Carmenère Pupilla 2017

Luis Felipe Edwards

Köstlich: Mit Carmenère, der Paradesorte des Andenlands Chiles, lernt man am besten das önologische Handwerk von Luis Felipe Edwards genießen!

Kategorie Rotwein
Herkunftsland Chile
Herkunftsregion Central Valley
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 12,0 % Vol.
Carmenère Pupilla
5,50 €
Flasche: 0.75 Liter (7,33 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

Über Carmenère Pupilla

Weinbeschreibung

Der Einstiegswein von Luis Felipe Edwards zeigt im Glas eine helle, rubinrote Farbe. Es steigt ein intensiver Duft nach Schwarzer Johannisbeere, Kirsche und Erdbeere auf, begleitet von exotischen Gewürzen, Vanille und ein Hauch Mokka. Am Gaumen findet sich diese aufregende Fruchtkonzentration wieder, sowie etwas Holz-Aromen Reife im Fass. Die Weinsäure ist frisch und auch im schönen Finale sehr präsent. Ein toller Wein für Pizza, Curry-Gerichte und asiatischer Küche.

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Hartkäse
Lamm
Pasta

Schmeckt nach:

beerig
schokoladig

Passt zu:

Ein Abend unter Freunden
Zur Entspannung

Steckbrief

Farbe rot
Herkunftsland Chile
Herkunftsregion Central Valley
Rebsorte Carmenère
Geschmack trocken
Weinstil samtig & weich
Alkoholgehalt 12,0 % Vol.
Trinktemperatur 16°C
Restsüße 3,5 g/l
Säuregehalt 4,7 g/l
Trinkreife jetzt und 2 weitere Jahre
Ausbau Holzfass
Verschluss Naturkork
Verpackung Flasche
Hersteller
Importeur:
Bertram & Perbellini GmbH
Urfelder Str. 65
50389 Wesseling
Deutschland
Luis Felipe Edwards, Av. Vitacura 4130 Santiago, Chile
Jahrgang 2017
Allergenkennzeichnung enthält Sulfite
Ist vegan Nein
Artikelnummer 2000012630
GTIN 7804414000631

Luis Felipe Edwards

Die Geschichte eines der größten Weinhäuser Chiles beginnt im Jahr 1975, als Señor Luis Felipe Edwards das Grundstück San José de Puquillay im Colchagua Tal erwirbt. Zu dem Zeitpunkt sind gut 60 Hektar mit Cabernet Sauvignon, Malbec, Carmènere und Merlot bestockt. Es wird 20 Jahre dauern, bis Edwards beschließt, seinen ersten Cabernet Sauvignon auf die Flasche zu ziehen. Dann folgt aber umso schneller der Erfolg. Mittlerweile ist die Größe des Weinbergs auf über 1000 Hektar angewachsen. Das Beste: Von der reinsortigen Basislinie (Cabernet Sauvignon, Merlot,… ) bis hin zu den absoluten Spitzengewächsen wie Doña Bernarda oder die LFE 900-Linie beherrscht Luis Felipe Edwards die gesamte önologische Klaviatur. Das Haus kultiviert zudem eine singuläre Lage auf gut 900 m Höhe, wo die Reben für die Top-Cuvée LFE 900 gedeihen. Mittlerweile hat der gleichnamige Sohn die Leitung übernommen, und sichert die Zukunft des Hauses. Die tatsächlich blendend aussieht - die Viña ist mittlerweile zu einem der großen Erzeugern des Andenlandes aufgestiegen und wird im gleichen Atemzug wie Concha y Toro, San Pedro und Santa Rita genannt.