Spätburgunder Rosé feinherb 2017

Hiss

Der erfrischende Begleiter für gesellige Runden ist mit einer dezenten Fruchtkonzentration ausgestattet, die Spaß macht!

Kategorie Roséwein
Herkunftsland Deutschland
Herkunftsregion Baden
Geschmack halbtrocken
Alkoholgehalt 12,0 % Vol.
Spätburgunder Rosé feinherb
6,95 €
Flasche: 0.75 Liter (9,27 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

Sie erhalten für diesen Artikel 3 PAYBACK °P von Weinfreunde

Jetzt PAYBACK Punkte sammeln

Im Warenkorb einfach PAYBACK Kundennummer angeben und profitieren. Sammeln Sie mit diesem Artikel insgesamt 3 PAYBACK °P

Über Spätburgunder Rosé feinherb

Weinbeschreibung

Dieser feinherbe Rosé wird aus den roten Spätburgundertrauben vinifiziert, indem der abgepresste Saft eine kurze Zeit mit den Traubenschalen in Kontakt bleibt. So erhält dieser Rosé seine Farbe. Er ist ein leichter, erfrischender Sommer Rosé, der durch seine leichte Restsüße jedem Gaumen schmeichelt. Die Aromen von Erdbeeren und Himbeeren bieten außerdem ein wunderbares Geschmackerlebnis.

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Fisch
Meeresfrüchte
Vegetarisch

Schmeckt nach:

fruchtig
spritzig-frisch

Passt zu:

Ein Abend unter Freunden
Sommerabend

Steckbrief

Farbe rosé
Herkunftsland Deutschland
Herkunftsregion Baden
Rebsorte Spätburgunder
Geschmack halbtrocken
Weinstil harmonisch & mild
Qualitätsstufe Q.b.A.
Alkoholgehalt 12,0 % Vol.
Trinktemperatur 7°C
Restsüße 14,4 g/l
Säuregehalt 6,0 g/l
Trinkreife jetzt und weitere 2 Jahre
Ausbau Edelstahltank
Verschluss Schraubverschluss
Verpackung Flasche
Hersteller Hiss, 79356 Eichstetten, Deutschland
Jahrgang 2017
Allergenkennzeichnung enthält SULFITE
Ist vegan Nein
Artikelnummer 2000012468
GTIN 4260145430827

Hiss

Hiss

Das Weingut Hiss wurde von Karl-Heinz Hiss in den 1960er Jahren in Eichstetten gegründet. Bis dahin war Hiss nur als Fassbauer in Erscheinung getreten - nun beschloss er auch Hand an den Rebstock zu legen. Gemeinsam mit seiner Frau Christa baute Hiss das Familienweingut auf.

Heute leitet Sohn Andreas die Zügel und führt die Arbeit des Vaters weiter. Mittlerweile kultiviert das Haus am Kaiserstuhl seine Reben auf den berühmten Terrassen, die in mehreren hundert Metern Höhe mit ihren Lössböden aus Vulkangestein hervorragende Bedingungen für den Weinbau bieten.

Hiss bestellt gut 25 bis 30 Hektar. Typisch für die Region gedeihen unter seiner Obhut besonders Burgundersorten (Grau-, Weiß- und Spätburgunder), sowie Riesling, Gewürztraminer, Muskateller, Müller-Thurgau, Chardonnay und Scheurebe. Mit Dornfelder und Cabernet macht Hiss auch Rotweine.

Mittlerweile finden die Gewächse aus dem Hause Hiss besondere Beachtung, auch in der Fachpresse. Der Eichelmann Weinführer zählt den Betrieb zu den „guten Erzeugern“ (2 Sterne) der Region. Und der Gault & Millau vergab jüngst für den Familienbetrieb die erste Traube. Mögen weitere folgen.

Weinfreunde Empfehlungen

23 %
gespart
Pur Gold Grüner Veltliner Wachau
Trapl
Pur Gold Grüner Veltliner Wachau 2015
22,95 € 29,95 €
0.75 l (1 l = 30,60 €)
Prämiert
Grüner Veltliner Hundsleiten Weinviertel Reserve
R&A Pfaffl
Grüner Veltliner Hundsleiten Weinviertel Reserve 2016
14,95 €
0.75 l (1 l = 19,93 €)
Alter Schatz Grüner Veltliner Reserve
Christoph Bauer
Alter Schatz Grüner Veltliner Reserve 2015
14,95 €
0.75 l (1 l = 19,93 €)