Himbeer Fruchtwein 2020

Privatkellerei Schäfer

Wer Himbeeren mag, wird diesen Fruchtwein lieben. In ihm kommt das intensive Aroma auf verführerische Art zum Tragen und betört die Sinne.

Kategorie Rotwein
Herkunftsland Deutschland
Herkunftsregion Pfalz
Geschmack halbtrocken
Alkoholgehalt 11,5 % vol
Himbeer Fruchtwein
New Badge
9,30 €
Flasche: 0.75 Liter (12,40 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

Wer Himbeeren mag, wird diesen Fruchtwein lieben. In ihm kommt das intensive Aroma auf verführerische Art zum Tragen und betört die Sinne.

Kategorie Rotwein
Herkunftsland Deutschland
Herkunftsregion Pfalz
Geschmack halbtrocken
Alkoholgehalt 11,5 % vol
Du erhältst für diesen Artikel 4 PAYBACK °PUNKTE

Jetzt PAYBACK Punkte sammeln

Im Warenkorb einfach PAYBACK Kundennummer angeben und profitieren. Sammel mit diesem Artikel insgesamt 4 PAYBACK °P

Über Himbeer Fruchtwein

Weinbeschreibung

Das Besondere an diesem Wein

Hand aufs Herz: Sie essen auch lieber Himbeeren als Trauben? Oder finden diese zumindest aromatischer und wohlschmeckender als Weintrauben? David und Dennis Schäfer sehen das exakt so und folgerten daraus, dass ein Wein aus Himbeeren eine gute Alternative zu einem „gewöhnlichen“ Wein aus Trauben sein könnte. Als Besitzer einer Kellerei für Fruchtweine umso naheliegender.

Ein hervorragendes Ergebnis erhält man allerdings nur dann, wenn man sich der Herstellung mit großer Expertise und Leidenschaft widmet. Hier liegen die Stärken der Schäfer-Brüder: Nur die besten Himbeeren kommen für diesen Fruchtwein zum Einsatz. Sie werden zunächst kalt mazeriert – der Saft wird in Kontakt mit der ganzen Frucht belassen – dann wird die alkoholische Gärung durchgeführt. Auf diese Weise entsteht nicht nur eine schöne Farbgebung, sondern auch eine vielschichtige Aromatik, die nicht nur Himbeer-Liebhaber begeistern dürfte.

Als Alternative zum herkömmlichen Weingenuss eine ideale Wahl. Aber auch als Begleiter von Salaten, Geflügel, Weichkäse und weißer Schokolade ein großer sowie außergewöhnlicher Genuss. Übrigens: Dieser Fruchtwein ist ein reines Naturprodukt und daher völlig frei von Aromastoffen. Am besten bei 8 bis 12 Grad Celsius servieren.

Wie der Wein schmeckt: harmonisch & mild

Im Glas schimmert der Fruchtweine in einem hellen Granatrot. Der Duft von reifen Himbeeren ist intensiv, kräftig und einfach nur köstlich. Im Mund setzt sich diese Intensität fort und wird durch Aromen von Roten Johannisbeeren begleitet. Das Mundgefühl ist geradezu kernig-kräftig und wird durch die feine Süße wunderbar harmonisiert. Im Abgang mit guter Frische.

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Geflügel
Vegetarisch
Weichkäse

Schmeckt nach:

beerig
fruchtig
spritzig-frisch

Passt zu:

Ein Abend unter Freunden
Sommerabend

Steckbrief

Farbe rot
Herkunftsland Deutschland
Herkunftsregion Pfalz
Rebsorte Himbeere
Geschmack halbtrocken
Weinstil harmonisch & mild
Alkoholgehalt 11,5 % vol
Trinktemperatur 8-10 °C
Restsüße 24,1 g/l
Säuregehalt 6,3 g/l
Trinkreife jetzt und weitere 1-2 Jahre
Ausbau Edelstahltank
Verschluss Naturkork
Verpackung Flasche
Hersteller Privatkellerei Schäfer, Thalstraße 4, 76889 Vorderweidenthal, Deutschland
Jahrgang 2020
Allergenkenn-
zeichnung
enthält SULFITE
Ist vegan Ja
Artikelnummer 2000014348
GTIN 4270002385306

Privatkellerei Schäfer

Fruchtige Leidenschaft

Zwei junge Männer, die sich auf das Weinmachen verstehen, klingt ganz nach der Generation von Jungwinzern, die das elterliche Weingut fortführen. Doch David und Dennis Schäfer aus Vorderweidenthal im Pfälzer Wald sind keine Winzersöhne und so gab es für sie auch keinen Betrieb zu übernehmen. Doch ihre große Leidenschaft für Fruchtweine hat die Brüder ungewöhnliche Wege gehen lassen, um ans Ziel zu gelangen.

Ihr Gedanke dabei: Die Lieblingsfrucht der meisten Menschen sind nicht etwa Trauben, sondern Erdbeeren, Kirschen oder auch Himbeeren und Orangen. Geboren war die Idee, aus diesen Früchten Wein zu vergären.

Die Voraussetzungen für die Realisierung ihres Traums waren zunächst schwierig – der eine studierte Betriebswirtschaft, der andere IT-Sicherheit. Doch die Produktion von Fruchtweinen begleitete sie zu diesem Zeitpunkt bereits viele Jahre und so viel der Entschluss leicht das Hobby schließlich zum Beruf zu machen.

Zunächst schloss man sich mit Fruchtbauern zusammen, die die hohen Qualitätsansprüche der Schäfers erfüllen konnten. So bewirtschaften die Partner heute unter besten Bedingungen regionale Obstwiesen – bei exotischen Früchten auch international. Die eingekauften Früchte werden dann mithilfe modernster Kellertechnik zu Fruchtweinen gereift. Selbstverständlich, ganz ohne den Zusatz von Aroma- oder Farbstoffen. Vielmehr geht es um die Konzentration auf die individuelle Charakteristik des jeweiligen Fruchtweins. Das zum Teil sogar in Bioqualität.

Aktuell konzentrieren sich Dennis und David Schäfer auf fünf Fruchtweine, die mit 900 Flaschen pro Sorte und Jahrgang streng limitiert sind. Die Weine besitzen zwar Restsüße, doch sind es trotzdem keine Dessertweine, denn die Frucht und die Frische stehen klar im Vordergrund. So sind die Fruchtweine auch kein reiner Aperitif, sondern machen sich vor allem als aromatischer Essensbegleiter ganz fabelhaft.