Tilhofen 2012

Trapl

In der Nase mit feiner Kräuterwürze unterlegtes Waldbeerkonfit, zart nach Mandarinenschalen, zartes Cassis. Am Gaumen elegant, stoffig, feiner Schokotouch, zart nach Karamell, feine Tannine, frische Struktur, extraktsüße, dunkle Beerenfrucht im Abgang, langer Nachhall, reife Kirschenfrucht im Rückgeschmack.

Kategorie Rotwein
Herkunftsland Österreich
Herkunftsregion Carnuntum
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 14,0 % Vol.
Tilhofen
24,95 €
Flasche: 0.75 Liter (33,27 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

Sie erhalten für diesen Artikel 12 PAYBACK °P von Weinfreunde

Jetzt PAYBACK Punkte sammeln

Im Warenkorb einfach PAYBACK Kundennummer angeben und profitieren. Sammeln Sie mit diesem Artikel insgesamt 12 PAYBACK °P

Über Tilhofen

Weinbeschreibung

Diese Cuvée aus Blaufränkisch, Cabernet Sauvignon und Merlot vereint österreichische Frucht und internationalen Ausbaustil. Ein nuanciertes Bukett, zart fruchtig, Waldboden, fein würzige Anklänge, straffe Struktur, feinkörniges Tannin markieren diesen Wein. Vom Entrecôte bis zum Pfeffersteak kann dieser Wein seine Stärken als Speisenbegleiter zeigen.

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Hartkäse
Rind
Wild

Schmeckt nach:

beerig
rauchig-holzig

Passt zu:

Tapas & Snacks
Zur Entspannung

Steckbrief

Farbe rot
Herkunftsland Österreich
Herkunftsregion Carnuntum
Rebsorte MerlotCabernet Sauvignon, Blaufränkisch
Geschmack trocken
Weinstil charakterstark & kräftig
Qualitätsstufe Qualitätswein
Alkoholgehalt 14,0 % Vol.
Trinktemperatur 16-18°C
Restsüße 1,0 g/l
Säuregehalt 5,4 g/l
Verschluss Naturkorken
Hersteller Trapl, 2463 Stixneusiedl, Österreich
Jahrgang 2012
Allergenkennzeichnung enthält SULFITE
Ist vegan Nein
Artikelnummer 2000010285
GTIN 9120039620688

Trapl

Das Weingut Trapl hat seinen Sitz in Stixneusiedl, einem Ort im Arbesthaler Hügelland und damit zugehörig zu einem der drei Gebiete des Carnuntum. Die Region erstreckt sich östlich von Wien bis zur slowakischen Grenze.

Das Familienweingut wird heute von Jungwinzer Johannes Trapl angeführt, der zu einem der großen Newcomer der österreichischen Winzersszene zählt. Trotzdem hüttet Trapl einen kleinen Rebschatz, denn bereits sein Opa pflanzte ein Teil der mit roten Reben, 18 ha großen Rebfläche, die Johannes heute noch bewirtschaftet. Durch das pannonische Klima – das kalte Winter und warme Sommer begünstigt – genießen die Trauben auf den Lagen aus Schotter und Lehm ideale Voraussetzungen, um voll auszureifen.

Trapl baut Weißburgunder, Grüner Veltliner und Welschriesling an, sowie Blaufränkisch, Zweigelt und Sankt Laurent, Merlot, Cabernet Sauvignon und Syrah. Die Rhône-Sorte wird in den Händen Trapls zu einem „beachtenswerten“ (Johnson) Wein gekeltert. Auf den Lagen selbst arbeitet Trapl voll biodynamisch (voll zertifiziert seit 2016), im Keller reifen seine Weine in großen Fässern sowie in Barriques. 

Weinfreunde Empfehlungen

Edizione Ennio Primitivo
Cantina Vecchia Torre
Edizione Ennio Primitivo 2015
7,50 €
0.75 l (1 l = 10,00 €)
Cortese Bianco
Cascina Radice
Cortese Bianco 2016
6,95 €
0.75 l (1 l = 9,27 €)
Prämiert
Rubin Carnuntum
Artner
Rubin Carnuntum 2015
10,45 €
0.75 l (1 l = 13,93 €)
Pur Silver Grüner Veltliner Wachau
Trapl
Pur Silver Grüner Veltliner Wachau 2016
15,95 €
0.75 l (1 l = 21,27 €)
Pur Gold Grüner Veltliner Wachau
Trapl
Pur Gold Grüner Veltliner Wachau 2015
29,95 €
0.75 l (1 l = 39,93 €)