Grüner Veltliner Steinfeder Hochrain 2016

Domäne Wachau

Hochrain ist eine Einzellage in Wösendorf in der Wachau. Eine klassische Südlage am Bergansatz zwischen St. Michael und Wösendorf, die ideales Terroir für frische, zartwürzige Veltliner bietet.

Kategorie Weißwein
Herkunftsland Österreich
Herkunftsregion Wachau
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 11,0 % Vol.
Grüner Veltliner Steinfeder Hochrain
18%
gespart
6,50 €
bisher 7,95 €. Sie sparen 18,24%
Flasche: 0.75 Liter (8,67 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikel aktuell nicht lieferbar

Sie erhalten für diesen Artikel 3 PAYBACK °P von Weinfreunde

Jetzt PAYBACK Punkte sammeln

Im Warenkorb einfach PAYBACK Kundennummer angeben und profitieren. Sammeln Sie mit diesem Artikel insgesamt 3 PAYBACK °P

Über Grüner Veltliner Steinfeder Hochrain

Weinbeschreibung

In der 3 stufigen Qualitätspyramide der Wachau steht die Steinfeder für die feine, leichte Interpretation einer Rebsorte. Dieser zarte Veltliner präsentiert frische Zitrusnoten, leicht vegetale Noten, ein markantes Säurespiel und einen guten Trinkfluss. Ideal zu Vorspeisen und als Aperitif.

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Pasta
Schwein
Vegetarisch

Schmeckt nach:

kräutrig
mineralisch

Passt zu:

Ein Abend unter Freunden
Zum Grillen

Steckbrief

Farbe weiß
Herkunftsland Österreich
Herkunftsregion Wachau
Rebsorte Grüner Veltliner
Geschmack trocken
Weinstil fruchtig & frisch
Qualitätsstufe Steinfeder
Alkoholgehalt 11,0 % Vol.
Trinktemperatur 8-10°C
Restsüße 1,2 g/l
Säuregehalt 6,8 g/l
Trinkreife jetzt und weitere 1-2 Jahre
Ausbau Edelstahltank
Verschluss Schraubverschluss
Hersteller Domäne Wachau, Dürnstein 107, 3601 Dürnstein, Österreich
Jahrgang 2016
Allergenkennzeichnung enthält SULFITE
Ist vegan Ja
Artikelnummer 2000011351
GTIN 9007500151660

Domäne Wachau

Domäne Wachau

Sie zählt zu den besten Weinhäusern Österreichs: die Domäne Wachau. Die Genossenschaft ist in Dürnstein ansässig und gehört – wie der Name schon andeutet - seit langem zur ersten Riege in der Wachau.

Gut 440 ha kultiviert das Weinhaus, an beiden Seiten der Donau in und um Dürnstein. Dazu zählen beste Lagen, wie etwa Singerriedel, Achleiten, Kellerberg und Loibenberg, die mit Grünen Veltliner und Riesling bestockt sind. Als Mitglied der Vinea Wachau erzeugt die Genossenschaft gemäß den Qualitäts-Prädikaten Federspiel, Steinfeder, Smaragd feinste Weine, die ihre Herkunft im Glas auf exzellente Weise wiedergeben.

Geleitet wird das Haus von Roman Horvath, der 2009 als zweiter Österreicher den renommierten Titel Master of Wine erhielt. Seit 2005 sorgt er an der Spitze der Domäne, gemeinsam mit Kellermeister Heinz Frischengruber, für eine konstante Qualität in Flächen und Weinkeller. Beide haben das Haus zu einem der Aushängeschilder der Alpenrepublik gemacht. Der Kleine Johnson Weinführer schreibt über „Österreichs führende Genossenschaft“: „Dieser erstklassige Produzent wartet mit beeindruckenden Rebflächen und blitzsauberen Weinen quer durch alle Qualitätsstufen auf.“ In der Tat, vor allem die Grünen Veltliner der Domäne Wachau muss man probiert haben!

Weinfreunde Empfehlungen

Cortese Bianco
Cascina Radice
Cortese Bianco 2016
6,95 €
0.75 l (1 l = 9,27 €)
Prämiert
Rubin Carnuntum
Artner
Rubin Carnuntum 2015
10,45 €
0.75 l (1 l = 13,93 €)
Pur Silver Grüner Veltliner Wachau
Trapl
Pur Silver Grüner Veltliner Wachau 2016
15,95 €
0.75 l (1 l = 21,27 €)
Pur Gold Grüner Veltliner Wachau
Trapl
Pur Gold Grüner Veltliner Wachau 2015
29,95 €
0.75 l (1 l = 39,93 €)