gold
Berliner Wein Trophy
Festivo 2022
Vegan
  • Portugal
  • Península de Setúbal
8,95 €
pro Flasche 0,75 l (11,93 € / 1 Liter)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort versandfertig. Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Du erhälst für diesen Artikel

4 PAYBACK °P

i

Unser Wein des Jahres 2024: Die portugiesische Sétubal-Halbinsel ist Herkunft dieses festlichen und genussreichen Rotweins. Frauen-Power inklusive.

Casa Ermelinda Freitas
fruchtigwürzig
Holzfass
14.5%
Wenig
9.9 g/l
Viel
Wenig
5.9 g/l
Viel

Das Besondere an diesem Wein

Die Casa Ermelinda Freitas ist eine wahrhafte Frauendomäne, denn sie wurde 1920 von Deonilde Freitas gegründet und befindet sich seit jeher nicht nur in Familienbesitz, sondern auch in Frauenhand. Heute ist es Leonor Freitas, die das Weingut leitet, und die nächste Generation steht bereits in den Startlöchern – natürlich auch eine Frau. Dies stellt nicht nur in der portugiesischen Weinwelt eine Besonderheit dar, weltweit findet man nur wenige vergleichbare Beispiele.

Die Lage der Casa Ermelinda Freitas überrascht selbst Liebhaber von portugiesischen Weinen, denn der Festivo stammt nicht aus dem Douro-Tal oder dem Alentejo, vielmehr ist es die Península de Setúbal, vor den Toren der Hauptstadt Lissabon. Die malerische Halbinsel bietet beste Voraussetzungen für den Weinbau: Der sandige Boden lässt in Kombination mit der kühlenden Brise des Atlantiks Weine entstehen, die zwar viel Kraft, doch auch reichlich Frische besitzen. Die Weinlagen zwischen den Flüssen Tejo und Sado profitieren zudem von einer Temperaturregulierung, die im Sommer für Abkühlung sorgt und in kalten Wintern den Reben Frost erspart.

Doch nicht nur die Herkunft des Festivo lässt aufhorchen, die verwendete Rebsorte ist der eigentliche Star dieses Rotweins: Castelão ist alleiniger Protagonist dieses Portugiesen und hierzulande sicher nur wenigen Weinfreunden ein Begriff. Anders in der Region Península de Setúbal: Bereits 1531 wurde die Rebsorte erstmals erwähnt und seitdem zeigt Castelão seine Stärken besonders auf den sandigen Böden der Setúbal-Halbinsel. Wie der Festivo beweist, entstehen aus der Rebsorte dort kraftvolle und aromatische Weine, mit harmonischem Mundgefühl, die ein beachtliches Alterungspotenzial besitzen.

Während Leonor Freitas die Casa Ermelinda Freitas führt, ist der erfahrene Winemaker Jaime Quendera für die herausragende Qualität des Festivo verantwortlich. Die sorgfältig selektierten Trauben werden in temperaturkontrollierten Edelstahltanks vinifiziert. Dabei setzt der Winzer auf einen besonders langen Schalenkontakt, um möglichst viel Farbe und Aroma aus den Beeren zu extrahieren. Die sich anschließende viermonatige Reife in französischen Eichenholzfässern verleiht dem Festivo zusätzliche Struktur und aromatische Vielschichtigkeit.

Die Inspiration für das Etikett des Festivo stammt von den berühmten portugiesischen Kacheln, den Azulejos. Der Name Festivo (dt. Feier/feierlich) unterstreicht die festliche Natur dieses Weins – perfekt passend zur Urlaubsregion Portugal und das malerische Setúbal, aber auch in heimischen Gefilden ein Garant für vinophile Feierlaune.

Der Festivo bietet jetzt – zwischen 16 und 18 Grad Celsius serviert – viel Trinkfreude, doch kann unser Wein des Jahres 2024 ohne Weiteres noch drei bis fünf Jahre im Keller verbringen.

Wie der Wein schmeckt: samtig & weich

Unser Wein des Jahres strahlt im Glas in einem dunklen Rubinrot. Der Duft des Festivo verzaubert auf Anhieb mit intensiven Aromen von dunklen Früchten, ergänzt durch Gewürznoten vom Ausbau in französischer Eiche. Im Mund ist der Wein enorm konzentriert, doch gleichsam frisch und elegant. Der feine Eindruck von Süße sorgt für einen besonders harmonischen Abgang, der lange auf dem Fruchteindruck nachwirkt.

Jahrgang2022
Farberot
HerkunftslandPortugal
HerkunftsregionPenínsula de Setúbal
RebsorteCastelao
Alkoholgehalt14.5% vol
Weinstilsamtig & weich
Trinktemperatur16-18°C
Restsüße9.9 g/l
Säuregehalt5.9 g/l
Trinkreifejetzt und weitere 3-5 Jahre
Schmeckt zuPasta, Pizza, Weichkäse
Schmeckt nachfruchtig, würzig
Passt zuEin Abend unter Freunden, Zur Entspannung
Ist veganJa
Auszeichnungprämiert
AusbauHolzfass
VerschlussKorken
Hersteller/AbfüllerCasa Ermelinda Freitas, Rua Manuel João de Freitas Fernando Pó, 2965-595 Águas de Moura, Portugal
Artikelnummer2000015112
AuszeichnunginfoBerliner Wein Trophy (Winterverkostung 2024): Gold

Portugiesische Frauen-Power

Die Casa Freitas wurde 1920 von Deonilde Freitas gegründet und anschließend von Germana Freitas weitergeführt. Und auch in der darauf folgenden Generation steht eine Frau in der ersten Reihe des Weinguts und wirkt gleichzeitig namengebend: Ermelinda Freitas. Da ihr Mann früh verstarb, engagierte sich das einzige Kind von Ermelinda, Leonor, sehr schnell ebenfalls für das Weingut – und das ganz ohne Vorkenntnisse. Durch ihre Leidenschaft für Wein und ihrem ausgeprägten Geschäftssinn lenkt Leonor mittlerweile die Geschicke der Casa fast ohne Zutun der Mutter. Zudem sichert sie so die feminine Prägung des Unternehmens.

Unter der Leitung des Önologen Jaime Quendera bewirtschaftet die Casa Ermelinda Freitas aktuell 440 Hektar Rebfläche – 90% davon sind Rotweinsorten gewidmet. Daraus werden jährlich rund 8 Million Liter Wein produziert. Das sind beeindruckend hohe Zahlen, doch leidet die Qualität der Weine darunter nicht. Die Casa produziert einige der besten Wein der ganzen Region Península de Setúbal. Dies wurde bereits durch eine hohe, offizielle Würde anerkannt: Leonor Freitas erhielt 2009 den Verdienstorden für Landwirtschaft, Handel und Industrie. Seitdem bekleidet sie den Rang eines Kommandeurs für landwirtschaftliche Verdienste.

Durchschnittliche Nährwerte je 100 ml

Allergenkennzeichnungenthält SULFITE

Das könnte dir auch schmecken