Grüner Veltliner trocken 2018

Weegmüller

Wer hätte das gedacht? Ein Grüner Veltliner aus Deutschland und ein richtig guter noch dazu! Dem Weingut Weegmüller aus der Pfalz sei Dank.

Kategorie Wein zu Geflügel
Herkunftsland Deutschland
Herkunftsregion Pfalz
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 12,5 % vol
Grüner Veltliner trocken
11,90 €
Flasche: 0.75 Liter (15,87 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

Wer hätte das gedacht? Ein Grüner Veltliner aus Deutschland und ein richtig guter noch dazu! Dem Weingut Weegmüller aus der Pfalz sei Dank.

Kategorie Wein zu Geflügel
Herkunftsland Deutschland
Herkunftsregion Pfalz
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 12,5 % vol
Sie erhalten für diesen Artikel 5 PAYBACK °PUNKTE

Jetzt PAYBACK Punkte sammeln

Im Warenkorb einfach PAYBACK Kundennummer angeben und profitieren. Sammeln Sie mit diesem Artikel insgesamt 5 PAYBACK °P

Über Grüner Veltliner trocken

Weinbeschreibung

Das Besondere an diesem Wein

Das Besondere an diesem WeinGrüner Veltliner ist die meist angebaute und damit auch wichtigste Rebsorte Österreichs. Der ursprünglich aus Niederösterreich stammende Grüne Veltliner wird auf rund 15.000 Hektar in ganz Österreich angebaut – in Deutschland sind es gerade einmal 25 Hektar Anbaufläche. Somit gehört die Rebsorte hierzulande zu den Exoten. Eigentlich schade, denn aus Grüner Veltliner lassen sich hervorragende Weißweine produzieren. Das wissen wir von vielen Exemplaren aus dem Nachbarland schon lange. Und nun beweist das Weingut Weegmüller aus der Pfalz, dass es sich lohnt, der Rebsorte auch in Deutschland Wertschätzung einzuräumen.War der Grüne Veltliner lange Zeit als „Heuriger“, also als Jungwein, ein typischer Zechwein in den als Heurigen bekannten Weinschenken, so werden heutzutage viele hochwertige Weißweine von großem Format daraus produziert. In seiner Jugend ist Grüner Veltliner stilistisch einem Riesling nicht unähnlich, denn es dominieren Aromen von gelben Früchten – allen voran Pfirsich und auch Quitte. Mit etwas mehr Reife bewegt er sich jedoch in eine völlig andere Richtung. Vor allem seine an Pfeffer erinnernde Würze ist dabei die zentrale Charaktereigenschaft eines typischen Grünen Veltliners.Und genau diese „DNA“ präsentiert auch der Grüne Veltliner vom Weingut Weegmüller in der Pfalz und beweist damit, dass die typisch österreichische Rebsorte auch in deutschen Landen hervorragende Ergebnisse liefert.

Wie der Wein schmeckt: harmonisch & mild

Im Glas zeigt sich der Wein zitronengelb und strahlend klar. Der Geruch entfaltet sich erst mit etwas Sauerstoffkontakt. Dann erinnern die Aromen vor allem an Pfirsiche, Mirabellen und Birnen. Und auch die typische Pfeffernote lässt nicht lange auf sich warten. Im Mund verfügt der Wein über eine moderate Säure und eine gewisse Cremigkeit. Im Abgang machen die Pfeffernoten den Wein sehr lebendig und sorgen für einen langen Abgang. Sowohl „solo“ getrunken als auch mit Essen ein echter Genuss.

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Fisch
Geflügel
Vegetarisch

Schmeckt nach:

fruchtig
vegetativ

Passt zu:

Dinner for two
Sommerabend

Steckbrief

Farbe weiß
Herkunftsland Deutschland
Herkunftsregion Pfalz
Rebsorte Grüner Veltliner
Geschmack trocken
Weinstil harmonisch & mild
Qualitätsstufe Q.b.A.
Alkoholgehalt 12,5 % vol
Trinktemperatur 8 °C
Restsüße 5,0 g/l
Säuregehalt 5,9 g/l
Trinkreife jetzt und weitere 3 Jahre
Ausbau Edelstahltank
Verschluss Schraubverschluss
Hersteller Weegmüller, Mandelring 23, 67433 Neustadt an der Weinstraße, Deutschland
Jahrgang 2018
Allergenkenn-
zeichnung
enthält SULFITE
Artikelnummer 2000013486
GTIN 4260039321644

Weegmüller

Weegmüller

Tradition und Frauen-Power aus der Pfalz

Die Weinbautradition des Weinguts Weegmüller in Neustadt an der Weinstraße reicht bis ins 17. Jahrhundert zurück. So handelt es sich um ein echtes, Pfälzer Traditionshaus, das mittlerweile in der 11. Generation geführt wird. Kellermeisterin und Weinbautechnikerin in Personalunion ist heute Stefanie Weegmüller-Scherr, die das Weingut besonders naturnah und mit ausgeprägtem ökologischem Bewusstsein führt. Dazu gehören auch reduzierte Erntemengen, um die Qualität des Traubenmaterials zu maximieren.

Dabei ist Weegmüller ein reines Weißwein-Weingut, das sich vor allem den klassisce deutschen Rebsorten verschrieben hat: Es dominiert Riesling und wird durch Silvaner, Weißburgunder, Scheurebe und Rieslaner ergänzt. Aber auch Weine aus Gewürztraminer werden bei Weegmüller produziert. Zuletzt gesellte sich mit einem Grünen Veltliner auch eine Rebsorte dazu, die eigentlich nur aus Österreich bekannt ist. So stehen die Weine von Stefanie Weegmüller-Scherr nicht nur für hohe Qualität, sondern auch für eine überraschende Rebsortenvielfalt.

Weinfreunde Empfehlungen