Riesling Kalkfels trocken 2023
NEU
Vegan

Riesling Kalkfels trocken 2023

Weinmanufaktur Frey
  • Deutschland
  • Rheinhessen
  • trocken
9,80 €
pro Flasche 0,75 l (13,07 € / 1 Liter)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort versandfertig. Lieferzeit ca. 2-3 Werktage

Du erhälst für diesen Artikel

4 PAYBACK °P

i

Ein Riesling, der seine Herkunft von kalkhaltigem Boden durch viel Mineralität, Klarheit und einen hervorragenden Trinkfluss zum Ausdruck bringt.

Weinmanufaktur Frey
fruchtigspritzig-frisch
Edelstahltank
12.0%
Wenig
8.2 g/l
Viel
Wenig
8.0 g/l
Viel

Das Besondere an diesem Wein

Massive Kalkfelsen prägen den Untergrund der Lagen vom Weingut Frey im rheinhessischen Ober-Flörsheim. In diesem kargen Boden wurzeln die Reben für diesen Riesling tief, um an Nährstoffe zu gelangen. Dabei geht viel Mineralität in die Trauben über und damit auch in den fertigen Wein. Eine wunderbare Klarheit und eine sehr präzise sowie ganz typische Riesling-Stilistik sind die Folge.

Dabei präsentiert sich der Wein aromatisch keineswegs zurückhaltend, sondern offenbart ein wunderbar fruchtiges Bouquet, das bereits an der Nase Freude bereitet. Grund dafür sind die per Hand vollreif geernteten Trauben, die nach einer Maischestandzeit von 24 Stunden spontan anfangen zu gären. Ein Garant für eine Extraportion aromatischer Vielschichtigkeit. In Summe wirkt der Wein sowohl zugänglich als auch blitzsauber gemacht. Einen zusätzlichen Beitrag leistet das gekonnt austarierte Spiel zwischen Säure und dezenter Restsüße in diesem trockenen Riesling.

Stahlig, mineralisch und voller Frucht, ist es der Kalkfels Riesling ein Weißwein, der Liebhabern der Rebsorte genauso gut gefallen wird, wie Weinfreunden, die sich der Königin der Rebsorte erst annähern. In beiden Fällen hat die Weinmanufaktur Frey einen Wein auf die Flaschen gefüllt, der solo genossen Freude bereitet, aber auch als Essensbegleiter zur leichten Sommerküche bestens passt.

Wie der Wein schmeckt: fruchtig & frisch

Blasses Zitronengelb mit grünen Reflexen im Glas. Der intensive Duft präsentiert ebenso satte wie typische Fruchtaromen von Aprikose, gelbem Pfirsich, grüner Birne, Zitrus sowie einen feinen Kräuterton. Am Gaumen wunderbar lebendig und saftig, die gelbe Frucht wird von einer feinen mineralischen Ader über den Gaumen getragen.

Jahrgang2023
Farbeweiß
HerkunftslandDeutschland
HerkunftsregionRheinhessen
RebsorteRiesling
Geschmacktrocken
Alkoholgehalt12.0% vol
QualitätsstufeQualitätswein
Weinstilfruchtig & frisch
Trinktemperatur8-11 °C
Restsüße8.2 g/l
Säuregehalt8.0 g/l
Trinkreifejetzt und weitere 4 Jahre
Schmeckt zuFisch, Pasta, Vegetarisch
Schmeckt nachfruchtig, spritzig-frisch
Passt zuEin Abend unter Freunden, Sommerabend
Ist veganJa
Auszeichnungnicht prämiert
AusbauEdelstahltank
VerschlussSchraubverschluss
Hersteller/AbfüllerWeinmanufaktur Frey, Weedegasse 10, 55234 Ober-Flörsheim, Deutschland
Artikelnummer2000015182

Junges Brüdergespann

Das Weingut Frey betreibt seit vier Generationen Weinbau im rheinhessischen Wonnegau. Genauer gesagt in Ober­-Flörsheim, der höchstgelegenen Weinbaugemeinde im Südwesten des Anbaugebiets. Aktuell wird das Weingut von Philipp und Christopher Frey geführt, wobei auch Vater Stefan noch im Weinberg und Keller mit seiner langjährigen Erfahrung den Sohnemännern zur Seite steht.

Die gutseigenen Weinberge verteilen sich auf einem 20 Kilometer langen Nordsüd-Streifen von Biebelnheim bis in den Heimatort Ober­-Flörsheim. In der Konsequenz stehen die Rebstöcke auf sehr unterschiedlichen Böden und auch das Mikroklima differiert von Lage zu Lage. Kalk bildet zwar die Grundlage hier in Rheinhessen, doch bringen Variationen wie Kalksteinverwitterung, Löss-­Lehm mit Kalkfels und toniger Kalkmergel ein großes Spektrum in Bezug auf die gewünschte Stilistik des fertigen Weines.

Mineralische Rieslinge, Sauvignon Blancs mit Schmelz, cremige Burgunderrebsorten und Chardonnay sowie filigrane Pinot Noirs – all diese Weine lassen sich beim Weingut Frey entdecken. Hinzu kommen Bordeaux-typische Rebsorten wie Cabernet Sauvignon und Merlot, die auf Weinbergen mit von Kies und Schotter geprägten Böden bestens gedeihen. Eine große Bodenvielfalt ist demnach immer auch die ideale Grundlage für eine große Weinvielfalt.

Doch auch handwerkliches Geschick und ein hoher Qualitätsanspruch machen einen Unterschied: Die Brüder Frey ernten ausschließlich vollreife Trauben in selektiver Handlese. Kurze Transportwege und eine schonende Pressung sind selbstverständlich. So auch die spontane Vergärung mit weinbergseigenen Hefen. Die anschließende Reifezeit erfolgt je nach angestrebtem Weintyp im großen Holzfass, in kleinen Barriques oder ausschließlich im Edelstahltank. Immer mit dem Ziel vollreife Aromen im Wein in den Vordergrund zu stellen. Seit 2013 ist das Weingut Frey biozertifiziert und fast alle angebotenen Weine tragen das entsprechende Siegel.

Durchschnittliche Nährwerte je 100 ml

Allergenkennzeichnungenthält SULFITE

Das könnte dir auch schmecken