Vigna Roreto Barbera d'Alba 2014

Orlando Abrigo

Ein Barbera aus einer Einzellage mit den Attributen eines großen Rotweins: fabelhafte Beerenfrucht und Würze.

Kategorie Rotwein
Herkunftsland Italien
Herkunftsregion Piemont
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 14,0 % Vol.
Vigna Roreto Barbera d'Alba
Prämiert
11,95 €
Flasche: 0.75 Liter (15,93 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

Über Vigna Roreto Barbera d'Alba

Weinbeschreibung

Dieser Barbera stammt aus der Einzellage Roreto, die mit alten Reben bestockt ist. Dies und die teilweise Reifung im großen Holzfass geben ihm alle Attribute eines großen Rotweins: Fabelhafte Kirsch- und Beerenfrucht und die feine Würze von Leder und Zimt. Großer Genuss aus dem norditalienischen Piemont.Dieser Barbera stammt aus der Einzellage Roreto, die mit alten Reben bestockt ist. Dies und die teilweise Reifung im großen Holzfass geben ihm alle Attribute eines großen Rotweins: Fabelhafte Kirsch- und Beerenfrucht und die feine Würze von Leder und Zimt. Großer Genuss aus dem norditalienischen Piemont.

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Hartkäse
Pasta
Vegetarisch

Schmeckt nach:

beerig
fruchtig

Passt zu:

Ein Abend unter Freunden
Zum Grillen

Steckbrief

Farbe rot
Herkunftsland Italien
Herkunftsregion Piemont
Rebsorte Barbera
Geschmack trocken
Weinstil samtig & weich
Qualitätsstufe D.O.C.
Alkoholgehalt 14,0 % Vol.
Auszeichnung Gambero Rosso: 2 Gläser
Trinktemperatur 16-18°C
Restsüße 1,0 g/l
Säuregehalt 5,5 g/l
Trinkreife jetzt und weitere 2-3 Jahre
Ausbau Edelstahltank und Holzfass
Verschluss Naturkorken
Hersteller Orlando Abrigo, Orlando Abrigo, 12050 Treiso d'Alba, Italien
Jahrgang 2014
Allergenkennzeichnung enthält SULFITE
Ist vegan Nein
Artikelnummer 2000010653
GTIN 8022964001895

Orlando Abrigo

Orlando Abrigo

Auf dem traditionsreichen Weingut im Piemont hat natürlich Vater Orlando Abrigio das sagen. Doch seit 1988 bringt auch Sohn Giovanni Abrigio seine experimentierfreudigen Einflüsse mit ein. Nach seinem theoretischen Studium des Weinbauhandwerks und einigen Jahren Erfahrung im heimischen Weinkeller vergrößerte er das Weingut seines Vaters um einige schmucke Lagen hauptsächlich an den Hängen im Südosten des Städtchens Alba. Auf den insgesamt etwa zehn Hektar der Abrigios wächst vorzugsweise Barbera d'Alba, Barbaresco aber auch Dolcetto d'Alba, traditionsreiche italienische Sorten. Gekeltert wird mitten im Weinberg, in einem rafinierten Keller, designt von Architekt Marco Ferreri. Drei Viertel des modernen Betonbaus liegen unter der Erde, während der obere Teil von Bohlen aus Kastanienholz umringt ist, an dem auf der Südseite der Wein und auf der Nordseite Rosen emporranken können. So umgibt das Gebäude ein natürliches Kleid, das sich - dem jahreszeitlichen Reigen unterworfen - immer genau in die Natur einschmeichelt. Die topmoderne Keltertechnik darin sorgt schlussendlich dafür, dass die perfekt ausbalancierten Weine der Abrigios seit Jahren in der Spitzenklasse rangieren.