Oktav Spätburgunder Rosé trocken 2020

Heger

Ein verführerischer Rosé mit Anspruch. So lässt sich dieser gelungene Spätburgunder aus dem renommierten Hause Heger auf den Punkt bringen.

Kategorie Roséwein
Herkunftsland Deutschland
Herkunftsregion Baden
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 12,5 % vol
Oktav Spätburgunder Rosé trocken
New Badge
10,30 €
Flasche: 0.75 Liter (13,73 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

Ein verführerischer Rosé mit Anspruch. So lässt sich dieser gelungene Spätburgunder aus dem renommierten Hause Heger auf den Punkt bringen.

Kategorie Roséwein
Herkunftsland Deutschland
Herkunftsregion Baden
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 12,5 % vol
Du erhältst für diesen Artikel 5 PAYBACK °PUNKTE

Jetzt PAYBACK Punkte sammeln

Im Warenkorb einfach PAYBACK Kundennummer angeben und profitieren. Sammel mit diesem Artikel insgesamt 5 PAYBACK °P

Über Oktav Spätburgunder Rosé trocken

Weinbeschreibung

Das Besondere an diesem Wein

Der Begriff Oktav stammt aus der Musik und bezeichnet einen Intervall in acht Tonstufen. Beim Weinhaus Heger markiert die Bezeichnung eine Reihe von Weinen, die aufgrund ihrer Qualität schlichtweg eine Oktave höher als andere Weine spielen. So auch dieser Spätburgunder Rosé.

Die streng selektierten Trauben für den Wein stammen aus besonders fruchtbaren Lössterrassen des Kaiserstuhls. Das milde Klima sowie die sorgfältige Arbeit im Weinberg lassen als Ergebnis einen Rosé entstehen, der schon beim ersten Schluck sehr fein anmutet. Es ist kein auf Frucht getrimmter „Swimmingpool Rosé“. Das beweist auch die aufwendige Herstellung: Um den Wein bereits bei der Herstellung mit einer kleinen Dosis Sauerstoff in Kontakt zu bringen, wurde der Oktav Spätburgunder Rosé nicht nur im Edelstahl-Tank vinifiziert, sondern auch im großen Holzfass. Diese Zeit verleiht dem Wein eine größere aromatische Offenheit und Zugänglichkeit. Holznoten gehen dabei ganz bewusst nicht in den Wein über, da sie den frischen Charakter des Rosés stören würden.

Selbstverständlich passt dieser Rosé aus dem Traditionshaus Heger bestens in den Sommer, doch sollte man ihn nicht als vielseitigen Essensbegleiter unterschätzen. Ob zum Grillen, zu Quiche Lorraine oder zu Terrinen und Fisch: Der Oktav Spätburgunder Rosé gibt immer den richtigen Ton an.

Wie der Wein schmeckt: fruchtig & frisch

Der Rosé funkelt mit einem attraktiven Roséton im Glas. Der zarte, aber präsente Duft begeistert auf Anhieb: Rote Johannisbeeren, Süßkirschen, Erdbeeren und etwas Zitronenschalenabrieb lassen sich entdecken. Im Mund zeigt der Spätburgunder eine lebendige Frische, die durch das rotfruchtige Aromaspiel harmonisch ergänzt wird.

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Aperitif
Geflügel
Kalb

Schmeckt nach:

beerig
blumig-duftig

Passt zu:

Tapas & Snacks
Zum Grillen

Steckbrief

Farbe rosé
Herkunftsland Deutschland
Herkunftsregion Baden
Rebsorte Spätburgunder
Geschmack trocken
Weinstil fruchtig & frisch
Qualitätsstufe Q.b.A.
Alkoholgehalt 12,5 % vol
Trinktemperatur 5-8 °C
Restsüße 0,9 g/l
Säuregehalt 7,2 g/l
Trinkreife jetzt und weitere 1-2 Jahre
Ausbau Edelstahltank
Verschluss Schraubverschluss
Hersteller Heger, Bachenstraße 19/21, 79241 Ihringen, Deutschland
Jahrgang 2020
Allergenkenn-
zeichnung
enthält SULFITE
Artikelnummer 2000014307
GTIN 4033171460898

Heger

Heger

Ein Landarzt wird zum Winzer

Ganz im Südwesten der Republik liegt der Kaiserstuhl. Im dortigen Ihringen hat das VDP-Weingut Dr. Heger sein Zuhause. Seit drei Generationen von der Familie geführt und seit drei Generationen genannt, wenn über die besten Lagen am Ihringer Winklerberg und dem benachbarten Achkarrener Schlossberg geredet wird. Ähnlich verläuft die Diskussion, sobald man heutzutage nach den besten Burgunderweinen vom Kaiserstuhl fragt. Am Anfang dieser Geschichte steht jedoch ein Mediziner auf önologischen Abwegen.

Dr. Max Heger, in Ihringen ansässiger Landarzt, ist durch den Kontakt mit den vielen Weinbauern unter den Patienten auf den Geschmack gekommen. Er wird Hobbywinzer und beginnt ab 1935, Stück für Stück außergewöhnliche Rebflächen in den besten Lagen der Nachbarschaft zu erwerben. Denn schon damals sind die Weine vom Ihringer Winklerberg und dem Achkarrener Schlossberg Legende. Sohn Wolfgang Heger übernimmt 1949 die Leitung und führt das Weingut bis 1991. Ihm gelingt der Sprung zum Spitzenweingut. Bereits 1981 übernimmt Sohn Joachim die Aufgaben im Keller, heute trägt er gemeinsam mit seiner Frau Silvia die Verantwortung. Seit 2009 ist Joachim Heger auch als Vorsitzender des Regionalverbands Baden im Verband deutscher Prädikatsweingüter (VDP) engagiert.

Die als Große und Erste Lage klassifizierten Weingärten liegen am Ihringer Winklerberg und am Achkarrener Schlossberg. Der Winklerberg ist vom VDP als Erste Lage klassifiziert worden, der Ihringer Winklerberg Hinter Winkeln, Ihringer Winklerberg Wanne sowie der Ihringer Winklerberg Vorderer Winklerberg und der Achkarrener Schlossberg als Große Lage. Die steinige und mitunter sehr steilen Lagen stehen für Weine mit feingliedriger Mineralität und subtiler Finesse. Hier wachsen Spätburgunder, Grauburgunder, Weißburgunder und Riesling sowie Silvaner, Chardonnay und Muskateller.

Das besonders sorgsame Arbeiten im Weinberg soll dabei helfen, dass Terroir noch besser einzufangen und das Ökosystem Weinberg nachhaltig weiterzuentwickeln. Organische Düngung, gezielte Einsaaten zur Verbesserung der Bodenqualität, aber auch Ertragsreduzierung durch grüne Lese sowie das Ernten und selektieren der Trauben per Hand sind bei Dr. Heger selbstverständlich.

Weinfreunde Empfehlungen