Girlan Lagrein DOC 2019

Cantina Girlan

Südtirol ist nicht nur ein traumhaftes Urlaubsland, sondern auch eine beeindruckende Weinregion. Dieser Lagrein beschert weit mehr als nur Urlaubsfeeling.

Kategorie Rotwein
Herkunftsland Italien
Herkunftsregion Südtirol
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 13,0 % vol
Girlan Lagrein DOC
New Badge

10,60 €
Flasche: 0.75 Liter (14,13 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

Südtirol ist nicht nur ein traumhaftes Urlaubsland, sondern auch eine beeindruckende Weinregion. Dieser Lagrein beschert weit mehr als nur Urlaubsfeeling.

Kategorie Rotwein
Herkunftsland Italien
Herkunftsregion Südtirol
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 13,0 % vol
Du erhältst für diesen Artikel 5 PAYBACK °PUNKTE

Jetzt PAYBACK Punkte sammeln

Im Warenkorb einfach PAYBACK Kundennummer angeben und profitieren. Sammel mit diesem Artikel insgesamt 5 PAYBACK °P

Über Girlan Lagrein DOC

Weinbeschreibung

Das Besondere an diesem Wein

Südtirol liegt direkt unterhalb von Österreich, auf der Spitze des italienischen Stiefels in einem Y-förmigen Gletschertal. Seit 1919 ist die auch als Alto Adige bezeichnete Region Teil Italiens; zuvor gehört sie zu Österreich.

Aus dieser Traumgegend stammt dieser Lagrein aus der Kellerei Girlan. Lagrein ist eine rote Rebsorte, die autochthon aus Südtirol stammt und bereits im 16. Jahrhundert erwähnt wurde. Damit ist sie älter als beispielsweise Cabernet Sauvignon. Lagrein wird in Südtirol auf nur 1.100 Hektar angebaut und ist praktisch nirgendwo sonst auf der Welt zu finden. Die Stilistik des vergleichsweise raren Weins ist hochattraktiv und bezaubert vor allem durch dunkle Fruchtaromen und leicht erdige Pfeffernoten. Er besitzt meist wenige Gerbstoffe und eine sehr gute Frische. Das macht einen Lagrein zu einer Art Mischung aus einem Syrah von der nördlichen Rhône und einem italienischen Barbera.

Die Kellerei Girlan existiert bereits seit 1923 und zählt heute 200 Mitglieder, die auf etwas über 200 Hektar Rebfläche Wein anbauen. Wie auch andere Beispiele in Südtirol beweisen, stehen Genossenschaften in Südtirol für ein äußerst hohes Maß an Qualität. Eine Tatsache, die sich in Deutschland unter der Winzerzusammenschlüssen nicht immer finden lässt.

Der Lagrein von Girlan wächst im Südtiroler Unterland auf sandigen, warmen und tiefen Böden, die sich ideal für die Rebsorte eignen. Durch die Lage der Weinberge auf bis zu 500 Metern reifen die Trauben hervorragend aus und die kühlen Nachttemperaturen sichern eine sehr gute Säurestruktur sowie einen feinen und intensiven Duft.

Nach einer vergleichsweise späten Ernte wird der Lagrein von Girlan per Hand geerntet und in kleinen Behältern in die Kellerei eingeliefert. Hier werden die Beeren von den Stielen und Stängeln entfernt und anschließend in Edelstahltanks temperaturkontrolliert vergoren. Der Ausbau des Weines erfolgt dann insgesamt fünf Monate in großen Holzfässern sowie in Betontanks.

Das Ergebnis ist ein fruchtbetonter, gut strukturierter, aber sehr feiner Rotwein. In Verbindung mit der guten Säure besitzt der Lagrein ein beeindruckendes Alterungspotential: In den nächsten fünf Jahren wird dieser Rotwein von Girlan sicherlich noch zulegen. Als Essensbegleiter macht er sich zu gegrilltem Fleisch, Braten, Wild oder pikantem Käse ganz hervorragend.

Wie der Wein schmeckt: charakterstark & kräftig

Dunkles Rubinrot mit leuchtenden Reflexen. Der feine Duft des Weines erinnert an Waldbeeren, Pflaumen, Veilchen, Süßkirschen und schwarzen Pfeffer. Im Mund präsentiert sich der Wein mit einem nur dezenten Tannineindruck und einer hervorragenden Frische. Im langen Abgang auch eine leicht rauchige Note, die auf den kurzen Ausbau in Holzfässern hinweist.

Was Kritiker über den Wein sagen

"Südtirol hat sich in den letzten Jahren zu einer echten Trendregion unter (deutschen) Urlaubern entwickelt. Das Thema Wein – insbesondere Rotwein – kommt dabei aber oft zu kurz. Dieser Lagrein zeigt warum es sich lohnt vor Ort genauer hinzuschauen." - Der Weinlakai

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Hartkäse
Rind
Wild

Schmeckt nach:

beerig
blumig-duftig

Passt zu:

Tapas & Snacks
Zum Grillen

Steckbrief

Farbe rot
Herkunftsland Italien
Herkunftsregion Südtirol
Rebsorte Lagrein
Geschmack trocken
Weinstil charakterstark & kräftig
Qualitätsstufe D.O.C.
Alkoholgehalt 13,0 % vol
Trinktemperatur 16-18 °C
Restsüße 1,4 g/l
Säuregehalt 5,2 g/l
Trinkreife jetzt und weitere 1-2 Jahre
Ausbau Holzfass und Betonfass
Verschluss Naturkorken
Verpackung Flasche
Hersteller Cantina Girlan, St.-Martin-Straße 24, 39057 Girlan, Italien
Jahrgang 2019
Allergenkenn-
zeichnung
enthält SULFITE
Ist vegan Nein
Artikelnummer 2000014046
GTIN 8007813570876

Cantina Girlan

Cantina Girlan

Südtiroler Qualitätsbündnis

Die Ortschaft Girlan wurde bereits 1085 erstmals erwähnt und ist schon seit jeher für Weinbau bekannt. Die Rebstöcke gedeihen hier auf einer Höhe zwischen 450 und 550 Metern. Die große Diversität der Bodenbeschaffenheit bietet für eine ganze Reihe von Rebsorten den idealen Untergrund.

Die Kellereigenossenschaft Girlan wurde 1923 in einem historischen Bauernhof aus dem 16. Jahrhundert gegründet. Damals fanden sich 23 Winzer für die gemeinsame Herstellung und Vermarktung von Wein zusammen. Seitdem ist die Mitgliederzahl auf aktuell 200 gewachsen. Auf insgesamt 215 Hektar Rebfläche baut die Kellerei Girlan heute Wein an. Dabei eilt der Genossenschaft ein exzellenter Ruf voraus. Mit Massenproduktion hat Girlan rein gar nichts zu tun.

Es geht den Mitgliedern vielmehr darum die traditionellen Rebsorten des Gebiets – Vernatsch, Weißburgunder, Sauvignon, Blauburgunder sowie Lagrein – möglichst eindrucksvoll und unverfälscht zu präsentieren. All das unter Berücksichtigung der von Mutter Natur diktierten Voraussetzungen und althergebrachten Weinbautraditionen.

Hinter den traditionsreichen Mauern und in den weit verzweigten Kellergängen des alten Stammhauses verbergen sich mittlerweile moderne Kellertechnologie und optimale Lagerbedingungen für die hergestellten Weine. Im Keller können seit einer Modernisierung im Jahr 2010 die geernteten Trauben schonend, unter Nutzung der eigenen Schwerkraft und ohne maschinelle Bewegung verarbeitet werden. Eine betriebseigene Photovoltaikanlage liefert dafür die erneuerbare Energie.

Die modernen Methoden sollen dabei nur eines sicherstellen: die Verbindung zu altbewährten Traditionen der Weinherstellung so gut wie möglich zu optimieren. Der menschliche Einfluss muss dabei niedrig ausfallen und dafür die Qualität so hoch wie möglich.

Bereits die Basis-Linie von Girlan spiegelt die Rebsorten extrem sauber wider und beeindruckt mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. „Weingüter“ ist der Name des mittleren Qualitätsangebots. Diese Weine zeigen sich bereits deutlich strukturierter als die Weine aus der Basis Linie – auch weil bei diesen Weinen der Ausbau im Holz eine größere Rolle spielt. Die Top-Linie nennt sich „Selektionen“. Hierbei handelt es sich ausschließlich um lagerfähige Spitzenweine aus separat vinifizierten Einzellagen. Der Pinot Noir Riserva Trattmann aus dieser Linie von Girlan gehört beispielsweise Jahr für Jahr zu den besten Rotweinen Italiens.