Rosé Starlette 2016

Allée Bleue Wines

Hinreißender Rosé aus Südafrika. Seidig-weich und verführerisch fruchtig.

Kategorie Roséwein
Herkunftsland Südafrika
Herkunftsregion Franschhoek
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 13,0 % Vol.
Rosé Starlette
7,80 €
Flasche: 0.75 Liter (10,40 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Über Rosé Starlette

Weinbeschreibung

Ein bemerkenswerter Rosé, der nach Kirschblüten und Erdbeeren duftet. Dazu gesellen sich zarte Rosenblüten- und Gewürznoten. Am Gaumen ist der Wein seidig-weich und schmeckt nach Himbeeren.Einfach hinreißend!

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Asiatisch
Fisch
Geflügel

Schmeckt nach:

fruchtig
mineralisch

Passt zu:

Ein Abend unter Freunden
Sommerabend

Steckbrief

Farbe rosé
Herkunftsland Südafrika
Herkunftsregion Franschhoek
Rebsorte Shiraz
Geschmack trocken
Weinstil harmonisch & mild
Qualitätsstufe -
Alkoholgehalt 13,0 % Vol.
Trinktemperatur 10°C
Restsüße 4,2 g/l
Säuregehalt 5,9 g/l
Trinkreife jetzt und weitere 2 Jahre
Ausbau Edelstahltank
Verschluss Schraubverschluss
Verpackung Flasche
Hersteller/Importeur Allée Bleue, ZA-Franshoek, Südafrika
Jahrgang 2016
Allergenkennzeichnung enthält Sulfite
Ist vegan Nein
Artikelnummer 601200116
GTIN 6009674100713

Allée Bleue Wines

Allée Bleue Wines

“Gegründet 1690 aufgrund des Sondererlasses von Simon van der Stel, liegt diese private Weinkellerei, im Besitz der Familie Dauphin seit 1999, im malerischen Franschhoek-Tal.“ So steht es auf den Etiketten des Weinguts „Allée Bleue“ auf Englisch zu lesen.Aha. Und was soll das nun alles heißen? Gut, mag man denken, der geneigte Weintrinker soll ja auch etwas zum Nachdenken haben, wenn er bedächtig an seinem Glas nippt. Denn in der Tat sind die Informationen hier derart verdichtet, dass es auf den ersten Blick schwer fällt, zu verstehen, welcher Landsmann hier nun warum Wein anbaut und was das Ganze mit diesem Niederländer namens van der Stel zu tun hat. Wer gerne Kreuzworträtsel löst, möge an dieser Stelle einfach aufhören zu lesen.Also: 1690, Simon van der Stel. Um nicht zu ausführlich zu werden, sei nur Folgendes gesagt: Der gebürtige Holländer war zu dieser Zeit Gouverneur am Kap und ein großer Förderer des Weins (sein eigenes Gut war 750 Hektar groß!). Ganz nebenbei: Die jedem Weintrinker bekannte Stadt Stellenbosch in der Provinz Westkap ist nach ihm benannt. Franschhoek, ein zu Stellenbosch gehörender Ort, bedeutet so viel wie Franzoseneck – hier ließen sich während der Fluchtwelle der Hugenotten aus Frankreich im 17. Jahrhundert etwa 200 von ihnen nieder und brachten wichtiges Know-How für den Weinanbau mit sowie den Blick für das Potential der Gegend. Die Familie Dauphin, richtig, ist auch hugenottischer Abstammung, allerdings in der Nähe von Nürnberg zu Hause, wo sie hochwertige Büromöbel produziert.Und was soll man mit all dem nun anfangen? Versuchen wir ein Fazit: Hier hat sich eine erfolgreiche Unternehmerfamilie in einer fantastischen Gegend einen Lebenstraum erfüllt. Und da ein Lebenstraum in erster Linie Freude machen soll, hat man den Geldbeutel weit geöffnet und in Qualität investiert: Das Anwesen um die Allee alter Eukalyptusbäume, an die der Name angelehnt ist, liebevoll wieder hergerichtet und neben Oliven- und Obstbäumen sowie Kräutern eben auch wieder Reben angepflanzt. Der junge und erfolgreiche Winemaker Van Zyl du Toit kümmert sich um Letztere; mit zahlreichen Mitarbeitern und dem nötigen Vertrauen, das die Dauphins ihm entgegenbringen, hat er Allée Bleue in kurzer Zeit bekannt gemacht.

Weinfreunde Empfehlungen

Rosé de Pressée
Rosé de Pressée 2016
6,50 €
0.75 l (1 l = 8,67 €)
Luberon Rosé
Luberon Rosé 2016
5,90 €
0.75 l (1 l = 7,87 €)
23 %
gespart
Handgriff Rosé
Handgriff Rosé 2016
5,80 € 7,50 €
0.75 l (1 l = 7,73 €)
Spätburgunder Rosé feinherb
Spätburgunder Rosé feinherb 2016
6,95 €
0.75 l (1 l = 9,27 €)
Marterey Rosé
Marterey Rosé 2016
7,95 €
0.75 l (1 l = 10,60 €)