St. Laurent Frauenfeld Reserve 2012

Johanneshof Reinisch

Samtig, dunkel, verführerisch. Ein in zweierlei Hinsicht ausgezeichneter Rotwein!

Kategorie Rotwein
Herkunftsland Österreich
Herkunftsregion Thermenregion
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 13,5 % Vol.
St. Laurent Frauenfeld Reserve
Prämiert
19,80 €
Flasche: 0.75 Liter (26,40 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

Über St. Laurent Frauenfeld Reserve

Weinbeschreibung

Vollreife St.-Laurent-Trauben sorgen optisch für ein ansprechendes, kräftiges Rot zwischen Rubin und Granat. Doch olfaktorisch lässt die Toplage Frauenfeld mit ihren gesteinsreichen Böden ein dunkel-verführerisches Bouquet aus Waldbeeren und Likörgewürzen aufsteigen. Der sechzehnmonatige (!) Ausbau im Barrique aus französischem und österreichischem Eichenholz zaubert eine schwelgerische Note Vanille hinein sowie bereits gut eingebundene Tannine, die der Gaumen dankbar entgegennimmt. Reiner Samt, preisgekrönt von der Weinkritik!

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Asiatisch
Hartkäse
Vegetarisch

Schmeckt nach:

beerig
rauchig-holzig

Passt zu:

Dinner for two
Tapas & Snacks

Steckbrief

Farbe rot
Herkunftsland Österreich
Herkunftsregion Thermenregion
Rebsorte St. Laurent
Geschmack trocken
Weinstil samtig & weich
Qualitätsstufe Qualitätswein
Alkoholgehalt 13,5 % Vol.
Auszeichnung Berliner Wein Trophy: Silber ; Wine Enthusiast: 94 Punkte ; Falstaff Wein Guide: 92 Punkte
Trinktemperatur 16°C
Restsüße 1,1 g/l
Säuregehalt 5,4 g/l
Trinkreife jetzt und weitere 2 Jahre
Ausbau Barrique
Verschluss Naturkorken
Hersteller Johanneshof Reinisch, Johanneshof Reinisch, A- 2523 Tattendorf, Österreich
Jahrgang 2012
Allergenkennzeichnung enthält SULFITE
Ist vegan Ja
Artikelnummer 2000011960
GTIN 9120001622337

Johanneshof Reinisch

Johanneshof Reinisch

Die Familie Reinisch ist in vierter Generation dem Weinbau verschrieben und bewirtschaftet in der Thermenregion südlich von Wien etwa 40 Hektar Rebland mit liebevollem Hang zum Perfektionismus. Auf ihren Hängen reifen in den 2000 Sonnenstunden eines Jahres nebst den regionalen Spezialitäten Rotgipfler und Zierfandler nur die edelsten Sorten, wie Chardonnay, Pinot Noir oder St. Laurent. Bevor diese Beeren ihren hochkomplexen Geschmack in einen vollmundigen Wein aushauchen, kosten sie jeden Weinbauern eine Menge Geduld und Feindgefühl – und damit sind sie auf dem Johanneshof genau richtig aufgehoben. Das Terroir um Tattendorf und Gumpoldskirchen mit seinen kalkhaltigen Böden eignet sich vorzüglich für diese Rebsorten, bei der Weinbergpflege werden keine Kosten und Mühen gescheut und der Ausbau erfolgt häufig in Barriques. Dementsprechend ist das Ergebnis: Mit geschliffener Finesse ausgestattet entstehen hier Weine, die der oftmals missbrauchten Floskel „edler Tropfen“ ohne Zweifel gerecht werden. Die Riege der Kritiker und Weinführer sieht das ganz ähnlich und bestätigt den Aufstieg des Johanneshof Reinisch in die Weltspitze, indem sie ihn mit Auszeichnungen und Preisen überhäufen.

Weinfreunde Empfehlungen

Pur Gold Grüner Veltliner Wachau
Trapl
Pur Gold Grüner Veltliner Wachau 2015
29,95 €
0.75 l (1 l = 39,93 €)
Prämiert
Excellent Reserve
R&A Pfaffl
Excellent Reserve 2015
21,95 €
0.75 l (1 l = 29,27 €)
Prämiert
Pinot Noir Rosé Sekt Brut
Markus Huber
Pinot Noir Rosé Sekt Brut 2014
16,95 €
0.75 l (1 l = 22,60 €)
Prämiert
Blaufränkisch Kirchweingarten
Artner
Blaufränkisch Kirchweingarten 2014
22,95 €
0.75 l (1 l = 30,60 €)