Riesling Großes Gewächs Frauenberg 2017

Battenfeld-Spanier

Ein Riesling Großes Gewächs aus Rheinhessen! Der 2017er Jahrgang erhielt von James Suckling 96 Punkte!

Kategorie Weißwein
Herkunftsland Deutschland
Herkunftsregion Rheinhessen
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 12,5 % Vol.
Bio Logo Zertifizierter Bio-Fachhändler durch DE-ÖKO-006
Riesling Großes Gewächs Frauenberg
Prämiert
44,90 €
Flasche: 0.75 Liter (59,87 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

Sie erhalten für diesen Artikel 22 PAYBACK °PUNKTE

Jetzt PAYBACK Punkte sammeln

Im Warenkorb einfach PAYBACK Kundennummer angeben und profitieren. Sammeln Sie mit diesem Artikel insgesamt 22 PAYBACK °P

Über Riesling Großes Gewächs Frauenberg

Weinbeschreibung

Das Besondere an diesem Wein

Die Großen Gewächse zählen zu den hochwertigsten Weinen im Deutschen Wingert. Sie stammen aus Lagen, die schon seit mehreren Jahrzehnten, wenn nicht Jahrhunderten, ihre Winzer stets mit dem besten Trauben beschenken.

Das Weingut Battenfeld-Spanier macht aus dem Riesling seiner VDP.Großen Lage Frauenberg, die auf einer Höhe von 250 m aus Kalkschotter mit reinen Kalkfels besteht, ein erstklassiges Großes Gewächs. Die Reben müssen hier im kargen Boden in die Tiefe wurzeln, um an die wertvollen Nährstoffe zu gelangen - das sind beste Bedingungen für einen mineralischen Riesling erster Güte!

Die Trauben für das Riesling Große Gewächs wurden per Hand gelesen und im großen Holzfass ausgebaut.

Wie der Wein schmeckt: fruchtig & frisch

Das 2017er Große Gewächs Frauenberg leuchtet im Glas mit einer kräftigen zitronengelben Robe. Noch ist der Wein jung, er ist in der Nase aber schon ordentlich und sehr harmonisch – mit Aromen von Zitrusfrüchten, reifem Kernobst (Pfirsich, Aprikose) und einer ungemein komplexen Mineralik der Kalkböden, die sich mit rauchigen Tönen zeigt. Am Gaumen ist dieser Lagen-Riesling mit ordentlicher Fülle ausgestattet, satter Lebendigkeit und einer präzisen, mineralischen Struktur, die besonders im langanhaltenden Finale ausklingt. Der Wein wird eine ordentliche Lagerung mit noch mehr großartiger Riesling-Harmonie belohnen. Unbedingt dekantieren!

Was Kritiker zu dem Wein sagen

97 Punkte von James Suckling

„Tief, reif und zart erdig, dies ist ein komplexer trockener Riesling mit erstaunlicher Konzentration und einem sehr langen, herbalen und mineralischen Finish. Aus biodynamisch angebauten Trauben. Zertifizierter Respekt sozusagen. Ab 2019 trinkbar.“

93 Punkte vom Magazin Weinwirtschaft

„Tolle Würze, reife Zitrusfrucht, Wildkräuter, Melone, leicht rauchig, super salzig, engmaschig, kalkige Textur, griffige Tannine.“ – Bruce Sanderson

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Asiatisch
Fisch
Hartkäse

Schmeckt nach:

fruchtig
würzig

Passt zu:

Dinner for two
Für besondere Momente

Steckbrief

Farbe weiß
Herkunftsland Deutschland
Herkunftsregion Rheinhessen
Rebsorte Riesling
Geschmack trocken
Weinstil fruchtig & frisch
Qualitätsstufe Q.b.A.
Alkoholgehalt 12,5 % Vol.
Auszeichnung

James Suckling: 96 Punkte

Weinwirtschaft: 93 Punkte

Trinktemperatur 8°C
Restsüße 3,3 g/l
Säuregehalt 7,9 g/l
Trinkreife jetzt und weitere 10 Jahre
Ausbau Holzfass
Verschluss Kork
Hersteller Battenfeld-Spanier, 67591 Hohen-Sülzen, Deutschland
Jahrgang 2017
Allergenkenn-
zeichnung
enthält SULFITE
Artikelnummer 2000013185
GTIN 4260061877171

Battenfeld-Spanier

Battenfeld-Spanier

Seit 1991 betreibt Hans Oliver Spanier sein eigenes Weingut. Der damals knapp 20-Jährige trat das Erbe seiner Eltern an, und er vertrat von Anfang eine eigene Arbeitsphilosophie. Die Lagen in Hohen-Sülzen wurden ausgeweitet, bald übernahm der junge Spanier das benachbarte Weingut Battenfeld. Schließlich stellte er den Betrieb 1993 auf ökologische Bewirtschaftung um – in einer Zeit, als dies eher die Ausnahme war. Seit 2005 wagte Spanier schließlich den Schritt in Richtung biodynamischer Kultivierung.

Heute beackert das Weingut in Hohen-Sülzen, in Nieder-Flörsheim und Mölsheim gut 30 ha-große Weinberge, die zu 75 % mit Riesling bestockt sind, mit 15 % Spätburgunder und 10 % übrige Sorten wie Weißburgunder, Chardonnay und Silvaner. Die Böden bestehen aus Kalksteinverwitterung, Muschelkalk und Tonmergel.

Das Weingut legte bis heute eine beispiellose Entwicklung hin. Seine Handschrift ist die der spontanvergorenen Rieslinge, die auf präzise Weise Terroir und Rebsortencharakter wiedergeben. Der VDP-Betrieb baut seine Weine in drei Linien aus, die Gutsweine im Edelstahltank, die Ortsweine und Großen Gewächse reifen in alten Holzfässern.

2006 heiratete Hans Oliver Spanier die Önologin Carolin Gillot vom Weingut Kühling-Gillot. Trotz dieser Union werden beide Häuser nach wie vor getrennt geführt und vermarktet. Und das in beiden Fällen mit außerordentlichem Erfolg: Battenfeld-Spanier zählt in allen wichtigen Weinführern (Eichelmann, Gault & Millau) zu den hervorragenden Erzeugern bzw. zur „Deutschen Spitze“. Und der neue Weinguide Vinum ernannte Hans Oliver Spanier und Carolin Gillot zu den Winzern des Jahres 2018.

Weinfreunde Empfehlungen

Cortese Bianco
Cascina Radice
Cortese Bianco 2016
6,95 €
0.75 l (1 l = 9,27 €)
Pur Silver Grüner Veltliner Wachau
Trapl
Pur Silver Grüner Veltliner Wachau 2016
15,95 €
0.75 l (1 l = 21,27 €)
Villa Antinori Bianco
Marchesi Piero Antinori
Villa Antinori Bianco 2017
8,50 €
0.75 l (1 l = 11,33 €)
Rivaner trocken Sybillenstein Alte Reben
Schlossmühlenhof
Rivaner trocken Sybillenstein Alte Reben 2016
7,50 €
0.75 l (1 l = 10,00 €)
Maybach Grauer Burgunder trocken
Peter Mertes
Maybach Grauer Burgunder trocken 2016
4,29 €
0.75 l (1 l = 5,72 €)