Chianti Rufina 2013

Fattoria Grignano

Entdecken Sie die Vielfalt des Chianti-Gebietes neu mit diesem charaktervollen und finessenreichen Chianti Rufina.

Kategorie Rotwein
Herkunftsland Italien
Herkunftsregion Toskana
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 13,5 % Vol.
Bio Logo Bio zertifiziert von DE-ÖKO-006
Chianti Rufina
Prämiert
10,95 €
Flasche: 0.75 Liter (14,60 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

Über Chianti Rufina

Weinbeschreibung

Dieser finessenreiche Bio-Chianti ist einfach brillant! Betörende Kirschnoten treffen auf schwarze Beeren- und Gewürzaromen, die von perfekt eingebundenen Tanninen und einem schier endlos langen Abgang begleitet werden. Unbedingt probieren!

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Pizza
Rind
Schwein

Schmeckt nach:

fruchtig
vegetativ

Passt zu:

Ein Abend unter Freunden
Zum Grillen

Steckbrief

Farbe rot
Herkunftsland Italien
Herkunftsregion Toskana
Rebsorte Canaiolo, Sangiovese
Geschmack trocken
Weinstil charakterstark & kräftig
Qualitätsstufe D.O.C.G.
Alkoholgehalt 13,5 % Vol.
Auszeichnung Wine Spectator: 90 Punkte
Trinktemperatur 16°-18°C
Restsüße 0,2 g/l
Säuregehalt 5,8 g/l
Trinkreife jetzt und weitere 3-4 Jahre
Ausbau Holzfass
Verschluss Naturkorken
Hersteller Fattoria Grignano, Grignano, I - 50065 Pontassieve (FI), Italien
Jahrgang 2013
Allergenkennzeichnung enthält Sulfite
Ist vegan Nein
Artikelnummer 2000012263
GTIN 8032685270777

Fattoria Grignano

Der Name Inghirami steht in Italien für hochwertige Anzüge und schicke Seidenkleider – und das ist auch ein Glück für das Anwesen, das ein Landadliger Mitte des 15. Jahrhunderts an der Sieve gleich oberhalb des Städtchens Pontassieve erbauen ließ. 1972 erwarb die vermögende Familie Inghrirami nämlich dieses Gut und ging mit den Ländereien einen anderen Weg als die umliegenden Weingüter, die nach und nach auf den Zug der Ertragsoptimierung aufsprangen und das hervorragende Terroir nutzend ihre Weinberge dicht an dicht mit Reben bepflanzten. Nein, auf der Villa Grignano ist man nicht auf die Erträge aus der Weinwirtschaft angewiesen. Aus reiner Leidenschaft werden hier nur auf den besten zehn Prozent der Lagen Wein angebaut. Das restliche Areal umrahmt die Weingärten in natürlicher Schönheit als Naturschutzgebiet oder Aufzuchtstation für autochthone Wildtierarten. Neben den Tieren werden außerdem noch die Gewächse gehegt und zwar in einer eigenen Rebschule. Diesen verschwenderischen Luxus schmeckt man in jedem Tropfen, der die Fattoria Grignano weltwärts verlässt. Wer also selbst kein Modeimperium und die dazugehörigen Luxusgüter zu Hause hat, kann hier zu einem der Qualität in keinem Maße entsprechenden Preis – und das ist ein Kompliment – eine Flasche dieses Reichtums kosten.