,0 % vol
Artikelnummer 2000014758
Hersteller Cooley Distillery, Dundalk Rd, Maddox Garden, Dundalk, Co. Louth, Irland

Cooley Distillery

Pionier der irischen Whiskey-Wiedergeburt

Jede Whisky-Krise, die in Schottland schlimm ausfiel, betraf die Whiskey-Nation Irland noch schlimmer. Die Zahl der Brennereien ging über Jahre kontinuierlich zurück, manche traditionsreiche Whiskey-Landstriche verwaisten geradezu. Glücklicherweise hat sich diese Tendenz gewendet, und entscheidenden Anteil daran hat die Cooley Distillery aus dem County Louth nahe der Cooley Mountains. Als 1987 John Teeling die Ceimici Teoranta Distillery in Riverstown erwirbt, muss er diese erst in eine waschechte Whiskey-Brennerei umwandeln, denn bislang wird dort aus Kartoffeln Neutralalkohol gebrannt. Umso symbolträchtiger: Bei der Cooley Distillery handelt es sich um die erste Neugründung in Irland seit rund 100 Jahren.

In der Destillerie entstehen Single Malt Whiskey, die ausschließlich in klassischen Pot Stills gebrannt werden. Daneben erzeugt die Cooley Distillery noch Blended Whiskey, der im kontinuierlichen Verfahren in Patent Stills gewonnen wird. Ein Problem sind die sehr begrenzten Lagerkapazitäten. So reifen Whiskey von Connemara auch in den Lagerhäusern von Kilbeggan. Bei der Brennerei für Industriealkohol war eine Lagerung schlichtweg nicht erforderlich. Doch diese Abstammung sollte nicht täuschen. John Teeling nutzt die Column Stills einfach weiter und ergänzte sie um zwei, eher kleine Pott Stills aus der Old Comber Distillery.

Für die Reife des Whiskey kommen allgemein hin ehemalige Bourbonfässer zum Einsatz. Nur bei besonderen Editionen arbeitet die Brennerei auch mit einem Finishing in ehemaligen Sherry-, Port- und Madeira-Fässern. Der Großteil der Whiskey-Fässer der Distillery, sprich die Fässer mit Connemara und Kilbeggan, sind jedoch in der Kilbeggan-Brennerei zu finden.

Weinfreunde Empfehlungen