Mundo de Yuntero tinto 2016

Jesús del Perdón

Herzhaft fruchtig und sehr lebendig. Daumen hoch für diesen Spanier!

Kategorie Rotwein
Herkunftsland Spanien
Herkunftsregion Castilla la Mancha
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 13,0 % Vol.
Bio Logo Bio zertifiziert von DE-ÖKO-006
Mundo de Yuntero tinto
4,95 €
Flasche: 0.75 Liter (6,60 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikel aktuell nicht lieferbar

Über Mundo de Yuntero tinto

Weinbeschreibung

Das Weingut Nuestro Padre Jesús del Perdón hat als erstes auf die ökologisch-nachhaltige Produktion von Weinen in der D.O. La Mancha gesetzt. Die Arbeit wurde belohnt: dieser nun wirklich als preisgünstig zu bezeichnende Tropfen wurde schon mit 90 Parker-Punkten ausgezeichnet! Die Cuvée aus Tempranillo und Syrah schmeckt herzhaft und hat leckere Aromen von Kirschen, Himbeeren sowie eine zarte Würze. Bei warmen Temperaturen schmeckt er auch leicht gekühlt hervorragend. Ein Muss bei jeder Grillparty!

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Hartkäse
Pasta
Schwein

Schmeckt nach:

beerig
schokoladig

Passt zu:

Ein Abend unter Freunden
Tapas & Snacks

Steckbrief

Farbe rot
Herkunftsland Spanien
Herkunftsregion Castilla la Mancha
Rebsorte Syrah, Merlot, Tempranillo
Geschmack trocken
Weinstil charakterstark & kräftig
Qualitätsstufe DO
Alkoholgehalt 13,0 % Vol.
Trinktemperatur 14°-16°C
Restsüße 1,5 g/l
Säuregehalt 0,4 g/l
Trinkreife jetzt und weitere 1-2 Jahre
Ausbau Edelstahltank
Verschluss Kunststoffkorken
Hersteller/Importeur Jesús del Perdón, Jesús del Perdón, E-13200 Manzanares, Spanien
Jahrgang 2016
Allergenkennzeichnung enthält Sulfite
Ist vegan Nein
Artikelnummer 2000011772
GTIN 8412419990605

Jesús del Perdón

Jesús del Perdón

Würde der selbsternannte Ritter Don Quijote mit seinem Knappen Sancho Panza auch heute noch durch seine Heimat, La Mancha, reiten, sähe er statt der Windmühlen vielleicht andere wundersame Dinge. Gemeint sind die 700 Winzer des Kollektivs Jesús del Perdón, die in der flirrenden Sommerhitze Zentralspaniens alles geben, um einen wundervollen Wein zu unglaublichen Preisen in unsere Keller und Gläser zu zaubern. Das trockene, warme Wetter beschert ihnen hohe Erträge, denn Pilzinfektionen sind hier kein Thema. Wer dann noch die nagelneuen Barrique-Fässer in den Kellern und die temperaturgesteuerten Edelstahltanks unter freiem Himmel in der Sonne blitzen sieht, wundert sich nicht mehr, warum die Jesús del Perdón Weine von Jahr zu Jahr besser werden. Die Weinbaugesellschaft trägt das spanische Wort Perdón im Namen, welches Entschuldigung bedeutet. Entschuldigen müssen sich die Winzer aber keinesfalls für ihre substanzreichen Weine aus biologischem Anbau, ganz im Gegenteil: Hier müsste man Jesús del Pedrón wohl eher mit Jesus voll der Gnaden übersetzten, denn die Erzeugnisse dieses Kollektivs sind wirklich begnadet.