Pusteblume Traubensecco alkoholfrei (Bio)

Staffelter-Hof

Dieser fruchtig-frische Traubensecco ist nicht nur extrem lecker und völlig alkoholfrei, er stammt außerdem von einem der ältesten Weingüter der Welt.

Kategorie Prickelndes
Herkunftsland Deutschland
Herkunftsregion Deutschland
Geschmack lieblich
Prickler-Art Secco
Alkoholgehalt 0,0 % vol
Bio Logo Zertifizierter Bio-Fachhändler durch DE-ÖKO-006
Pusteblume Traubensecco alkoholfrei (Bio)
New Badge
Bio Logo
6,95 €
Flasche: 0.75 Liter (9,27 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

Dieser fruchtig-frische Traubensecco ist nicht nur extrem lecker und völlig alkoholfrei, er stammt außerdem von einem der ältesten Weingüter der Welt.

Kategorie Prickelndes
Herkunftsland Deutschland
Herkunftsregion Deutschland
Geschmack lieblich
Prickler-Art Secco
Alkoholgehalt 0,0 % vol
Bio Logo Zertifizierter Bio-Fachhändler durch DE-ÖKO-006
Du erhältst für diesen Artikel 3 PAYBACK °PUNKTE

Jetzt PAYBACK Punkte sammeln

Im Warenkorb einfach PAYBACK Kundennummer angeben und profitieren. Sammel mit diesem Artikel insgesamt 3 PAYBACK °P

Über Pusteblume Traubensecco alkoholfrei (Bio)

Weinbeschreibung

Das Besondere an diesem Secco

Wie uralte Dokumente belegen, produzierte der Staffelter Hof bereits im Jahr 862 Wein. Heute steht das Weingut an der Mosel für biozertifizierte Weine von höchster Güte und eine Reihe von außergewöhnlichen Naturweinen unterstreicht die Wertschätzung von althergebrachten Weinbereitungsmethoden.

Der als „Pusteblume“ bezeichnete Traubensecco aus 100 Prozent Müller-Thurgau passt dabei bestens ins Konzept. Der mit Kohlensäure versetzte, weiße Traubensaft verführt mit einem herrlichen Wechselspiel aus Süße und erfrischender Säure. Auch für Kinder ein wohlschmeckender Genuss, der das Prädikat „lecker“ verdient.

Zudem ist der alkoholfreie Secco eine wunderbare Alternative zu Weinen, denen der Alkohol in einem aufwendigen Verfahren entzogen wird. Die Bioqualität der verwendeten Trauben machen die „Pusteblume“ außerdem zu einem besonders gesunden Erlebnis.

Wie der Secco schmeckt: fruchtig & frisch

Der Secco strahlt in einem hellen Goldton und zeigt eine feine Kohlensäure. Der Duft erinnert an reife weiße Trauben, Williams-Christ-Birnen und gelbe Äpfel. Im Mund fruchtig und mit einer gelungenen Kombination aus Süße und Frische. Die Kohlensäure kitzelt den Gaumen auf verspielte Art und Weise. Im Abgang wirkt ein Aroma von grünen Äpfeln nach.

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Aperitif
Asiatisch
Dessert

Schmeckt nach:

fruchtig
spritzig-frisch

Passt zu:

Ein Abend unter Freunden
Sommerabend

Steckbrief

Farbe weiß
Herkunftsland Deutschland
Herkunftsregion Deutschland
Rebsorte Müller-Thurgau
Geschmack lieblich
Weinstil fruchtig & frisch
Alkoholgehalt 0,0 % vol
Trinktemperatur 7-10°C
Restsüße 147,0 g/l
Säuregehalt 9,0 g/l
Trinkreife jetzt und weitere 1-2 Jahre
Ausbau Edelstahltank
Verschluss Kronkorken
Verpackung Flasche
Hersteller Staffelter-Hof, Robert-Schuman-Str. 208, 54536 Kröv, Deutschland
Ist vegan Ja
Artikelnummer 2000014142
GTIN 4260122620098

Staffelter-Hof

Staffelter-Hof

Eines der ältesten Weingüter der Welt

Bereits im Jahr 862 wurde erwähnt, dass auf dem Staffelter Hof Wein hergestellt wird. Das macht den ehemaligen Weinhof des Klosters Stavelot zu einem der ältesten Weingüter der Welt und zum ältesten Unternehmen Deutschlands.

Heute ist der Staffelter Hof in Kröv an der Mosel zwar immer noch ein Weingut, doch ist die Zeit keineswegs stehengeblieben. Im Gegenteil: Gerd und Jan Matthias sorgen mit ihren Bioweinen für Begeisterung unter Weinfans. Bereits im Jahr 2012 wurde der Betrieb komplett auf Bio umgestellt.

Zusätzlich beweisen eine Reihe von außergewöhnlichen Naturweinen, dass man sich auf dem Staffelter Hof nicht an neuzeitliche Konventionen hält. Vielmehr sind die ungeschwefelten und unfiltrierten Weine ein Bekenntnis zu einer naturnahen Weinbautradition, die schon vor über tausend Jahren auf dem Hof zelebriert wurde.

Die Naturweine vom Staffelter Hof werden von Gerd und Jan Matthias als pure Weine bezeichnet. Und das sind sie in der Tat. Zudem unterstreichen die auffällige Etikettengestaltung sowie Namen wie „Little Bastard“ und „Rizzy Starmust“ den einfallsreichen Tatendrang des talentierte Vater-Sohn Teams.

So steht der Staffelter Hof für eine weit zurückreichende Geschichte, die heute durch eine besondere Naturnähe zum Ausdruck gebracht wird. Eine Tatsache, die das Weingut gleichzeitig als modernen Vorreiter wirken lässt. Eine wirklich erstaunliche Entwicklung.

Die Atmosphäre auf dem über tausend Jahre alten Staffelter Hof ist geradezu mediterran – zwischen Olivenbäumen, Lorbeer-, Oleander und Bananenstauden lässt sich wunderbar entspannen. Erst recht bei einem Gläschen Wein. Zahlreiche Kulturveranstaltungen laden zum längeren Verweilen ein.

Heute arbeiten auf dem Hof vier Generationen Hand in Hand und teilen die Leidenschaft für Wein inmitten der wunderschönen Mosellandschaft. Ein Besuch auf dem Staffelter Hof lohnt also aus vielerlei Hinsicht.