Baronie Coraldo Nero d'Avola 2016

Baglio Gibellina

Nero d'Avola "Baronie Coraldo"

Kategorie Rotwein
Herkunftsland Italien
Herkunftsregion Sizilien
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 13,0 % Vol.
Baronie Coraldo Nero d'Avola
7,95 €
Flasche: 0.75 Liter (10,60 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikel aktuell nicht lieferbar

Über Baronie Coraldo Nero d'Avola

Weinbeschreibung

Die schwarze Traube aus Avola ist das Aushängeschild Ihrer sehr wahrscheinlich ursprünglichen Herkunft Sizilien und wird von den Einheimischen auch respektvoll „Principe Siciliano“ (sizilianischer Prinz) genannt. Der Nero d´Avola vom Weingut Baglio Gibellina erstrahlt in einem tiefdunklen Purpurrot im Glas und die ausgeprägten Aromen von Brombeeren und Maulbeeren steigen einem in die Nase, gefolgt von intensiven italienischen Kräuternoten. Am Gaumen ein süßlich-reifer Saft von schwarzen Früchten, der einen bleibenden seidenweichen Eindruck hinterlässt.

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Lamm
Pizza
Rind

Schmeckt nach:

schokoladig
vegetativ

Passt zu:

Zum Grillen
Zur Entspannung

Steckbrief

Farbe rot
Herkunftsland Italien
Herkunftsregion Sizilien
Rebsorte Nero d'Avola
Geschmack trocken
Weinstil samtig & weich
Qualitätsstufe IGT
Alkoholgehalt 13,0 % Vol.
Trinktemperatur 16°-18°C
Restsüße 7,9 g/l
Säuregehalt 5,5 g/l
Trinkreife jetzt und weitere 1-2 Jahre
Ausbau Edelstahltank und Barrique
Verschluss Naturkorken
Hersteller/Importeur Baglio Gibellina, Cantine di Salemi, IT-91018 Salemi (TP), Italien
Jahrgang 2016
Allergenkennzeichnung enthält Sulfite
Ist vegan Nein
Artikelnummer 2000010639
GTIN 8053626470018

Baglio Gibellina

Baglio Gibellina

Bis die Brüder Biscardo das Familienweingut Mabis übernehmen konnten, haben beide in Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Weingütern schon fast unheimlich viele süffige Weine kreiert und dabei weltweite Anhänger gefunden. Die Familie Biscardo ist seit dem 18. Jahrhundert fest mit ihrem Land nahe Verona verwurzelt. Doch erst um 1900 begann die Familie, den auf ihrem Land produzierten Wein unter ihrem Familiennamen abzufüllen. Die Brüder Maurizio und Martino leiten das Unternehmen heute und so setzt sich der Name Mabis auch aus ihren Vor- und Nachnamen zusammen. Die beiden Tausendsassas haben traumhafte Karrieren gemacht und sind trotzdem bodenständig und begeisterungsfähig geblieben. Maurizio Biscardo ist ein gefragter Kellermeister und Berater, der im Keller Wunder vollbringt. Martino Biscardo ist ein Verkaufsgenie, der jeden mit seiner Begeisterung für die ungewöhnlichen Projekte der Brüder mitreißt. Beide haben auf ihre Weise Italien bereist und verschiedene Regionen um ihre Weinkreationen bereichert. Mit dem Weingut Casato di Melzi in Apulien, beheimatet auf der Halbinsel Salento, dem italienischen Stiefelabsatz, haben sie die fast schon orientalische Sonne des italienischen Südens eingefangen. Der schwelgerische Negroamaro ist die dominante Rebe in den Weinen des Salice Salentino. Wenn Sie diese lieben (und wer tut das nicht?), dann wird Ihnen Maurizio Biscardos Traum-Tropfen sinnliche Momente bereiten.