Barolo 2018

Barolo 2018

Virna Borgogno
  • Italien
  • Piemont
  • trocken
29,95 €
pro Flasche 0,75 l (39,93 € / 1 Liter)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort versandfertig. Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Du erhälst für diesen Artikel

14 PAYBACK °P

i

Dieser Barolo ist ein feiner Stoff, elegant und komplex, mit der deutlich fruchtigen Handschrift der Winzerin Virna.

Virna Borgogno
beerigvegetativ
Barrique
14.5%
Wenig
0.8 g/l
Viel
Wenig
5.3 g/l
Viel

Das Besondere an diesem Wein

Die Winzerin Virna Borgogno hat vor einigen Jahren das Weingut von ihrem Vater übernommen und ihren eigenen Stil in die Weine eingebracht. Sie bewirtschaftet 12 ha Rebfläche und hat das Glück, einen Teil der berühmten, historischen Einzellagen des Barolo-Anbaus zu besitzen.

Wie der Wein schmeckt: charakterstark & kräftig

Im Duft legt sie, wie bei diesem Barolo auch, viel Wert auf fruchtige Aromen. Außerdem duftet er nach süßlichen Gewürzen, Bitterschokolade und Süßholz. Am Gaumen zeichnet er sich durch ein kräftiges Tanningerüst und eine gewisse Tiefe aus. Der Barolo hat eine sehr gute Länge mit angenehmen Noten von dunklen Kirschen und Wacholder im Nachhall.

Jahrgang2018
Farberot
HerkunftslandItalien
HerkunftsregionPiemont
RebsorteNebbiolo
Geschmacktrocken
Alkoholgehalt14.5% vol
QualitätsstufeD.O.C.G.
Weinstilcharakterstark & kräftig
Trinktemperatur18 °C
Restsüße0.8 g/l
Säuregehalt5.3 g/l
Trinkreifejetzt und weitere 2-3 Jahre
Schmeckt zuLamm, Rind, Wild
Schmeckt nachbeerig, vegetativ
Passt zuDinner for two, Zur Entspannung
Auszeichnungnicht prämiert
AusbauBarrique
VerschlussNaturkorken
Hersteller/AbfüllerVirna Borgogno, Virna, 12060 Barolo, Italien
Artikelnummer2000011320

Frauenpower: Virna Borgogno

Virna Borgogno ist eine dieser starken Italienerinnen, die sich in den letzten ein, zwei Jahrzehnten ohne zu zögern an die Spitze eines renommierten Weingutes getraut und dessen Erfolg nicht nur beibehalten, sondern gemehrt haben. Als erste Frau studierte sie Önologie an der Universität im nahen Turin, bevor sie das familieneigene Weingut im Piemont von Vater Ludovico übernahm. Die Spezialität auf den mittlerweile 12 Hektar der Borgognos ist der Bestand an Nebbiolo-Reben, aus deren Trauben der nach ihrem Heimatdorf benannte, herausragende Barolo entsteht. Gemeinsam mit ihrer Schwester Ivana, die sich um Vertrieb und Verwaltung kümmert, nutzt Kellermeisterin und Besitzerin Virna Borgogno die jährlich wiederkehrende Chance, neue individuelle Weine zu kreieren und lässt diesen den Raum, ihre eigenen von Terroir und Jahrgang geprägten Charaktere zu entwickeln. Und da sie vor Erneuerungen nicht zurückschreckt, tragen die Flaschen mit ihren Weinen, die es in die italienische Spitzenriege geschafft haben, inzwischen auch ihren Vornamen. Bei so einer selbstbewussten Winzerin ist es auch beileibe kein Nachteil, dass sie ihre Passion mit ihrem Ehemann Gianni Abrigo teilt, der von seiner Familie ein nicht minder hochrangiges Gut in Treisa übernommen hat und nun mit den Borgogno Schwestern gemeinsame Sache macht.

Durchschnittliche Nährwerte je 100 ml

Allergenkennzeichnungenthält SULFITE

Das könnte dir auch schmecken