T'Air d’Oc Syrah 2019

Domaine Gayda

Ein Syrah aus dem Languedoc ist zunächst einmal nichts Überraschendes. Doch die Domaine Gayda verleiht diesem Wein eine südafrikanische Prägung.

Kategorie Weinpakete
Herkunftsland Frankreich
Herkunftsregion Languedoc-Roussillon
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 13,5 % vol
T'Air d’Oc Syrah

6,95 €
Flasche: 0.75 Liter (9,27 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

Ein Syrah aus dem Languedoc ist zunächst einmal nichts Überraschendes. Doch die Domaine Gayda verleiht diesem Wein eine südafrikanische Prägung.

Kategorie Weinpakete
Herkunftsland Frankreich
Herkunftsregion Languedoc-Roussillon
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 13,5 % vol
Du erhältst für diesen Artikel 3 PAYBACK °PUNKTE

Jetzt PAYBACK Punkte sammeln

Im Warenkorb einfach PAYBACK Kundennummer angeben und profitieren. Sammel mit diesem Artikel insgesamt 3 PAYBACK °P

Über T'Air d’Oc Syrah

Weinbeschreibung

Das Besondere an diesem Wein

Der T'Air d'Oc Syrah ist einerseits eine Hommage an das Languedoc: Eine wunderschöne Region, die durch mediterranen Sonnenschein, sanfte Hügel und einen strengen Wind geprägt wird. Andererseits ist es ein Wein, der in seiner Stilistik an einen südafrikanischen Syrah erinnert. Vor allem durch seine zugängliche und fruchtbetonte Art wird deutlich, dass Winemaker Vincent Chansault sein Handwerkszeug beim südafrikanischen Premium-Weingut Boekenhoutskloof lernte.

Zudem sind reinsortige Weine im Languedoc eher selten anzutreffen. Einem Syrah wird hier in der Regel noch etwas Grenache beigemischt, um die regionstypische Charakteristik zu erhalten.

Das macht den T'Air d'Oc Syrah sehr zugänglich und seine dunklen Fruchtaromen werden durch leichte Pfeffernoten begleitet, die für die Rebsorte typisch sind. Ein Anflug von Süße spendet dem Wein zudem viel Harmonie.

So ist der T'Air d'Oc Syrah ein attraktiver Rotwein, der eigentlich immer gut passt – egal ob „solo“ getrunken oder auf dem Esstisch gereicht. Dabei wirkt er weder zu einfach gestrickt noch verlangt er Weinfreunden zu viel ab. Man könnte auch sagen: Ein Südfranzose mit einer südafrikanischen Seele.

Wie der Wein schmeckt: samtig & weich

Der Wein besitzt ein dunkles Kirschrot mit hellen Reflexen im Glas. Der Duft zeigt einen Strauß von roten Früchten – allen voran Kirschen, Himbeeren und etwas Pflaume. Im Hintergrund zudem feine Gewürznoten, die an weißen Pfeffer und Vanille erinnern. Im Mund mit einem gut ausbalancierten Spiel zwischen dezenter Säure und feinem Süßeeindruck. Ein sehr harmonischer Gesamteindruck, der den Wein leicht gekühlt auch zu einem idealen Sommer-Rotweine werden lässt.

Weinlakai-Empfehlung

„Ein auf den ersten Blick verrückter Werdegang: Ein französischer Winzer lernt sein Handwerk in Südafrika und möchte anschließend das Gelernte in seiner Heimat, dem Languedoc anwenden – und zwar ganz nach südafrikanischem Vorbild. Was dabei rauskommt zeigt der T'Air d’Oc Syrah, den ich im Rahmen einer großen Verkostung für mich entdeckte. Ein Rotwein, der die Rebsorte Syrah wunderbar unkompliziert vorstellt und echte Trinkfreude ins Glas bringt“.

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Pasta
Pizza
Rind

Schmeckt nach:

beerig
würzig

Passt zu:

Ein Abend unter Freunden
Tapas & Snacks

Steckbrief

Farbe rot
Herkunftsland Frankreich
Herkunftsregion Languedoc-Roussillon
Rebsorte Syrah
Geschmack trocken
Weinstil samtig & weich
Qualitätsstufe Vin de Pays
Alkoholgehalt 13,5 % vol
Trinktemperatur 17 °C
Restsüße 0,4 g/l
Säuregehalt 3,2 g/l
Trinkreife jetzt und 2 weitere Jahre
Ausbau Edelstahltank
Verschluss Schraubverschluss
Verpackung Flasche
Hersteller Domaine Gayda, Chemin de Moscou, 11300 Brugairolles, Frankreich
Jahrgang 2019
Allergenkenn-
zeichnung
enthält SULFITE
Ist vegan Ja
Artikelnummer 2000014188
GTIN 3760143270476

Domaine Gayda

Domaine Gayda

Südafrika meets Languedoc

Die Domaine Gayda befindet sich in Brugairolles – einem Örtchen etwa 24 Kilometer südwestlich von Carcassone gelegen. Der Besitzer – Tim Ford – ist ein Gärtner aus England, der Blumenfarmen in Kenia und Simbabwe betrieb, bevor er und seine französische Frau Barbara im Jahr 2002 beschlossen ein Weingut zu erwerben.

Über Freunde wird Tim zunächst dem südafrikanischen Winzer Marc Kent vorgestellt. Mit seinem Weingut Boekenhoutskloof einer der ganz großen Namen in Südafrika. Er beschäftigt damals den talentierten Jungwinzer Vincent Chansault, der unbedingt wieder in seine Heimat Frankreich zurückkehren möchte. Wie der Zufall es so will, eine Idealbesetzung für das Vorhaben des Ehepaars Ford.

Marc Kent ist es wiederum, der aus seiner südafrikanischen Erfahrung heraus rät, ein Weingut im französischen Languedoc zu erwerben. Nicht nur, weil hier die Preise noch moderat sind, sondern weil hier eine große Vielfalt von Bodeneigenschaften existieren. Granit, Schiefer sowie Kalk- und Sandstein sind auf den Weinbergen der Region innerhalb kleiner Entfernungen zu finden. Zudem ist die Landschaft von Hügeln und dem Einfluss des Meeres geprägt.

Das Ehepaar Ford und der 24-jährige Vincent folgen schließlich dem Rat, da sie die großen Spielmöglichkeiten in Bezug auf die Weinherstellung erkennen, die sich daraus ergeben. Heute ist die Geschichte der Domaine Gayda eine echte Success Story: Mehr als 1,2 Millionen Flaschen werden pro Jahr produziert, die von einer Rebfläche von 200 Hektar im Languedoc-Roussillon stammen. Noch heute misst Besitzer Tim Ford der Region und somit der Herkunft der Weine einen zentralen Stellenwert ein.

Doch was ist nun die südafrikanische Note des Weinguts? Vor allem die Weine der T'Air d’Oc Reihe – ein Sauvignon Blanc und ein Syrah – sind auf sofortigen Weingenuss ausgelegt. Zudem bestehen sie aus Rebsorten, die auch in Südafrika eine große Rolle spielen. Hier kann Vincent Chansault seine ganz Erfahrung aus der Zeit bei Boekenhoutskloof ausspielen: Es geht nicht um ein langes Reifepotential im Keller oder einen schwergewichtigen Essensbegleiter. Die Weine sind fruchtbetont und bescheren in allererster Linie ein harmonisches Trinkvergnügen, einen echten Spaß-Faktor.

Weinfreunde Empfehlungen