gold
Berliner Wein Trophy

Silvaner Eiswein 2020

Scheffer
  • Deutschland
  • Rheinhessen
  • süß/edelsüß
19,95 €
pro Flasche 0,38 l (53,20 € / 1 Liter)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort versandfertig. Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

Du erhälst für diesen Artikel

9 PAYBACK °P

i

Ein seltenes Vergnügen: Dieser Silvaner Eiswein konnte nur durch strengen Frost in den Weinbergen entstehen und verwöhnt nun mit enorm vitaler Intensität.

Scheffer
beerighonigartig
Edelstahltank
10.0%
Wenig
136.0 g/l
Viel
Wenig
7.5 g/l
Viel

Das Besondere an diesem Wein

Bereits im 1. Jahrhundert schrieb Plinius der Ältere: „Sie werden nicht eher gelesen, als bis es gefroren hat“. Damit bringt er auf den Punkt, worum es beim Eiswein geht: Die bereits sehr reifen Trauben müssen bei mindestens -7 Grad Celsius gefrieren. Wenn sie dann rasch geerntet werden, verbleibt das Wasser in den Beeren und nur der reine Mostextrakt gelangt in den Gärbehälter. Das Ergebnis sind Süßweine mit einer enormen Konzentration und Aromafülle. Zudem besitzen sie ein hohes Alterungspotential. Letztlich ist es für den Winzer aber reine Glückssache diese klimatischen Bedingungen in einem Jahr zu erhalten.

Dieses besondere Glück hatte das Weingut Scheffer im rheinhessischen Zotzenheim. Jahr für Jahr ist es ein großes Wagnis die Silvaner-Trauben – mit der Hoffnung auf tiefe Temperaturen – am Rebstock hängen zu lassen. Der Weg zum Eiswein ist risikoreich, denn die Trauben können vorher verfaulen, Opfer von Tieren werden oder noch schlimmer: Es kommt einfach kein ausreichender Frost. In beiden Fällen wäre die Ernte praktisch vollständig verloren.

So ist es kaum verwunderlich, dass sich die Familie Scheffer sehr freut unseren Kunden einen Eiswein vorstellen zu können. Und dieser Silvaner Süßwein ist wirklich etwas Besonderes. Trotz über 100 Gramm Zucker pro Liter wirkt der Eiswein keinesfalls zu süß oder gar klebrig im Mund. Im Gegenteil: Der Silvaner besitzt einen Säuregehalt wie er sonst nur bei besonders frischen Riesling-Weinen zu finden ist. Diese Kombination macht den Wein erstaunlich ausgewogen, denn er wirkt weder zu süß noch zu säurebetont. Zudem enthält der Wein nur moderate 10 Prozent Alkohol, da der Zucker nicht vollständig vergoren wurde.

Nicht zuletzt aufgrund des Klimawandels gibt es immer seltener die Voraussetzungen für Eiswein. Und diese dann nur in ganz bestimmten Weinbergslagen sowie meist erst im Laufe des Januars. Daher sollte man sich dieses rare Vergnügen aus dem Hause Scheffer unbedingt gönnen.

Wie der Wein schmeckt: fruchtig & frisch

Tiefgoldene Farbe mit hellen Reflexen. Der intensive Duft verströmt Aromen von Pfirsich, Orangenblüten, Maracuja, reifer Ananas, Mango und Honig. Zudem ein leicht rauchig-mineralischer Anklang. Im Mund sehr viskos wirkend und mit einem äußerst gelungenen Zusammenspiel zwischen kräftiger Süße und erfrischender Säure. Im gut strukturieren Abgang wirkt die vitale Frische lange nach.

Jahrgang2020
Farbeweiß
HerkunftslandDeutschland
HerkunftsregionRheinhessen
RebsorteSilvaner
Geschmacksüß/edelsüß
Alkoholgehalt10.0% vol
QualitätsstufeEiswein
Weinstilfruchtig & frisch
Trinktemperatur6-8 °C
Restsüße136.0 g/l
Säuregehalt7.5 g/l
Trinkreifejetzt und weitere 10 Jahre
Schmeckt zuAperitif, Dessert, Weichkäse
Schmeckt nachbeerig, honigartig
Passt zuEin Abend unter Freunden, Für besondere Momente
VerpackungFlasche
Auszeichnungprämiert
AusbauEdelstahltank
VerschlussSchraubverschluss
Hersteller/AbfüllerScheffer, 55576 Zotzenheim, Deutschland
Artikelnummer2000014209
AuszeichnunginfoBerliner Wein Trophy (Sommer 2022): Gold

Spitzenerzeugnisse von Familienweingut

Die gesamte Winzerfamilie Scheffer lebt für das Naturprodukt Wein und das schmeckt man auch bei jedem einzelnen Schluck. Christoph Scheffer ist gelernter Winzer und seit 2010 hat er die Leitung des elterlichen Traditionsbetriebs inmitten der bekannten Weinbauregion Rheinhessen übernommen.

Christophs Vater, Friedhelm, kümmert sich mit großer Liebe zum Detail um die Pflege der Weinberge und übernimmt den Vertrieb der Weine. Die große Stärke des Mehr-Generationen-Weinguts aus Zotzenheim ist die erfolgreiche Teamarbeit. So liegt die Verantwortung des Betriebs von den Reben über den Weinausbau bis hin zum Marketing alles in der Hand der Familie.

Jahr für Jahr gelingt es den Scheffers´so ganz besondere Weine zu kreieren, dies zeigt sich immer wieder auch dank der zahlreichen Auszeichnung bei nationalen und internationalen Wettbewerben. Im Jahr 2013 erhielt das Weingut den Großen Staatsehrenpreis von der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, die höchste Auszeichnung, die ein Weingut bei der Weinprämierung erhalten kann. Das war ein absolutes Highlight in der 240-jährigen Weingutsgeschichte. 2017 verlieh das Land Rheinland-Pfalz dem Familienhaus erneut den Staatsehrenpreis – zum 7. Mal.

Durchschnittliche Nährwerte je 100 ml

Allergenkennzeichnungenthält SULFITE

Das könnte dir auch schmecken