Pinot Grigio

Filtern

Sortieren

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von
bis

Herkunftsland

  • I
  •  

Herkunftsregion

  • F
  •  
  • L
  •  
  • S
  •  
  • V
  •  

Geschmack

  •  

Alkoholfrei

  •  

Auszeichnung

  •  
  •  

Jahrgang

  •  
  •  

Ausbau

  •  

Weinstil

  •  
  •  

Schmeckt zu

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Farbe

  •  
  •  

Passt zu

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schmeckt nach

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Mehr Filter
Weniger Filter

Pinot Grigio

Seite 1

Was ist ein Pinot Grigio?

Pinot Grigio ist eine der beliebtesten weißen Rebsorten Norditaliens. In Venetien und Friaul, in Südtirol, Trentino und der Lombardei führt bei Weißweinen kein Weg am Pinot Grigio vorbei. In Deutschland heißt die Rebsorte Grauburgunder und in Frankreich Pinot Gris. Ursprünglich kommt der Pinot Grigio aus dem französischen Burgund. Die Rebsorte ist eine Mutation des Spätburgunders (Pinot Noir) und besitzt ihren Namen wegen der graublauen bis rotbraunen Farbe der Traubenschalen.

Gibt es auch Pinot Grigio Rosé?

Die Ausführungen zu den Traubenschalen lassen es bereits vermuten: Aus der weißen Rebsorte Pinot Grigio lässt sich auch ein Rosé herstellen. Das funktioniert relativ einfach, indem der Winemaker den Most einige Stunden in Kontakt mit den Schalen belässt. Dadurch geht der Farbstoff der Schalen in den Wein über. Ein Rosé mit etwas mehr Struktur, als üblich, ist die Folge. Allerdings sind Pinot Grigio Rosés nur selten zu finden.

Die Stilistik eines Pinot Grigio

Pinot Grigio entwickelt je nach Bodentyp und Klima unterschiedliche Ausprägungen. Aus Friaul stammen eher üppige Weine mit mittleren bis vollen Körper und saftigen Fruchtaromen. Aus den Ebenen Venetien kommen leichtfüßige Vertreter, die sich für unkomplizierten Weinspaß empfehlen. In Südtirol entstehen meist trockene Pinot Grigio mit schlankem Körper und viel Säure sowie zitrischen Fruchtaromen. Die Pinot Grigio aus den Höhenlagen des Trentino ähneln den Südtiroler Weinen, hingegen weisen die Exemplare, die in den Tal-Lagen heranwachsen, mehr Körper und Aromen von gelbem Steinobst auf.

Wie schmeckt Pinot Grigio?

Abhängig von der Lage und der Art des Ausbaus präsentiert ein Pinot Grigio Wein ganz verschiedene Geschmacksausprägungen. Bei den meisten Weinen zeigen sich primär Noten von Zitrusfrüchten, von gelben Äpfeln und etwas Melone. Verfügt der Wein über mehr Körper rücken Aromen von Steinfrüchten wie Nektarine und Pfirsich in den Vordergrund. Gereifte Exemplare offenbaren zudem Eindrücke von Honig und exotischen Früchten. Wurde der Pinot Grigio im Holzfass ausgebaut, gesellen sich Vanille und Banane, Kokos und Mandel dazu. Grundsätzlich zeigen sich Pinot Grigio Weine eher zugänglich und unkompliziert, was nicht heißt, dass es auch Weine mit Eleganz und mineralischer Finesse gibt.

Welches Essen passt zu Pinot Grigio?

Als Weinbegleitung empfiehlt sich Pinot Grigio in seiner schlanken, frischen Variante zu Fischgerichten und Meeresfrüchten, aber auch zu herzhaften Salaten und Antipasti. Weist der Wein genügend Säure auf, verträgt er sich zudem bestens mit Sushi. Weine mit mehr Körper kommen auch bei weißem Fleisch, Pastagerichten und Risotto infrage. Wurde der Pinot Grigio im Holzfass ausgebaut, harmoniert er mit herzhaften Gerichten wie Lamm, gegrilltem oder gebratenem Geflügel.

Pinot Grigio online kaufen

Der Online-Shop von Weinfreunde.de bietet eine reichhaltige Auswahl an italienischem Pinot Grigio. Weine aus Südtirol, vom Gardasee oder aus Venetien und Friaul zeigen die ganze Bandbreite der Rebsorte. Es lohnt sich unbedingt, die unterschiedlichen Pinot Grigio zu probieren und zu vergleichen. Die Online-Bestellung bei Weinfreunde.de macht es einfach und liefert die Weine ganz bequem bis an die Haustür.