Frühlingsplätzchen Riesling Spätlese halbtrocken 2017

Weber

Die Kraft aus vollreifen, goldgelben Trauben steckt in dieser fruchtig-weichen Spätlese. Was für Riesling-Entdecker!

Kategorie Weißwein
Herkunftsland Deutschland
Herkunftsregion Nahe
Geschmack halbtrocken
Alkoholgehalt 11,5 % Vol.
Frühlingsplätzchen Riesling Spätlese halbtrocken
8,95 €
Flasche: 0.75 Liter (11,93 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

Sie erhalten für diesen Artikel 4 PAYBACK °PUNKTE

Jetzt PAYBACK Punkte sammeln

Im Warenkorb einfach PAYBACK Kundennummer angeben und profitieren. Sammeln Sie mit diesem Artikel insgesamt 4 PAYBACK °P

Über Frühlingsplätzchen Riesling Spätlese halbtrocken

Weinbeschreibung

Vom Bermersheimer Klosterberg kommt dieser balancierte Riesling mit frisch-fruchtigen Aromen von Orangen und Limetten. Nach kurzer Zeit im Glas duftet der Wein auch betörend nach reifen Quitten und Mirabellen. Das schöne Fruchtaufgebot findet sich auch am Gaumen wieder und die Spätlese zeigt sich sehr kraftvoll, rund und mild, mit einer angenehmen Zitrusfrische im Nachhall. Easy to drink.

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Asiatisch
Fisch
Hartkäse

Schmeckt nach:

exotisch
spritzig-frisch

Passt zu:

Dinner for two
Zur Entspannung

Steckbrief

Farbe weiß
Herkunftsland Deutschland
Herkunftsregion Nahe
Rebsorte Riesling
Geschmack halbtrocken
Weinstil fruchtig & frisch
Qualitätsstufe Q.b.A.
Alkoholgehalt 11,5 % Vol.
Trinktemperatur 6°-8°C
Restsüße 8,3 g/l
Säuregehalt 8,2 g/l
Trinkreife jetzt und weitere 4 Jahre
Ausbau Edelstahltank
Verschluss Schraubverschluss
Verpackung Flasche
Hersteller Weber, 55569 Monzingen, Deutschland
Jahrgang 2017
Allergenkenn-
zeichnung
enthält SULFITE
Ist vegan Nein
Artikelnummer 2000012255
GTIN 4260219020497

Weber

Weber

Udo Weber und seine Tochter Laura stehen an der Spitze des Familienhauses, das an der Nahe seit 1732 tätig ist. Udo hat gemeinsam mit Ehefrau Sabine seit 1991 das Monzinger Weingut in Richtung Qualität getrimmt – die Rebflächen wurden auf 13 Hektar vergrößert. Sie liegen mehrheitlich in den Monzinger Lagen Frühlingsplätzchen und Halenberg.

Gut die Hälfte des Rebsorten-Spektrums nimmt König Riesling ein, gefolgt von den Burgunder-Sorten (Weiß- und Grau), sowie Chardonnay, Scheurebe, Bacchus und Muskateller. Die Rotweine werden mit Frühburgunder, Dornfelder, Portugieser und Spätburgunder gemacht. Drei Qualitätslinien zieht Weber damit auf die Flasche – Gutsweine, Erdreich-Weine und Lagenweine. Das Familienhaus hat sich mit seinen Gewächsen einen Namen gemacht – zahlreiche Weinguides (Vinum, Eichelmann und Gault & Millau) zählen Weber zu den „aufstrebenden“ und „guten“ Weingütern der Nahe.

Das ist auch der Tochter Laura zu verdanken.  Die einstige Weinkönigin der Nahe und Geisenheim-Absolventin bringt seit einigen Jahren ihre eigene Edition L heraus. Damit hat sie sich gleich in die erste Riege deutscher Nachwuchswinzer gereiht: Von der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft wurde Laura zur Jungwinzerin des Jahres 2017/2018 gewählt.

Weinfreunde Empfehlungen

Prämiert
Bio Logo
Riesling Großes Gewächs Kallstadter Saumagen
Rings
Riesling Großes Gewächs Kallstadter Saumagen 2017
36,00 €
0.75 l (1 l = 48,00 €)
Prämiert
Bio Logo
Weißer Burgunder Großes Gewächs Weilberg
Rings
Weißer Burgunder Großes Gewächs Weilberg 2017
32,00 €
0.75 l (1 l = 42,67 €)
17 %
gespart
Riesling Federspiel Terrassen Wachau
Tegernseerhof
Riesling Federspiel Terrassen Wachau 2016
9,95 € 11,95 €
0.75 l (1 l = 13,27 €)
22 %
gespart
Symphonie Gemischter Satz
R&A Pfaffl
Symphonie Gemischter Satz 2016
6,20 € 7,95 €
0.75 l (1 l = 8,27 €)
Welschriesling
Michael Auer
Welschriesling 2016
7,95 €
0.75 l (1 l = 10,60 €)