FRISCHENGRUBER, Grüner Veltliner Federspiel Kellerweingärten 2014

Weingärtnerei Frischengruber

leichter Grüner Veltliner mit sehr guten trinkfluss

Kategorie Alle Weine
Herkunftsland Österreich
Herkunftsregion Wachau
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 12,0 % Vol.
FRISCHENGRUBER, Grüner Veltliner Federspiel Kellerweingärten
11,95 €
Flasche: 0.75 Liter (15,93 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Über FRISCHENGRUBER, Grüner Veltliner Federspiel Kellerweingärten

Weinbeschreibung

Die Kategorie Federspiel steht für balancierte, jahrgangstypische Trinkfreudigkeit. Der Wein zeigt feine Fruchtnoten, Marille, Limette,zart würzig, straffe Struktur, lebendiges Säurespiel. Guter Begleiter zu feinen Fischvorspeisen.

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Geflügel
Schwein
Vegetarisch

Schmeckt nach:

mineralisch
spritzig-frisch

Passt zu:

Dinner for two
Zur Entspannung

Steckbrief

Farbe weiß
Herkunftsland Österreich
Herkunftsregion Wachau
Rebsorte Grüner Veltliner
Geschmack trocken
Weinstil fruchtig & frisch
Qualitätsstufe Deutscher Qualitätswein
Alkoholgehalt 12,0 % Vol.
Trinktemperatur 8°C
Restsüße 1,5 g/l
Säuregehalt 5,8 g/l
Trinkreife jetzt und weitere 1-2 Jahre
Ausbau Edelstahltank
Verschluss Schraubverschluss
Verpackung Flasche
Hersteller/Importeur Weingärtnerei Frischengruber, Rührsdorf 19, Rührsdorf, AT-3602
Jahrgang 2014
Allergenkennzeichnung enthält Sulfite
Ist vegan Nein
Artikelnummer 727000149
GTIN 9120064140052

Weingärtnerei Frischengruber

Weingärtnerei Frischengruber

Die rechte Donauseite mag nicht ganz so bekannt sein wie ihr gegenüberliegendes Pendant, doch gerade das macht die dort befindlichen Weingüter bisweilen zu richtigen Geheimtipps: ein solcher ist das Weingut von Heinz Frischengruber, der allerdings langsam seinem weitgereisten Sohn Georg die Zügel und eine Weinlinie übergibt, die man von A bis Z durchprobieren sollte. Vater Heinz begleitet seinen Sohn noch gelegentlich in die Weingärten, in die Zanzl und die Steiger, auf den Kirnberg und Goldberg, wo sie akribisch die unterschiedlichen Terroirs herausarbeiten. Alte Rieslingreben fühlen sich beispielsweise auf den Urgesteinshängen des Goldbergs extrem wohl, die Steiger wiederum steht für dichte und komplexe Veltliner. Gearbeitet wird mit der Natur, man achtet auf physiologische Reife und liest spät. Im Keller arbeitet Georg ähnlich bedachtsam weiter. Die meisten Weine werden spontan vergoren und liegen dann für Monate auf der Feinhefe – die Einzellagen bleiben bis in den Spätsommer im Tank und gewinnen dort zusätzliche Nuancen, Eleganz und Komplexität. Dreimal im Jahr öffnet der Heurige und dann lassen sich Veltliner und Rieslinge mit Klassikern der Wachauer Kulinarik kombinieren. Wer länger bleiben will, kann sich zudem in der Ferienwohnung der Frischengrubers einmieten.

Weinfreunde Empfehlungen

Asselheimer Grauer Burgunder
Asselheimer Grauer Burgunder 2015
6,95 €
0.75 l (1 l = 9,27 €)
Cheverny blanc, Vignes des Marnières, Delaille
Cheverny blanc, Vignes des Marnières, Delaille 2015
10,95 €
0.75 l (1 l = 14,60 €)
Koonunga Hill Chardonnay
Koonunga Hill Chardonnay 2015
8,40 €
0.75 l (1 l = 11,20 €)
Weissburgunder
Weissburgunder 2014
8,90 €
0.75 l (1 l = 11,87 €)
Sauvignon Blanc "Old Coach Road"
Sauvignon Blanc "Old Coach Road" 2016
8,95 €
0.75 l (1 l = 11,93 €)