Barbera Piemonte 2021

Cascina Radice
  • Italien
  • Piemont
  • trocken
6,95 €
pro Flasche 0,75 l (9,27 € / 1 Liter)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort versandfertig. Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Du erhälst für diesen Artikel

3 PAYBACK °P

i

Das Weingut Cascina Radice macht aus der Rebsorte Barbera einen tollen Einstiegswein für das traditionsreiche Anbaugebiet Piemont.

Wie der Wein schmeckt: harmonisch & mild

Dieser unkomplizierte Barbera Piemonte stammt aus einer Spitzenweinregion Italiens. Gefällig und rund mit dem vollen Aroma der Kirschfrucht. Unbedingt probieren!

Jahrgang2021
Farberot
HerkunftslandItalien
HerkunftsregionPiemont
RebsorteBarbera
Geschmacktrocken
Alkoholgehalt12.5% vol
QualitätsstufeD.O.C.
Weinstilharmonisch & mild
Trinktemperatur18°C
Restsüße7.0 g/l
Säuregehalt5.7 g/l
Trinkreifejetzt und weitere 2-3 Jahre
Schmeckt zuPasta, Pizza, Schwein
Schmeckt nachbeerig, fruchtig
Allergenkennzeichnungenthält SULFITE
Auszeichnungnicht prämiert
AusbauEdelstahltank
VerschlussNaturkorken
Passt zuTapas & Snacks, Zur Entspannung
HerstellerCascina Radice, Cascina Radice, IT - 14050 Moasca (AT), Italien
Artikelnummer2000010053

Das Piemont ist eine Feinschmeckerregion: Von hier kommen Trüffel und Maronen, unverwechselbar duftende Käsesorten, einfache traditionelle Gerichte und natürlich die weltberühmten Weine. Zum Spitzenweinbau aus dem Piemont gehören die bekannten 3Bs – die Rebsorten Barbera, Barolo und Barbaresco. Der Ursprung der hochwertigen Trauben liegt im Piemont. Erste Dokumentationen wurden aus 13. Jahrhundert gefunden. Typisch für die Rebsorte Barbera sind sehr hochwertige, kräftige, tief-rubinrote Weine, die allerdings einen eher geringen Tanningehalt haben. Die Region Asti im Piemont ist eine der schönsten und traditionsreichsten, wenn es um große Weine geht. Als der sechzigjährige Mailänder Roberto Mazzei in den Neunzigern das Weingut Cascina Radice übernahm, hatte er den Traum den besten Barbera der Gegend zu keltern. Er selbst hatte bis zum Ende seiner ersten Karriere im Vertrieb einer Großkellerei gearbeitet. Nun startet er mit seinem eigenen Weingut noch einmal durch. Allerdings mit dem Unterschied, dass er seinen damals 18 Jahre alten Sohn Andreas Mazzei mit in die Gründung und den Aufbau des Weingutes mit einbezog. Heute ist Andreas Mazzei einer der erfahrensten und erfolgreichsten Winzer der Gegend. Andreas hat das Wissen über Wein schon als Kind übermittelt bekommen – seine Mutter stammt aus Freiburg im Breisgau. Die ganze Familie ist im Familienbetrieb engagiert. Vater Roberto Mazzei kümmert sich liebevoll um die Produktion und Verkauf, während Andreas die Qualitätskontrolle und den Weinbau unter sich hat. Vater und Sohn haben etwas Dauerhaftes für die nächsten Generationen geschaffen. Aus der Cascina Radice ist eine Marke entstanden, die für Barberas aus dem Piemont steht. Ein Glas vom Barbera Piemonte DOC ist wie ein Tag Urlaub im Piemont – ein Traum den man zu Hause genießen kann.

Ähnliche Artikel