Jede Menge Eleganz und Frische bietet dieser Schaumwein aus der Provence. Mehr sommerliches Urlaubsfeeling geht kaum.

Kategorie Prickelndes
Herkunftsland Frankreich
Herkunftsregion Mediterranee
Geschmack brut
Alkoholgehalt 13,5 % vol
La Majorale
New Badge
9,80 €
Flasche: 0.75 Liter (13,07 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

Jede Menge Eleganz und Frische bietet dieser Schaumwein aus der Provence. Mehr sommerliches Urlaubsfeeling geht kaum.

Kategorie Prickelndes
Herkunftsland Frankreich
Herkunftsregion Mediterranee
Geschmack brut
Alkoholgehalt 13,5 % vol
Du erhältst für diesen Artikel 4 PAYBACK °PUNKTE

Jetzt PAYBACK Punkte sammeln

Im Warenkorb einfach PAYBACK Kundennummer angeben und profitieren. Sammel mit diesem Artikel insgesamt 4 PAYBACK °P

Über La Majorale

Weinbeschreibung

Das Besondere an diesem Wein

Ein Schaumwein aus der Provence mutet zunächst etwas ungewöhnlich an. So kennt man die Region eher für Rosé- und Rotweine. Doch bei genauerer Betrachtung wird schnell klar, dass kaum ein Wein das provenzalische Lebensgefühl besser einfangen kann als der „La Majorale“. Zum einen werden in der Region sehr viele Weißweinsorten angebaut und zum anderen ist ein gut gekühlter Schaumwein wie gemacht für den sonnenverwöhnten Lifestyle in der Mittelmeergegend.

Im „La Majorale“ kommen direkt mehrere Rebsorten zum Einsatz und da diese alle weiß sind, darf sich der Schaumwein als „Blanc de Blancs“ bezeichnen. Alle eingesetzten Weißweinsorten sind ganz typisch für die Provence. Das macht den „La Majorale“ stilistisch zu einem vinophilen Sinnbild der Region. Vermentino, Roussanne, Muscat à petits grains, Colombard, Grenache Blanc und Marsanne werden für den „La Majorale“ vermählt. Das Ergebnis ist ein IGP Méditerranée Schaumwein der Extraklasse.

Der „La Majorale“ wird mit Hilfe der sogenannten Méthode Charmat hergestellt. Dabei wird die zweite Gärung des Schaumweines nicht in der Flasche durchgeführt – wie beispielsweise bei einem Champagner – sondern in großen Drucktanks. Das Ergebnis ist dennoch vergleichbar, denn die Kohlensäure wird dem „La Majorale“ nicht künstlich zugeführt, wie es bei Perlweinen der Fall ist. Um den Wein noch ausdrucksstärker zu machen, reift er zudem noch sechs Monate auf der Feinhefe.

Es muss nicht immer Sekt, Cava oder gar Champagner sein! Der trockene „La Majorale“ schenkt wunderbaren Schaumweingenuss – inklusive einer großen Portion Urlaubsfeeling.

Wie der Wein schmeckt: harmonisch & mild

Leuchtendes Hellgelb mit verspielter Kohlensäure. Der Duft mutet sehr frisch an und es dominieren florale sowie gelbfruchtige Noten. Am Gaumen harmonisch und mit ausreichender Säure ausgestattet. Die Perlage wirkt sehr fein und verleiht dem Schaumwein eine stimmige Lebendigkeit.

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Aperitif
Asiatisch
Meeresfrüchte

Schmeckt nach:

beerig
fruchtig

Passt zu:

Ein Abend unter Freunden
Sommerabend

Steckbrief

Farbe weiß
Herkunftsland Frankreich
Herkunftsregion Mediterranee
Rebsorte Vermentino,
Roussane,
Muscat,
Colombard,
Grenache Blanc,
Marsanne
Geschmack brut
Weinstil harmonisch & mild
Qualitätsstufe I.G.P.
Alkoholgehalt 13,5 % vol
Trinktemperatur 8-9° C
Restsüße 7,3 g/l
Säuregehalt 3,4 g/l
Trinkreife jetzt und weitere 2 Jahre
Verschluss Korken
Verpackung Flasche
Hersteller Terroir Daronton Rhonea, 228 Route de Carpentras, 84190 Beaumes-de-Venise, Frankreich
Allergenkenn-
zeichnung
enthält SULFITE
Artikelnummer 2000014101
GTIN 3506707051118

Terroir Daronton Rhonea

Terroir Daronton Rhonea

Terroir Daronton Rhonea

Winzergenossenschaft aus dem Rhône-Tal

Seit fast einem Jahrhundert bündelt die Winzergenossenschaft Rhonea das Fachwissen und die Erfahrung ihrer Mitglieder über das Terroir im Rhône-Tal Frankreichs. Als Produzent von vielen Cru-Weinen befinden sich die Rebflächen der verschiedenen Winzer im Herzen dieser Region – in der Umgebung des Dentelles de Montmirail-Massivs sowie in den Hügeln rund um Rasteau.

Die Winzer der Genossenschaft bauen ihre Trauben so naturnah wie möglich an, arbeiten mit der biologischen Vielfalt ihrer Rebflächen und zollen damit der Umwelt großen Respekt. Zudem geht es ihnen beim Weinmachen um die typische Stilistik der Gegend, um Geschmack und Einfachheit sowie um das Wichtigste beim Genuss von Wein: Vergnügen. Die Terroir Daronton Weine von Rhonea bringen genau diese Philosophie zum Ausdruck und präsentieren die schönsten Ausdrucksformen der unterschiedlichen Appellationen.

Auch wenn man es von einer Winzergenossenschaft gar nicht erwarten würde: Rhonea investiert bereits seit über 20 Jahren in eine nachhaltige Führung der Kooperative, um wahrhaft natürliche Weine anbieten zu können. Dafür konzentrieren sich die angeschlossenen, meist familiengeführten Betriebe auf Biodiversität und die Erfüllung einer selbstverpflichtenden „Umwelt-Charta“. In dieser sind 37 Maßnahmen aufgeführt, die u.a. Regelungen in Bezug auf fairen Handel, nachhaltige Investitionen, Kontrolle des Energieverbrauchs, Verringerung der Arbeitsbelastung, ökologische Gestaltung der Verpackungen sowie die Weitergabe von Geschichte und dem regionalen Erbe treffen.