Bacchus 2017

Weber

Das i-Tüpfelchen zum Dessert nach einem tollen Essen - edelsüßer Wein von Udo Weber!

Kategorie Weißwein
Herkunftsland Deutschland
Herkunftsregion Nahe
Geschmack süß/edelsüß
Alkoholgehalt 9,0 % Vol.
Bacchus
7,50 €
Flasche: 0.75 Liter (10,00 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

Sie erhalten für diesen Artikel 3 PAYBACK °PUNKTE

Jetzt PAYBACK Punkte sammeln

Im Warenkorb einfach PAYBACK Kundennummer angeben und profitieren. Sammeln Sie mit diesem Artikel insgesamt 3 PAYBACK °P

Über Bacchus

Weinbeschreibung

Süßweine werden oft als eher speziell angesehen, aber man muss einfach die Gelegenheiten schaffen, bei denen man sie einsetzt: zu einem kräftigen Käse etwa oder zu einem Dessert wie warmem Schokoladenkuchen! Süß und süß gesellt sich gern und ein eigenwilliger Käse zeigt sich bei einer solchen Begleitung viel leichter von seiner sympathischen Seite. Und so wie der Feigensenf durch Süße, Schärfe und Frucht eine tolle Ergänzung zu intensivem Käse darstellt, so bringt dieser Wein neben seiner Milde eine einerseits verwöhnerische Aromatik von Nashibirnen und Ananas mit sich, die gewisse Note von Stachelbeere gibt dem ganzen aber den gewissen Kick!

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Dessert
Vegetarisch
Weichkäse

Schmeckt nach:

exotisch
fruchtig

Passt zu:

Ein Abend unter Freunden
Sommerabend

Steckbrief

Farbe weiß
Herkunftsland Deutschland
Herkunftsregion Nahe
Rebsorte Bacchus
Geschmack süß/edelsüß
Weinstil harmonisch & mild
Qualitätsstufe Deutscher Qualitätswein
Alkoholgehalt 9,0 % Vol.
Trinktemperatur 12°C
Restsüße 58,6 g/l
Säuregehalt 7,1 g/l
Trinkreife jetzt und weitere 1-2 Jahre
Ausbau Edelstahltank
Verschluss Schraubverschluss
Hersteller Weber, 55569 Monzingen, Deutschland
Jahrgang 2017
Allergenkenn-
zeichnung
enthält SULFITE
Ist vegan Nein
Artikelnummer 2000010490
GTIN 4260219021005

Weber

Weber

Udo Weber und seine Tochter Laura stehen an der Spitze des Familienhauses, das an der Nahe seit 1732 tätig ist. Udo hat gemeinsam mit Ehefrau Sabine seit 1991 das Monzinger Weingut in Richtung Qualität getrimmt – die Rebflächen wurden auf 13 Hektar vergrößert. Sie liegen mehrheitlich in den Monzinger Lagen Frühlingsplätzchen und Halenberg.

Gut die Hälfte des Rebsorten-Spektrums nimmt König Riesling ein, gefolgt von den Burgunder-Sorten (Weiß- und Grau), sowie Chardonnay, Scheurebe, Bacchus und Muskateller. Die Rotweine werden mit Frühburgunder, Dornfelder, Portugieser und Spätburgunder gemacht. Drei Qualitätslinien zieht Weber damit auf die Flasche – Gutsweine, Erdreich-Weine und Lagenweine. Das Familienhaus hat sich mit seinen Gewächsen einen Namen gemacht – zahlreiche Weinguides (Vinum, Eichelmann und Gault & Millau) zählen Weber zu den „aufstrebenden“ und „guten“ Weingütern der Nahe.

Das ist auch der Tochter Laura zu verdanken.  Die einstige Weinkönigin der Nahe und Geisenheim-Absolventin bringt seit einigen Jahren ihre eigene Edition L heraus. Damit hat sie sich gleich in die erste Riege deutscher Nachwuchswinzer gereiht: Von der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft wurde Laura zur Jungwinzerin des Jahres 2017/2018 gewählt.

Weinfreunde Empfehlungen

Cortese Bianco
Cascina Radice
Cortese Bianco 2016
6,95 €
0.75 l (1 l = 9,27 €)
Pur Silver Grüner Veltliner Wachau
Trapl
Pur Silver Grüner Veltliner Wachau 2016
15,95 €
0.75 l (1 l = 21,27 €)
Prämiert
Blaufränkisch Kirchweingarten
Artner
Blaufränkisch Kirchweingarten 2014
22,95 €
0.75 l (1 l = 30,60 €)
Villa Antinori Bianco
Marchesi Piero Antinori
Villa Antinori Bianco 2017
8,50 €
0.75 l (1 l = 11,33 €)