Top-Rosé mit höchstem Anspruch von Marc Perrin. Der streng limitierte Muse de Miraval greift nach den Rosé-Sternen.

Kategorie Roséwein
Herkunftsland Frankreich
Herkunftsregion Provence
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 13,0 % Vol.
Muse de Miraval
New Badge
280,00 €
Flasche: 1.5 Liter (186,67 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

Top-Rosé mit höchstem Anspruch von Marc Perrin. Der streng limitierte Muse de Miraval greift nach den Rosé-Sternen.

Kategorie Roséwein
Herkunftsland Frankreich
Herkunftsregion Provence
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 13,0 % Vol.
Sie erhalten für diesen Artikel 140 PAYBACK °PUNKTE

Jetzt PAYBACK Punkte sammeln

Im Warenkorb einfach PAYBACK Kundennummer angeben und profitieren. Sammeln Sie mit diesem Artikel insgesamt 140 PAYBACK °P

Über Muse de Miraval

Weinbeschreibung

Das Besondere an diesem Wein

Es ist der ganz persönliche Ehrgeiz von Marc Perrin mit den Rosé Weinen vom Château Miraval zu zeigen, dass auch ein Rosé ein Spitzenwein sein kann – auf Augenhöhe mit den großen Weißweinen und Rotweinen dieser Welt. Dies muss man wissen, wenn man sich der neuesten Kreation von Marc Perrin zuwendet: dem Muse de Miraval.Die Trauben für den AOC Provence stammen von den beiden besten und ältesten Parzellen des Weinguts. Die Cuvée aus Grenache und Rolle – die in Südfrankreich übliche Bezeichnung für den weißen Vermentino – erfährt zudem einen besonderen Ausbau. In eiförmigen Betontanks, die für eine sanfte Zirkulation des Weines sorgen, entwickelte sich der Großteil des Jahrgangs 2018. Ein kleinerer Teil wurde in Demi-Muids ausgebaut, 600 Liter Holzfässern, die einen deutlich sanfteren Einfluss auf die Reife des Weines haben als die kleineren Barriques.Um dem Wein auch die optimale Reife in der Flasche zu möglichen, hat sich Marc Perrin dazu entschlossen, den Muse de Miraval ausschließlich als Magnum abzufüllen. Auch die Ausstattung der handgefertigten Flaschen sucht ihres gleichen. Das schlicht elegante Design aus unregelmäßig aufgebrachten, halbtransparenten Streifen inszeniert die Farbe des Rosés wie ein Kunstwerk. Nur 2000 Flaschen wurden vom ersten Jahrgang aus der neuen Kellerei auf Miraval hergestellt. Die Verfügbarkeit ist also stark limitiert – was sich auch im Preis bemerkbar macht.

Wie der Wein schmeckt: fruchtig & frisch

Ein durch und durch eleganter Wein, der bereits in der Nase mit roten Beerenaromen schmeichelt, aber auch leicht würzigen Noten zeigt. Ein Hauch von Mandarine und Zitrusfrucht mischen sich darunter. Am Gaumen setzen sich diese Eindrücke mit feiner Frische fort. Ein Rosé mit einem echten Finish, das von Gewürznoten und einer Spur Feuerstein getragen wird.

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Fisch
Geflügel
Hartkäse

Schmeckt nach:

beerig
kräutrig

Passt zu:

Für besondere Momente
Sommerabend

Steckbrief

Farbe rosé
Herkunftsland Frankreich
Herkunftsregion Provence
Rebsorte Grenache, Rolle
Geschmack trocken
Weinstil fruchtig & frisch
Qualitätsstufe A.O.C.
Alkoholgehalt 13,0 % Vol.
Auszeichnung
Trinktemperatur 8 °C
Trinkreife jetzt und weitere 5 Jahre
Ausbau Im Betonei
Hersteller Miraval by Jolie Pitt & Perrin, 83570 Correns, Frankreich
Jahrgang 2018
Allergenkenn-
zeichnung
enthält SULFITE
Artikelnummer 2000013467
GTIN 438819550053

Miraval by Jolie Pitt & Perrin

Miraval by Jolie Pitt & Perrin

Qualitätswein mit Promistatus

Das Haus Miraval mit seinen umliegenden Weinbergen liegt in der malerischen Gemeinde Correns im Department Var im Süden Frankreichs. Der breiten Öffentlichkeit wurde Miraval durch das ehemalige Hollywood-Paar Brad Pitt and Angelina Jolie bekannt. Pitt und Jolie kauften 2012 das Weingut und holten sich den legendären Wein-Experten Marc Perrin von der Famille Perrin zur Unterstützung an Bord. Der Erfolg war durchschlagend: Auf Anhieb gewann das Miraval 2013 die Auszeichnung “Weltweit bester Rosé des Jahres 2012” des renommierten Wine-Spectator.

Auch die jüngere Vergangenheit des Hauses ist bewegt. Bereits vor dem Kauf durch das einstige US-Schauspielpaar gaben sich auf dem Anwesen international bekannte Persönlichkeiten die Klinke in die Hand: Der Jazzpianist und ehemalige Miraval-Besitzer Jacques Loussier ließ 1977 ein Tonstudio in den Gemäuern installieren. Das “Le Studio de Miraval” wurde in den folgenden Jahren u.a. für Aufnahmen von Sting, Pink Floyd, Sade, Rammstein, AC/DC, The Cranberries und den Gipsy Kings genutzt. Damals lag der Fokus weniger auf der Vinifizierung glamouröser Weine, sondern auf der Produktion bodenständiger Vins de Pays, d.h. einfacher, aber guter Landweine. 1993 übernahm dann der Amerikaner Tom Bove das Weingut, modernisierte Weinkeller und Weinberge und legte die Basis für den heutigen Erfolg. 2019 vinifizierten Pitt-Jolie und Perrin in Anlehnung an das legendäre Tonstudio, erstmals den „Studio by Miraval“ einen Rosé für jeden Anlass. 

Auf einer Höhe von 350 Metern über dem Meer gelegen, genießen die Reben sonnige, warme und kühle Tage, die frische und balancierte Weine hervorbringen. Auf mehr als 600 Hektar werden die Reben mittlerweile angepflanzt, zum Großteil auf ursprünglich, geschützten Terrassen und ohne den Einsatz von Pestiziden angebaut. Die Trauben werden ausschließlich von Hand gepflückt und selektiert, um sie anschließend in ausgezeichnete Weine mit einzigartigem Charakter zu verwandeln.