Grüner Veltliner Traisental Reserve Zwirch Erste Lage 2015

Markus Huber

Der Ried Zwirch bringt einen der Top-Lagenwein von Markus Huber hervor! Der Grüne Veltliner 2015 wurde mit 93 Punkten Falstaff bewertet!

Kategorie Weißwein
Herkunftsland Österreich
Herkunftsregion Niederösterreich
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 13,0 % Vol.
Grüner Veltliner Traisental Reserve Zwirch Erste Lage
Prämiert
18,95 €
Flasche: 0.75 Liter (25,27 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

Über Grüner Veltliner Traisental Reserve Zwirch Erste Lage

Weinbeschreibung

Der Top-Lagenwein aus dem Hause Markus Huber! Auf dem Punkt gereifte Grüne Veltliner-Trauben bringen einen herrlichen Weißwein hervor, der ein hochkomplexes Bouquet aus Tropenfrüchten, Zitrusblüten und Mineralik-Noten darbietet. Der Gaumen wird von einer sehr delikaten, filigranen Struktur verwöhnt, die im Finale weiße, reife Früchte zeigt. Genial!

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Rind
Vegetarisch
Weichkäse

Schmeckt nach:

exotisch

Passt zu:

Dinner for two
Ein Abend unter Freunden

Steckbrief

Farbe weiß
Herkunftsland Österreich
Herkunftsregion Niederösterreich
Rebsorte Grüner Veltliner
Geschmack trocken
Weinstil charakterstark & kräftig
Qualitätsstufe Qualitätswein
Alkoholgehalt 13,0 % Vol.
Auszeichnung Falstaff: 93 Punkte 2015er Jahrgang
Trinktemperatur 8-10°C
Restsüße 1,3 g/l
Säuregehalt 7,1 g/l
Trinkreife jetzt und weitere 8 Jahre
Ausbau Holzfass
Verschluss Drehverschluss
Verpackung Flasche
Hersteller Markus Huber, Weinriedenweg 13, 3134 Nußdorf ob der Traisen, Österreich
Jahrgang 2015
Allergenkennzeichnung enthält Sulfite
Ist vegan Nein
Artikelnummer 2000012518
GTIN 9120013666541

Markus Huber

Markus Huber

Das Weingut Markus Huber hat seinen Sitz im schönen Traisental, der gleichnamige Nebenfluss mündet im Süden Niederösterreichs in die Donau. Seit über 250 Jahren ist hier das Familienhaus im Weinberg tätig. Unter Leitung von Markus Huber, der im Jahr 2000 den Dienst antrat, erfolgte der rasante Aufstieg in die österreichische Winzer-Beletage. Der junge Huber brachte dazu perfekte Voraussetzungen mit: Seine Ausbildung zum Önologen erfolgte in Klosterneuburg, mehre Aufenthalte in Südafrika gaben seinem Winzer-Handwerk einen wichtigen Schliff. Gut 40 Hektar kultiviert heute das Weingut. Der Rebsortenspiegel wird vom Grünen Veltliner dominiert, der auf Zweidrittel der Kalk-Lagen wächst. Markus Huber baut diese wichtigste österreichische Rebsorte auf den Ersten Lagen „Setzen“, „Berg“ und den prestigeträchtigen „Zwirch“ an, entsprechende Flaschen sind mit dem Zeichen „1 ÖTW“ gekennzeichnet. Sie bilden die Spitze im Sortiment von Markus Huber. Auch Riesling Weißburgunder, Sauvignon Blanc und Gelber Muskateller werden auf die Flasche gezogen. Das Weingut ist in den vergangenen Jahren zahlreich prämiert worden. Die österreichische Weinbibel Falstaff ernannte Markus Huber zum „Winzer des Jahres 2015“ und wählte seine Grünen Veltliner mehrere Male zum „Falstaff Grüner Veltliner Grand Prix-Sieger“. Auch international überzeugt das Haus aus Nußdorf ob der Traisen: Die anspruchsvolle britische Weinpresse bezeichnet Huber als „Wunderkind“ (Decanter-Magazin).