Kracher
Kracher

Kracher

Süßweine mit Top-Qualität aus Österrreich Kracher, das ist Süßwein pur. Gerhard Kracher führt, gemeinsam mit seiner Frau Yvonne, das Weingut und widmet sich mit Hingabe, wie schon sein Vater, dem Thema Süßweine. Er ist es auch, der hauptsächlich für Weingarten, Keller und Verkauf verantwortlich ...

Filtern

Sortieren

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Herkunftsland

  • Ö
  •  

Herkunftsregion

  • B
  •  

Rebsorte

  • C
  •  
  • W
  •  

Geschmack

  •  

Auszeichnung

  •  

Jahrgang

  •  

Bio / Vegan

  •  

Weinstil

  •  

Schmeckt zu

  •  
  •  
  •  

Farbe

  •  

Schmeckt nach

  •  
  •  

Passt zu

  •  
  •  
Mehr Filter
Weniger Filter
Seite 1

Kracher

Süßweine mit Top-Qualität aus Österrreich

Kracher, das ist Süßwein pur. Gerhard Kracher führt, gemeinsam mit seiner Frau Yvonne, das Weingut und widmet sich mit Hingabe, wie schon sein Vater, dem Thema Süßweine. Er ist es auch, der hauptsächlich für Weingarten, Keller und Verkauf verantwortlich ist.

Ausgezeichnet wurde dieses Tun im Aprilvom deutschen Feinschmecker Magazinmit dem „Feinschmecker Wine Award 2017“. Eine Auszeichnung, die zum ersten Mal an einen Österreicher ging. Gratulation!

Was die Weine betrifft, so dreht sich fast alles um Botrytis cinerea (Edelfäule) bzw. das Ergebnis daraus: Beerenauslesen und Trockenbeerenauslesen von feinster Qualität, vorwiegend aus den Sorten Welschriesling, Traminer, Chardonnay, Scheurebe, Muskat Ottonel und, manchmal, Zweigelt. Jedes Jahr werden alleine10 bis 15 Trockenbeerenauslesen in zwei verschiedenen Ausbaustilistiken produziert. Die erste, die klassische Stilistik „Zwischen den Seen“ wird im großen Holzfass ausgebaut. Die „Nouvelle Vague“ Linie dagegen kommt in neue Barriquefässer. Das gibt den Weinen mehr Tiefe und Würze. So soll es sein.