Spätburgunder Rosé feinherb 2019

Hiss

Ein feinherber Rosé aus dem Schoße des Kaiserstuhls. Andreas Hiss hat einen rosafarbenen Spätburgunder auf die Flaschen gefüllt, der Frische und Frucht liefert.

Kategorie Roséwein
Herkunftsland Deutschland
Herkunftsregion Baden
Geschmack halbtrocken
Alkoholgehalt 12,0 % vol
Spätburgunder Rosé feinherb
11 + 1 badge
6,95 €
Flasche: 0.75 Liter (9,27 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

Ein feinherber Rosé aus dem Schoße des Kaiserstuhls. Andreas Hiss hat einen rosafarbenen Spätburgunder auf die Flaschen gefüllt, der Frische und Frucht liefert.

Kategorie Roséwein
Herkunftsland Deutschland
Herkunftsregion Baden
Geschmack halbtrocken
Alkoholgehalt 12,0 % vol
Du erhältst für diesen Artikel 3 PAYBACK °PUNKTE

Jetzt PAYBACK Punkte sammeln

Im Warenkorb einfach PAYBACK Kundennummer angeben und profitieren. Sammel mit diesem Artikel insgesamt 3 PAYBACK °P

Über Spätburgunder Rosé feinherb

Weinbeschreibung

Das Besondere am Spätburgunder Rosé

Rosé ist für den Winzer Andreas Hiss absolut angesagt. Nicht zuletzt, weil die Qualität der rosafarbenen Weine in Deutschland heute richtig gut ist. Die Rebsortenwahl liegt für einen Winzer vom Kaiserstuhl hierbei ganz klar auf der Hand: Spätburgunder! Die Burgunderreben lieben einfach das Terroir vom Kaiserstuhl. Die Trauben für diesen fruchtigen Rosé wachsen überwiegend auf den Böden aus Löss und Vulkanverwitterung der Lage Eichstetter Herrenbuck. Es wird natürlich nur gesundes Lesegut verwendet. Die Selektion erfolgt direkt im Weinberg: Trauben, die unreif sind oder den Qualitätsvorstellungen nicht entsprechen, werden auf den Boden geschnitten. Im Keller lässt man die Schalen dann 4 - 8 Stunden in Kontakt mit dem Saft, um diese ansprechende rosarote Farbe zu erhalten. Die Gärung erfolgt langsam und temperaturkontrolliert bei 16 -18° C, damit die volle Frucht in die Flasche gelangt.

Wie der Wein schmeckt: harmonisch & mild

Im Glas leuchtet farbenfroh ein schönes Rosarot. Ein umwerfender Duft nach reifen Erdbeeren und frischen Himbeeren steigt in die Nase, gepaart mit einer Idee von gelber Frucht. Der Spätburgunder Rosé schmeckt herrlich saftig nach satter roter Frucht und wirkt dabei nie zu füllig dank der animierenden Frische am Gaumen. Für den, der das Wort „süffig“ nicht mag einmal anders formuliert: Erfrischende rosa Popmusik auf der Zunge!

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Fisch
Meeresfrüchte
Vegetarisch

Schmeckt nach:

fruchtig
spritzig-frisch

Passt zu:

Ein Abend unter Freunden
Sommerabend

Steckbrief

Farbe rosé
Herkunftsland Deutschland
Herkunftsregion Baden
Rebsorte Spätburgunder
Geschmack halbtrocken
Weinstil harmonisch & mild
Qualitätsstufe Q.b.A.
Alkoholgehalt 12,0 % vol
Trinktemperatur 7 °C
Restsüße 14,4 g/l
Säuregehalt 6,0 g/l
Trinkreife jetzt und weitere 2 Jahre
Ausbau Edelstahltank
Verschluss Schraubverschluss
Verpackung Flasche
Hersteller Hiss, 79356 Eichstetten, Deutschland
Jahrgang 2019
Allergenkenn-
zeichnung
enthält SULFITE
Ist vegan Nein
Artikelnummer 2000012468
GTIN 4260145430827

Hiss

Hiss

Weingut Hiss - Aufsteiger mit ultramoderner Kellerei

Das Weingut Hiss aus Eichstetten hat sich in nur zwei Generationen zu einem der aufstrebenden Weingüter in Baden hochgearbeitet. Das Familienhaus erzeugt feine Burgunder-Weine zu kundenfreundlichen Preisen.

Gegründet wurde das Haus von Karl-Heinz Hiss in den 1960er Jahren. Bis dahin war er nur als Fassbauer in Erscheinung getreten - nun beschloss der tüchtige Küfer auch Hand an den Rebstock zu legen. Gemeinsam mit seiner Frau Christa baute Hiss das Familienweingut auf.

Heute hält Sohn Andreas die Zügel in der Hand und führt die Arbeit des Vaters weiter. Mittlerweile kultiviert das Haus am Kaiserstuhl seine Reben auf den berühmten Terrassen, die in mehreren hundert Metern Höhe mit ihren Lössböden aus Vulkangestein hervorragende Bedingungen für den Weinbau bieten.

Hiss bewirtschaft gut 25 bis 30 Hektar. Typisch für die Region gedeihen unter seiner Obhut besonders Burgundersorten (Grau-, Weiß- und Spätburgunder), sowie Riesling, Gewürztraminer, Muskateller, Müller-Thurgau, Chardonnay und Scheurebe. Mit Dornfelder und Cabernet macht Hiss auch Rotweine. Die Weine werden in der neuen Kellerei ausgebaut, die der Familienerzeuger im Jahr 2018 in Betrieb nahm. Die modernen Anlagen sind in einem spannenden Neubau beherbergt, das in Baden zu den architektonisch sehenswertesten Weinguts-Häusern zählt. 

Was die Kritiker über Hiss schreiben

Für unserer Webserie Wine Chefs stand Hiss schon vor der Kamera, gemeinsam mit dem Sternekoch Max Strohe. Das wir Ihn für die erste Folge von Wine Chefs aussuchten, hat handfeste Gründe. Denn mittlerweile finden die Gewächse aus dem Hause Hiss besondere Beachtung, besonders in der Fachpresse. Der Eichelmann Weinführer zählt den Betrieb zu den „guten Erzeugern“ (2 Sterne) der Region. Und der Gault & Millau vergab jüngst für den Familienbetrieb die erste Traube. Mögen weitere folgen.

Weinfreunde Empfehlungen