Maracuja Fruchtwein 2020

Privatkellerei Schäfer

Ein Fruchtwein aus Maracuja mutet exotisch an, ist jedoch ein aromatischer Hochgenuss, der auch als Begleiter von asiatischem Essen hervorragend geeignet ist.

Kategorie Weißwein
Herkunftsland Deutschland
Herkunftsregion Pfalz
Geschmack halbtrocken
Alkoholgehalt 11,0 % vol
Maracuja Fruchtwein
New Badge
8,90 €
Flasche: 0.75 Liter (11,87 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

Ein Fruchtwein aus Maracuja mutet exotisch an, ist jedoch ein aromatischer Hochgenuss, der auch als Begleiter von asiatischem Essen hervorragend geeignet ist.

Kategorie Weißwein
Herkunftsland Deutschland
Herkunftsregion Pfalz
Geschmack halbtrocken
Alkoholgehalt 11,0 % vol
Du erhältst für diesen Artikel 4 PAYBACK °PUNKTE

Jetzt PAYBACK Punkte sammeln

Im Warenkorb einfach PAYBACK Kundennummer angeben und profitieren. Sammel mit diesem Artikel insgesamt 4 PAYBACK °P

Über Maracuja Fruchtwein

Weinbeschreibung

Das Besondere an diesem Wein

Viele Früchte sind in Deutschland viel beliebter als Trauben und trotzdem wird kein Wein daraus gemacht. So lautet die Devise der beiden Brüder von der Privatkellerei Schäfer. Mit diesem Fruchtwein aus Maracuja liefern sie den Beweis dafür, dass auch exotische Früchte mit intensiven Aromen einen hochattraktiven Wein ergeben kann.

Für den Maracuja-Fruchtwein wird der gepresste Saft der Frucht mehrere Monate kalt vergoren, um wirklich alles aus den Passionsfrüchten herauszuholen. Im wahrsten Sinne des Wortes! Der Fruchtwein besitzt eine leuchtend gelbe Farbe und weiß mit seinem Spiel zwischen aromatischer Süße und belebender Frische zu begeistern.

Selbstverständlich lässt sich solche eine Stilistik nicht mit einem konventionellen Wein vergleichen, soll sie auch gar nicht. Doch als gelungene Alternative zum herkömmlichen Weingenuss absolut zu empfehlen. Vor allem, wenn asiatische Gerichte in der heimischen Küche eine Rolle spielen, kann der Maracuja Fruchtwein von Schäfer überzeugen. Perfekt ergänzt er beispielsweise thailändische Currys durch seine feinfruchtige Aromatik. Einfach mal ausprobieren! Übrigens: Dieser Fruchtwein ist ein reines Naturprodukt und daher völlig frei von Aromastoffen. Am besten bei 8 bis 12 Grad Celsius servieren.

Wie der Wein schmeckt: harmonisch & mild

Der Fruchtwein besitzt eine leuchtend hellgelbe Farbe. Der Duft wirkt zart und eher zurückhaltend. Im Mund dann mit intensivem Aroma von Maracuja, aber auch Zitrus- und Apfelanklänge lassen sich wahrnehmen. Die Süße wirkt optimal eingebunden, da der Fruchtwein noch ausreichend Frische besitzt.

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Asiatisch
Fisch
Meeresfrüchte

Schmeckt nach:

exotisch
fruchtig
spritzig-frisch

Steckbrief

Farbe weiß
Herkunftsland Deutschland
Herkunftsregion Pfalz
Rebsorte Maracuja
Geschmack halbtrocken
Weinstil harmonisch & mild
Alkoholgehalt 11,0 % vol
Trinktemperatur 8-10 °C
Restsüße 24,6 g/l
Säuregehalt 6,1 g/l
Trinkreife jetzt und weitere 1-2 Jahre
Ausbau Edelstahltank
Verschluss Naturkorken
Verpackung Flasche
Hersteller Privatkellerei Schäfer, Thalstraße 4, 76889 Vorderweidenthal, Deutschland
Jahrgang 2020
Allergenkenn-
zeichnung
enthält SULFITE
Ist vegan Ja
Artikelnummer 2000014346
GTIN 4270002385320

Privatkellerei Schäfer

Fruchtige Leidenschaft

Zwei junge Männer, die sich auf das Weinmachen verstehen, klingt ganz nach der Generation von Jungwinzern, die das elterliche Weingut fortführen. Doch David und Dennis Schäfer aus Vorderweidenthal im Pfälzer Wald sind keine Winzersöhne und so gab es für sie auch keinen Betrieb zu übernehmen. Doch ihre große Leidenschaft für Fruchtweine hat die Brüder ungewöhnliche Wege gehen lassen, um ans Ziel zu gelangen.

Ihr Gedanke dabei: Die Lieblingsfrucht der meisten Menschen sind nicht etwa Trauben, sondern Erdbeeren, Kirschen oder auch Himbeeren und Orangen. Geboren war die Idee, aus diesen Früchten Wein zu vergären.

Die Voraussetzungen für die Realisierung ihres Traums waren zunächst schwierig – der eine studierte Betriebswirtschaft, der andere IT-Sicherheit. Doch die Produktion von Fruchtweinen begleitete sie zu diesem Zeitpunkt bereits viele Jahre und so viel der Entschluss leicht das Hobby schließlich zum Beruf zu machen.

Zunächst schloss man sich mit Fruchtbauern zusammen, die die hohen Qualitätsansprüche der Schäfers erfüllen konnten. So bewirtschaften die Partner heute unter besten Bedingungen regionale Obstwiesen – bei exotischen Früchten auch international. Die eingekauften Früchte werden dann mithilfe modernster Kellertechnik zu Fruchtweinen gereift. Selbstverständlich, ganz ohne den Zusatz von Aroma- oder Farbstoffen. Vielmehr geht es um die Konzentration auf die individuelle Charakteristik des jeweiligen Fruchtweins. Das zum Teil sogar in Bioqualität.

Aktuell konzentrieren sich Dennis und David Schäfer auf fünf Fruchtweine, die mit 900 Flaschen pro Sorte und Jahrgang streng limitiert sind. Die Weine besitzen zwar Restsüße, doch sind es trotzdem keine Dessertweine, denn die Frucht und die Frische stehen klar im Vordergrund. So sind die Fruchtweine auch kein reiner Aperitif, sondern machen sich vor allem als aromatischer Essensbegleiter ganz fabelhaft.