Reiss
Reiss

Reiss

Das Weingut kann seine Geschichte auf das Jahr 1800 zurückdatieren. Seitdem ist die Familie Reiss in den Lagen um Würzburg, dem Herzen des Anbaugebiets Franken, tätig. Heute kultiviert das Haus unter Leitung von Christian Reiss, gemeinsam mit seiner Ehefrau Martina, 17,5 ha große Weinberge, zu de...

Filtern

Sortieren

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Mehr Filter
Weniger Filter
Seite 1

Reiss

Das Weingut kann seine Geschichte auf das Jahr 1800 zurückdatieren. Seitdem ist die Familie Reiss in den Lagen um Würzburg, dem Herzen des Anbaugebiets Franken, tätig. Heute kultiviert das Haus unter Leitung von Christian Reiss, gemeinsam mit seiner Ehefrau Martina, 17,5 ha große Weinberge, zu den besten Lagen zäht der Würzburger Stein sowie Pfaffenberg, der Thüringsheimer Scharlachberg, der Randersackerer Pfülben und Sonnenstein und der Stettener Stein. Die Böden bestehen aus Muschelkalk, Buntsandstein und Keuper. 

Reiss bewirtschaftet seine Weinberge mit den klassischen Rebsorten der Region: 30 % Silvaner und jeweils 10 % Riesling, Kerner, Müller-Thurgau und Bacchus. Hinzu kommen Grauer und Weißer Burgunder, Scheurebe, Rieslaner sowie Spätburgunder.  Drei Linien werden auf die Flasche gebracht: Neues Franken, Großes Franken und Fränkische Klassik. Die Gewächse des Hauses werden in den wichtigsten Weinführern durchgehend positiv besprochen – der Gault & Millau 2018 stuft Reiss mit 3 Trauben als „sehr gut“ ein. Und man schmeckt es aus den Weinen heraus, dass hier ein aufstrebendes Weingut sehr filigrane Weine keltert. Und mit einem sehr guten Preis-Genuss-Verhältnis obendrein!