Pago de Valdecuevas Olivenöl 0,1 L

Natives Olivenöl Extra mit großer aromatischer Intensität aus dem Rueda Gebiet.

Kategorie Weinzubehör
Pago de Valdecuevas Olivenöl 0,1 L
New Badge
3,90 €
Flasche: 0.1 Liter (39,00 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

Natives Olivenöl Extra mit großer aromatischer Intensität aus dem Rueda Gebiet.

Kategorie Weinzubehör
Du erhältst für diesen Artikel 1 PAYBACK °PUNKT

Jetzt PAYBACK Punkte sammeln

Im Warenkorb einfach PAYBACK Kundennummer angeben und profitieren. Sammel mit diesem Artikel insgesamt 1 PAYBACK °P

Artikelbeschreibung

Das Besondere am Extra Virgin Olivenöl

Das Olivenöl besitzt eine sehr hohe Aromenintensität, welche aufgrund der außergewöhnlichen Klima- und Höhenbedingungen der Olivenhaine entsteht. Wegen des intensiven Geschmacks, lässt sich das Olivenöl hervorragend pur genießen. Aber auch für die Verwendung in Dressings, mit Pasta, Fisch und Fleisch zeigt das Olivenöl sein Potenzial. Das Olivenöl hat außerdem einen hohen Tocoferol- (Vitamin E) und Ölsäure Index, der höher ist als bei anderen Arbequinasorten.

Wie das Olivenöl schmeckt

Pago de Valdecuevas zeigt mit seinem Extra Virgin Olivenöl welch geschmacklich schöne Olivenöle aus der Sorte hergestellt werden können. Das Olivenöl zeigt ein frisches Aroma mit klassischen Noten von grüner Arbequina von Beginn der Ernte an, wo ein Gefühl von Kräutern, Blättern, Mandeln, grüner Walnussschale und Blattgemüse von Artischocken zu finden sind. Am Gaumen wirkt es mit einer klaren und kraftvollen Bitterkeit, die an Wilde Artischocke und Mandeln erinnert. Der lange Nachgeschmack und die leichte Schärfe runden den Gesamteindruck des Öls ab.


Nährwertangaben pro 100 ml

Energiewert 
3389 KJ / 824 Kcal

Kohlenhydrate

0 g, davon Zucker 0 g
Fett
92 g, davon gesättigt: 12g
Eiweiß
0 g
Salz
0 g


Valdecuevas

Valdecuevas

Valdecuevas wurde im Jahr 2008 von der Familie Martín in der Provinz Valladolid in Kastilien-Léon, Nordspanien gegründet. Seine 130 ha Weinberge liegen in der geschützten Anbauregion DO Rueda und hier findet man auch die wunderschönen Olivenhaine sowie die nach modernsten Standards gebaute Olivenmühle von Valdecuevas.

Nach einer langen, enthusiastischen Aufbauarbeit fanden in den Jahren 2012 & 2013 die ersten Lesen statt. Auch wenn Valdecuevas ein junges Unternehmen ist, kann es alle Vorteile eines innovativen Startups, mit einem hochmotivierten Team, modernen Gebäuden und Technologien, mit den Vorteilen des großen Erfahrungsschatzes der Gründerfamilie verbinden. Die Martíns arbeiten schon seit vielen Jahrzehnten in dieser landwirtschaftlichen Region, sind gut vernetzt und kennen ihr Land und seine einzigartigen Produkte. Natürlich war Ihnen deshalb auch wohlbekannt, wie prädestiniert die DO Rueda für den Weißweinanbau ist und was für ein Potenzial die spanische Verdejo-Traube besitzt. Aus dieser edlen Rebsorte produziert Valdecuevas authentische, zugängliche und frische Weißweine. Das Wein-Sortiment wird mit der spanische Königsrebsorte Tempranillo sehr schön abgerundet.

Als Schlüssel zum Erfolg für seine Olivenöle nennt Valdecuevas immer zuerst die eigenen Olivenhaine, mit ihren kalkreichen Böden, mit einem hohen Terra Rossa-Anteil und Schotter. Hier wächst hauptsächlich die edle spanische Sorte Arbequina. Das Herzstück des Olivenöl-Projekts ist allerdings die Mühle. Wer eine romantische Vorstellung von so einer Mühle hat, wird enttäuscht werden, denn es handelt sich um eine der modernsten Anlagen zur Olivenölgewinnung. Das bedeutet viel Edelstahl. Um ein qualitativ hochwertiges Olivenöl herzustellen, kommt es ab dem Zeitpunkt des Pflückens vor allem auf eine schnelle Verarbeitung an. Je weniger Zeit dafür benötigen wird, umso kürzer sind die Oliven mit der Luft in Kontakt. Jeder Kontakt mit Sauerstoff bedeutet Oxidation und diese verringert die positiven, gesundheitsfördernden Inhaltsstoffe im Öl und hat natürlich auch eine Auswirkung auf das Aroma. Dem hohen Anspruch gemäß, entstehen die Olivenöle in der Mühle durch Kaltextraktion.

Wer nicht nur dem außergewöhnlich guten Geschmack dieses charaktervollen Olivenöls vertrauen möchte, kann die hohe Qualität des Pago de Valdecuevas Olivenöls zum Beispiel auch an verlässlichen Werten wie dem Säuregehalt ablesen. Er gibt einen Hinweis auf eine besonders schonende Ernte und Pressung. Je niedriger der Wert, desto besser. Bei einem „Nativen Olivenöl extra“ muss der Säuregehalt (freie Fettsäuren) unter 0,8 % liegen. Beim Pago de Valdecuevas liegt er bei ≤ 0,2 %.