Lafont de Saint Preuil Cognac Grande Champagne 1er Cru

Aus der Cru-Region Grande Champagne kommen die hochwertigsten Cognacs überhaupt. Der Lafont de Saint Preuil von Peyrat beweist, dass diese Top-Qualität bezahlbar sein kann.

Kategorie Spirituosen
Spirituosen Cognac / Brandy
Herstellername Maison Peyrat
Herkunftsland Frankreich
Herkunftsregion Grande Champagne
Alkoholgehalt 40,0 % vol
Lafont de Saint Preuil Cognac Grande Champagne 1er Cru
-20%
39,95 €
bisher 49,95 €. Sie sparen 20,02%
Flasche: 0.7 Liter (57,07 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

Aus der Cru-Region Grande Champagne kommen die hochwertigsten Cognacs überhaupt. Der Lafont de Saint Preuil von Peyrat beweist, dass diese Top-Qualität bezahlbar sein kann.

Kategorie Spirituosen
Spirituosen Cognac / Brandy
Herstellername Maison Peyrat
Herkunftsland Frankreich
Herkunftsregion Grande Champagne
Alkoholgehalt 40,0 % vol
Sie erhalten für diesen Artikel 19 PAYBACK °PUNKTE

Jetzt PAYBACK Punkte sammeln

Im Warenkorb einfach PAYBACK Kundennummer angeben und profitieren. Sammeln Sie mit diesem Artikel insgesamt 19 PAYBACK °P

Über Lafont de Saint Preuil Cognac Grande Champagne 1er Cru

Artikelbeschreibung

Das Besondere an diesem Cognac

Der Lafont de Saint Preuil stammt aus der bedeutendsten Cru-Region im Cognac, der Grande Champagne. Hier entstehen die hochwertigsten Cognacs überhaupt und die Maison Peyrat arbeitet hier mit einem Produzenten zusammen, der eine fast 120-jährige Geschichte schreibt. Aus nur 25 Hektar messenden Einzellagen im Örtchen Saint Preuil, die sich alle in Familienbesitz befinden, stammen die Ugni Blanc Trauben für diesen Grande Champagne. Nach der Destillation verbringt der Cognac mehr als zwölf Jahre in Holzfässern. Um dabei von einem intensiven Eichenaroma und einer guten Reifefähigkeit zu profitieren, ruht der Lafont de Saint Preuil im ersten halben Jahr sogar in neuen Fässern. Ein besonders kostspieliges Unterfangen. Die namhafte Cru-Region Grand Champagne umfasst nur 13.000 Hektar Rebfläche und zeichnet sich durch die besondere Bodenbeschaffenheit aus.

Der kalkreiche Boden geht auf die erdgeschichtlich als Campanium bezeichnete Zeit zurück und sorgt für Ugni Blanc Trauben, die in den daraus destillierten Cognacs besonders elegant und blumig durchscheinen. Diese Eleganz und die floralen Aromen machen den Lafont de Saint Preuil zu einem typischen Vertreter aus der Grande Champagne. Bei einer Spirituose mit entsprechend hohem Alkoholgehalt mag man diese Feinheit gar nicht vermuten. So fasziniert und begeistert dieser Cognac gleichermaßen. Ein Genuss für besondere Momente und dennoch zu einem Preis, der bei den bekannten Cognac-Namen nie in dieser Qualität zu finden wäre.

Wie der Cognac schmeckt: harmonisch & mild

Ein leuchtendes Bernsteinbraun begeistert bereits farblich. Der Cognac verströmt einen Duft, der an Eichenholz und Vanille erinnert. Dazu gesellt sich der Eindruck von getrockneten Früchten. Am Gaumen mit spürbarem Tannineindruck und einer von der Reife herrührenden Süße. Durch seinen extrem kräftigen Körper wirkt diese Cognac sehr klassisch und der feine Abgang unterstreicht seine Hochwertigkeit.

Steckbrief

Kategorie Spirituosen
Spirituosen Cognac / Brandy
Herstellername Maison Peyrat
Herkunftsland Frankreich
Herkunftsregion Grande Champagne
Verschluss Korken
Alkoholgehalt 40,0 % vol
Trinktemperatur 20 °C
Artikelnummer 2000013482
Hersteller Maison Peyrat, 7 Avenue du Maréchal Leclerc, 16100 Cognac, Frankreich

Maison Peyrat

Maison Peyrat

Cognac in den Genen, Rum im Blut

Das Anfang des 20. Jahrhundert gegründete Handelshaus Maison Peyrat hat seinen Sitz im französischen Cognac uns ist daher auch der gleichnamigen Spirituose sehr verbunden. Was kaum jemand weiß: Auch das Thema Rum besitzt eine lange Tradition in der Familie der Peyrats. Die direkten Vorfahren des heutigen Besitzers Philippe Peyrat – Ernest und Maurice Lasserre – kreierten bereits 1869 in Bordeaux die Rum-Marke mit dem ungewöhnlichen Namen Moko. Sie legten größten Wert auf die Qualität und die Tradition des importierten Rums. Der Erfolg ihres Unterfangens ließ nicht lange auf sich warten und Moko wurde das Sinnbild hochqualitativen Rums. Dennoch kam die Produktion und der Vertrieb von Moko in den 1960er-Jahren zum Erliegen.

Erst die Tochter des aktuellen Besitzers der Maison Peyrat, Clémence Peyrat, hauchte der Marke im Jahr 2017 wieder neues Leben ein. Mit ihrer im Cognac-Haus erworbenen Expertise und ihrer persönlichen Leidenschaft für Rum ließ sie Moko zu alten Qualitäten zurückkehren. Die hochwertige Rohware der Moko-Rums stammt heute aus Panama und wird in Bordeaux in gebrauchten Cognac-Fässern verfeinert. Das Ergebnis ist eine ganze Reihe unterschiedlicher Rum-Stile, denen zum einen der Geist der Gründerväter innewohnt und die zum anderen die lange Tradition mit hochwertigem Cognac zum Ausdruck bringen.

Weinfreunde Empfehlungen