NEU

Amarone della Valpolicella 2020

Cantina di Negrar
  • Italien
  • Venetien
  • trocken
19,99 €
pro Flasche 0,75 l (26,65 € / 1 Liter)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort versandfertig. Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

Du erhälst für diesen Artikel

9 PAYBACK °P

i

Das Appassimento-Verfahren macht auch diesen Amarone zu dem, was er ist: konzentriert, vielschichtig und kraftvoll. Mit einer gewissen Reife nun ein Hochgenuss.

Das Besondere an diesem Wein

Der Name Amarone della Valpolicella bedeutet wörtlich „der Bittere aus Valpolicella“. Auch wenn ein Amarone keinesfalls bitter ist, bezieht sich der Name auf den trockenen und intensiven Geschmack dieses Weins, der sich von dem sehr süßen Recioto unterscheidet, der aus den gleichen Trauben hergestellt wird. Der Amarone ist einer der bekanntesten und renommiertesten Weine Italiens und trägt seit 2010 die Bezeichnung DOCG (Denominazione di Origine Controllata e Garantita).

Der Amarone der Cantina di Negrar ist das Ergebnis eines besonderen und traditionellen Herstellungsverfahrens, das als Appassimento bekannt ist. Dabei werden die Trauben nach der Lese drei bis vier Monate auf Holzgerüsten oder in belüfteten Räumen getrocknet, um den Zuckergehalt und die Konzentration zu erhöhen. Die getrockneten Trauben werden dann zwischen Januar und Februar gepresst und vergoren, wobei der Alkoholgehalt nicht selten 15 Prozent übersteigt. Der Wein reift mindestens zwei Jahre in großen Eichenfässern, bevor er in Flaschen abgefüllt und vermarktet wird.

Dieser Wein wird ganz traditionell aus 70 % Corvina, 15 % Corvinone und 15 % Rondinella hergestellt. Er stammt aus dem Valpolicella-Gebiet in der Provinz Verona im Nordosten Italiens. Es besteht im Wesentlichen aus den fünf Gemeinden Marano, Sant'Ambrogio, Fumane, San Pietro in Cariano und natürlich Negrar, dem Sitz der Cantina di Negrar. Das Gebiet wird im Norden von den Lessinischen Bergen und im Westen vom Gardasee begrenzt. Das Klima ist gemäßigt kontinental, mit kalten Wintern und heißen Sommern. Die Böden sind kalkhaltig, lehmig und vulkanisch, gut entwässert und mineralisch. Die Trauben für diesen Wein wachsen in einer Höhe von 150 bis 450 Metern.

Wie der Wein schmeckt: charakterstark & kräftig

Der Amarone glänzt mit einem dunklen Rubinrot im Glas. Der Duft präsentiert ätherische und fruchtige Aromen von Amarenakirsche, getrockneten Pflaumen, Trockenblumen und süßen Gewürzen. Im Mund ist er vollmundig, warm, weich und harmonisch und besitzt einen lang anhaltenden Abgang.

Jahrgang2020
Farberot
HerkunftslandItalien
HerkunftsregionVenetien
RebsorteCorvina, Corvinone, Rondinella
Geschmacktrocken
Alkoholgehalt15.5% vol
QualitätsstufeDOCG
Weinstilcharakterstark & kräftig
Trinktemperatur16-18°C
Restsüße8.1 g/l
Säuregehalt5.6 g/l
Trinkreifejetzt und weitere 2 Jahre
Schmeckt zuHartkäse, Rind, Wild
Schmeckt nachbeerig, würzig
Passt zuEin Abend unter Freunden, Für besondere Momente
Auszeichnungnicht prämiert
AusbauHolzfass
VerschlussKorken
KlassifikationAmarone
Bei Rewe erhältlichJa
Hersteller/AbfüllerCantina di Negrar, Via Ca’ Salgari, 2, 37024 Negrar di Valpolicella (Verona), Italien
Artikelnummer2000015120

Cantina di Negrar: Die Wiege des Amarone

Die Geschichte des Amarone beginnt hier, in der Genossenschaftskellerei Cantina di Negrar. Aus einem zu lange fermentierten Recioto entstand 1936 ein großartiger Rotwein, ein Erbe des Valpolicella und Italiens: der Amarone. Im Tresorraum der Cantina de Negrar lagert auch der älteste Amarone der Welt, von der Cantina im Jahre 1939 hergestellt.

Die Cantina de Negrar ist eine der ältesten und größten Genossenschaften Italiens mit heute 230 Mitgliedern, die 700 Hektar Weinberge in verschiedenen Gebieten der Valpolicella-Region bewirtschaften, davon 130 Hektar im ökologischen Landbau. Sie produziert aber nicht nur Amarone, sondern auch weitere Weine, die das Valpolicella-Gebiet repräsentieren, wie Recioto, Valpolicella Ripasso, Valpolicella Superiore und Valpolicella Classico.

Cantina di Negrar ist das Aushängeschild der Genossenschaft und steht für die Philosophie der gemeinschaftlichen Produktion, die sich auf die historischen Spuren des Gebiets bezieht: Das Wappen des Löwen von San Marco, das auf einer Säule im Zentrum von Negrar zu sehen ist, zeugt von der Herrschaft der Republik Venedig im sechzehnten Jahrhundert. Die Zweitmarke der Cantina di Negrar – Le Preare – verdankt ihren Namen den antiken Steinbrüchen, die im lokalen Dialekt „preare“ genannt werden und für den Bau von Mauern und Terrassen verwendet wurden, die die Weinberge voneinander trennten und es den Reben ermöglichten, auch an steilen Hängen zu wachsen.

Cantina di Negrar ist nicht nur ein Weinproduzent, sondern auch ein Förderer der Kultur und des Tourismus im Valpolicella-Gebiet. Die Genossenschaft organisiert regelmäßig Veranstaltungen, Verkostungen, Führungen und Workshops, um den Besuchern die Geschichte, die Traditionen und die Werte des Weinbaus näherzubringen. Die Cantina di Negrar ist außerdem Teil des Museumsnetzwerks „Museo del Vino Valpolicella“. Sie lädt dazu ein, die Ursprünge des Amarone und der anderen Weine des Valpolicella zu entdecken und zu genießen – als Weinfreund oder als Besucher.

Durchschnittliche Nährwerte je 100 ml

Allergenkennzeichnungenthält SULFITE

Das könnte dir auch schmecken