Ensō
Ensō

Ensō

Ensō Japanese Whisky ist ein neuartiger Blended Whisky, der sein volles Potenzial in Cocktails und Longdrinks entfaltet. Einzelne Whiskys aus verschiedenen Destillerien Japans finden in Kiyokawa, im Bezirk Nagano zu diesem außergewöhnlichen Blend zusammen.

Filtern

Sortieren

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Mehr Filter
Weniger Filter

Seite 1

Ensō

Ein geheimnisvoller Blended Whisky aus Japan

Über den Hersteller des Ensō Japanese Whisky ist nicht viel mehr bekannt, als dass das Blending des Ensō in Kiyokawa, in der Region Nagano stattfindet. Kiyokawa bedeutet auf Japanisch „klarer Fluss“ – mehr als passend im Kontext der Whisky-Herstellung! Kiyokawa liegt in einem, von den Sekida-Bergen umgebenen, Tal inmitten der wunderschönen Landschaft Japans. Hierher werden die verschiedenen Whiskys in ehemaligen, amerikanischen Eichenfässern für den Ensō-Blend gebracht und mit größter Sorgfalt miteinander verblendet.

Whisky wird in Japan bereits seit 100 Jahren hergestellt. Die erste Destillerie öffnete 1923 ihre Pforten. Seither hat sich das Destillieren von Whisky in Japan zu einer regelrechten Kunstform entwickelt. Japanischer Whisky ist mittlerweile weltweit gefragt und erlangt bei internationalen Wettbewerben höchste Bewertungen.

Unter einem Blended Whisky versteht man eine Mischung aus verschiedenen Whisky-Sorten. Diese stammen entweder von verschiedenen Destillerien oder bestehen aus unterschiedlichen Whiskys einer Destillerie. Die einzelnen Whiskys können sich in ihrer Art und/oder im Alter unterscheiden. Andrew Usher, ein schottischer Whisky-Hersteller mischte 1853 zum ersten Mal verschiedene Single Malt Whiskys miteinander zum ersten Blended Whisky. Heute sind die Blender in der Whisky-Herstellung wahre Künstler, die all ihre Sinne dazu verwenden, harmonische Mischungen aus teilweise über 40 verschiedenen Whiskys zu kreieren.

Ensō hat sich auf die Fahne geschrieben, neue Wege zu beschreiten und den kreativen Umgang mit Whisky zu fördern. Festgefahrene Strukturen und Ideale sollen mit diesem neuartigen Blend aufgelockert werden, damit neue Ideen in der Whisky-Branche Einzug halten können.