Weißer Burgunder Großes Gewächs Weilberg 2017

Rings

Weißer Burgunder als Großes Gewächs – ein kleines Genuss-Abenteuer für Fans komplexer, mineralischer Weine. Mit 91 Punkten Eichelmann bewertet!

Kategorie Weißwein
Herkunftsland Deutschland
Herkunftsregion Pfalz
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 12,5 % Vol.
Bio Logo Zertifizierter Bio-Fachhändler durch DE-ÖKO-006
Weißer Burgunder Großes Gewächs Weilberg
Prämiert
32,00 €
Flasche: 0.75 Liter (42,67 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

Sie erhalten für diesen Artikel 16 PAYBACK °PUNKTE

Jetzt PAYBACK Punkte sammeln

Im Warenkorb einfach PAYBACK Kundennummer angeben und profitieren. Sammeln Sie mit diesem Artikel insgesamt 16 PAYBACK °P

Über Weißer Burgunder Großes Gewächs Weilberg

Weinbeschreibung

Das Besondere an diesem Wein

Schon die Römer kultivierten vor 2000 Jahren den Weilberg, der damals wie heute mit den roten Terra Rossa-Böden beeindruckt. Diese eisenhaltigen Ton-Lehm-Böden bringen erstklassigen Weißen Burgunder hervor, der als Großes Gewächs eine besondere Vollkommenheit findet.

Rings geht dabei präzise voran – die Reben werden per Hand gelesen, schonend gepresst und der Most mit natürlichen Hefen vergoren. Der Wein reift schließlich 10 Monate auf der Vollhefe, und zwar in 225 L-Barriques aus französischem Eichenholz.

Der Wein erhielt in der 2017er Edition 91 Punkte im Eichelmann Weinführer.

Wie der Wein schmeckt: fruchtig & frisch

Das Strohgelb im Glas leuchtet goldig auf. Aromen von gelbem Kernobst, Zitrusfrucht und Mineralik sowie Nüssen zeigen sich in der Nase, begleitet von rauchigen und floralen Noten. Am Gaumen fällt zunächst die angenehme Weinsäure auf, die dem Großen Gewächs eine gute Struktur verpasst. Auch die Mineralik ist präzise rausgearbeitet, es ist ein Weißer Burgunder, der sich mit einer beeindruckenden Aromen-Komplexität auf die Zunge legt. Dicht und tief, lang im Ausklang – ein Finale, das den Genießer wie mit einem Zauberstab berührt.

Was Kritiker zu dem Wein sagen

91 Punkte von Eichelmann

„Das Weißburgunder Große Gewächs zeigt Noten von gerösteten Haselnüssen, etwas Rauch und gelber Frucht, besitzt am Gaumen Noten von Salzzitrone und hat eine gute Länge“

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Asiatisch
Geflügel
Vegetarisch

Schmeckt nach:

fruchtig
nussig

Passt zu:

Dinner for two
Für besondere Momente

Steckbrief

Farbe weiß
Herkunftsland Deutschland
Herkunftsregion Pfalz
Rebsorte Weißburgunder
Geschmack trocken
Weinstil fruchtig & frisch
Qualitätsstufe Q.b.A.
Alkoholgehalt 12,5 % Vol.
Auszeichnung Eichelmann: 91 Punkte
Trinktemperatur 12°C
Trinkreife jetzt und weitere 8 Jahre
Ausbau Barrique
Verschluss Kork
Hersteller Rings, Dürkheimer Hohl 21, 67251 Freinsheim, Deutschland
Jahrgang 2017
Allergenkenn-
zeichnung
enthält SULFITE
Ist vegan Ja
Artikelnummer 2000013261
GTIN 4260171333413

Rings

Rings

Die Jungstars der Pfalz

Das Weingut Rings hat in den letzten Jahren einen atemberaubenden Aufstieg erlebt. Seit 2015 gehört das Familienhaus aus Freinsheim zum renommierten Verein Deutscher Prädikatswinzer (VDP).

Dabei verkaufte Rings bis zum Jahr 2000 ausschließlich Fasswein. Davor hatten Traudel und Willi Rings den Betrieb seit 1973 geleitet, das Haus betätigt sich seit mehreren Generationen im Weinbau. Als schließlich Sohnemann Steffen nach abgeschlossener Ausbildung die Leitung des Betriebs übernahm, beschlossen die Rings, eigene Flaschen zu verkaufen. Gemeinsam mit Bruder Andreas nahmen sie das Projekt in Angriff.

Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten. Dazu trug nicht nur eine präzise Arbeit in Weinberg und Keller bei, sondern auch eine weitsichtige und kluge Erweiterung der Weinlagen in Weilberg, Nussriegel und Saumagen. Das Gros der Parzellen befindet sich in Freinsheim, gut 28,5 ha stehen unter Reben.

Die Hälfte kultiviert Rings mit den roten Sorten Spätburgunder, Cabernet Sauvignon, Merlot, Portugieser, St. Laurent und Syrah. Für die Weißweine werden die Flächen mit Riesling, Weißburgunder, Grauburgunder, Chardonnay, Silvaner und Sauvignon Blanc bewirtschaftet. Mittlerweile hat Rings auf biologische Kultivierung umgestellt, seit 2017 sind die Weine entsprechend zertifiziert.

Was die Kritiker über das Weingut Rings schreiben

Mit der Aufnahme in den VDP kam der Dammbruch: Zahlreiche Weinführer listen das von den Brüdern Steffen und Andreas geführte Haus unter den „hervorragenden Erzeugern“ der Pfalz (Eichelmann Weinführer 2019). Beim Deutschen Rotweinpreis landen die Rings stets auf den vorderen Plätzen. Und der Weinguide Vinum 2019 notiert: „Der Erfolgszug von Rings dürfte noch lange kein Ende gefunden haben, da sind wir uns sicher.“

Weinfreunde Empfehlungen

Prämiert
Bio Logo
Riesling Großes Gewächs Kallstadter Saumagen
Rings
Riesling Großes Gewächs Kallstadter Saumagen 2017
36,00 €
0.75 l (1 l = 48,00 €)
Welschriesling
Michael Auer
Welschriesling 2016
7,95 €
0.75 l (1 l = 10,60 €)
Grüner Veltliner Bisamberg Kreuzenstein Weinviertel
Schwarzböck
Grüner Veltliner Bisamberg Kreuzenstein... 2017
8,95 €
0.75 l (1 l = 11,93 €)
fresh & easy Sauvignon Blanc
Leth
fresh & easy Sauvignon Blanc 2016
10,45 €
0.75 l (1 l = 13,93 €)