AN/2 2017

Ànima Negra

Ànima Negra, das berühmte Weingut aus Mallorca, macht eine Cuvée nach bester, mediterraner Art. Die 2016er Edition erhielt 92 Punkte vom Magazin Wine Spectator.

Kategorie Rotweine aus Spanien
Herkunftsland Spanien
Herkunftsregion Mallorca
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 13,5 % Vol.
AN/2
18,80 €
Flasche: 0.75 Liter (25,07 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

Ànima Negra, das berühmte Weingut aus Mallorca, macht eine Cuvée nach bester, mediterraner Art. Die 2016er Edition erhielt 92 Punkte vom Magazin Wine Spectator.

Kategorie Rotweine aus Spanien
Herkunftsland Spanien
Herkunftsregion Mallorca
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 13,5 % Vol.
Sie erhalten für diesen Artikel 9 PAYBACK °PUNKTE

Jetzt PAYBACK Punkte sammeln

Im Warenkorb einfach PAYBACK Kundennummer angeben und profitieren. Sammeln Sie mit diesem Artikel insgesamt 9 PAYBACK °P

Über AN/2

Weinbeschreibung

Das Besondere an diesem Wein

Müsste man nur einen einzigen Wein aus Mallorca verkosten, dann unbedingt den ÀN/2. Das Haus Ànima Negra hat sich mit dieser atemberaubenden Qualität einen Namen gemacht und dem bisher weniger bekannten Weinparadies Mallorca ein Denkmal gesetzt. Und das zu einem mehr als fairen Preis!

Allein der Aufwand zeugt von großer Handwerkskunst: Mehr als 80 % der Cuvée werden aus den autochthonen Rebsorten Callet und Manto Negro sowie Fogoneu gewonnen, hinzu kommen 15 % Syrah. Die Gärung mit weinbergseigenen Hefen findet im Edelstahltank statt, mit einer bis zu 20 tägigen Mazeration. Der Wein verbringt schließlich 13 Monate in Barriques aus französischer bzw. amerikanischer Eiche.

Wie der Wein schmeckt: charakterstark & kräftig

Im Glas präsentiert sich der Wein mit einer dichten rubingranatroten Robe. Das Bouquet duftet herrlich nach reifen Pflaumen, Nougatcrème und schwarzer Kirsche sowie mediterranen Gewürzen. Am Gaumen ist der ÀN/2 elegant, seidig, sehr strukturiert und von beeindruckender Kraft, mit samtigem Tanninkleid und einer sehr aparten Weinsäure. Im langen Finale treten nochmals die Kirschfrüchte in die Sinne. Sehr gelungen.

Was Kritiker zu dem Wein sagen

92 Punkte vom Magazin Wine Spectator

„Dieser aromatische Rote duftet mit floralen, holzigen und würzigen Noten, die sich am Gaumen zart fortsetzen. Eine sanfte Textur bieten Kirsch-, Lakritz- und Kräuteraromen, unterstützt von leichten Tanninen und einer frischen Säure. Verführerisch und anmutig. Jetzt und bis 2022 trinkbar.“

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Kalb
Rind
Schwein

Schmeckt nach:

beerig
würzig

Passt zu:

Dinner for two
Ein Abend unter Freunden

Steckbrief

Farbe rot
Herkunftsland Spanien
Herkunftsregion Mallorca
Rebsorte Callet, Manto Negro, Syrah
Geschmack trocken
Weinstil charakterstark & kräftig
Alkoholgehalt 13,5 % Vol.
Auszeichnung
Trinktemperatur 16 °C
Restsüße 0,2 g/l
Säuregehalt 4,9 g/l
Trinkreife jetzt und weitere 5 Jahre
Ausbau Barriques
Hersteller Ànima Negra, , 07200 Felanitx, Spanien
Jahrgang 2017
Allergenkenn-
zeichnung
enthält SULFITE
Artikelnummer 2000013415
GTIN 8437007450255

Ànima Negra

Ànima Negra

Das Weingut von der Ferieninsel

Das Weingut Ànima Negra überrascht durch seidige, kräftige Weine voller Tiefe. Sie machen das Haus zu einem Aushängeschild der mallorquinischen Weinkultur.

Seinen Sitz hat das Haus in Felanitx, im Osten der beliebten Mittelmeer-Insel. Es wurde 1994 von Pere Ignasi Obrador, Miquel Angel Cerdá und Francesc Grimalt gegründet. Gemeinsam bauten sie das Weingut von Grund aus auf. Die ersten Jahrgänge wurden noch in Milchtanks vergoren, die autochthone Sorte Callet erwarben die drei eifrigen Weinmacher von lokalen Weinbauern.

Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten. Heute bezieht Ànima Negra die Trauben von über 160 ausgewählten Parzellen, auch von Reben, die zwischen 50 und 85 Jahre alt sind. Das Weingut hat sich komplett auf lokale Sorten spezialisiert – Callet, Mantonegro, Fogoneu und Prensal Blanc wachsen auf den 70 ha großen Weinbergen.
Im Keller, der in einem alten Bauernhaus aus dem XIII. Jahrhundert behaust ist, stand zu Beginn der Önologe Francesc Grimalt am Gärbottich. Heute zieht das Haus den Rat von Xavier Ausás hinzu, der einst im berühmten und legendären Ribera-del-Duero-Weingut Vega Sicilia die Vinifizierung verantwortete.

Was die Kritiker über das Weingut Ànima Negra schreiben

Die Cuvées sind von faszinierendem, mediterranem Charakter, mit ihnen hat Ànima Negra zweifelsohne das önologische Profil der Baleareninsel neu geformt. „Die Weine sollten die vielen Mallorca-Urlauber mehr dazu verleiten, weniger am Strand und in der Sonne zu liegen und mehr die Weine der Insel zu verkosten“, notiert dazu Neil Martin, ehemaliger Verkoster bei Robert Parker’s Wine Advocate.

Weinfreunde Empfehlungen